>

Mi., 06.02.2019

Arminia-Trainer Uwe Neuhaus äußert sich über Trainingsleistungen und Gegner Jahn Regensburg – mit Video »Einen Spannungsabfall akzeptiere ich nicht«

Uwe Neuhaus im Interview mit WESTFALEN-BLATT-Redakteur Dirk Schuster.

Uwe Neuhaus im Interview mit WESTFALEN-BLATT-Redakteur Dirk Schuster. Foto: Sebastian Bauer

Von Sebastian Bauer und Dirk Schuster

Bielefeld (WB). Erst ein Sieg in Dresden, dann der Höhepunkt gegen den Hamburger SV , nun der SSV Jahn Regensburg: Im Video-Interview äußert sich Arminia Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus über einen möglichen Leistungsabfall und den Gegner.

Auf die Frage, ob er nach den Highlights der vergangenen Woche befürchte, dass seine Mannschaft nun bei den vermeintlich kleineren Regensburgern nachlassen könne, sagte Neuhaus: »In unserer Situation könnte ich einen Spannungabfall nicht akzeptieren. Das wäre absolut der falsche Weg. Die Siege haben uns schon beflügelt. Aber von der Linie, in Regensburg genau so viel abzurufen, dürfen wir nicht abweichen.«

Nicht ganz zufrieden war der Trainer mit den Leistungen seines Teams im Training Dienstagnachmittag: »Ich hatte ein bisschen mehr Qualität erwartet. Vielleicht sind meine Ansprüche zu hoch gewesen. Vielleicht hat sich die Mannschaft aber auch nur einen Tag mentale Pause gebraucht. Das werden die nächsten Trainingseinheiten zeigen. Ich glaube nicht, dass es einen Spannungsabfall gab.«

Das ganze Video sehen Sie hier:

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6373750?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F