>

Mo., 18.02.2019

Arminias Vize-Kapitän: »Die Schiedsrichter nehmen sich sehr viel raus« Klos kritisiert Schiedsrichter deutlich

Fabian Klos (rechts) war sauer.

Fabian Klos (rechts) war sauer. Foto: Oliver Schwabe

Bielefeld (WB/jen). Das Schiedsrichtergespann um Sascha Stegemann hatte am Sonntag einen schlechten Tag erwischt und traf viele falsche Entscheidungen. Und auch der Umgang stieß Fabian Klos sauer auf.

Arminias Torschütze kritisierte beim TV-Sender Sky Stegemann mit deutlichen Worten : »Ich stelle mich gerne hierhin und sage: Ich habe heute kein gutes Spiel gemacht. Bei manchen Schiedsrichtern habe ich nicht das Gefühl, dass sie sich das nach dem Spiel eingestehen können. Das ist schade. Auch wie einige mit den Spielern auf dem Platz umgehen. Wir Spieler dürfen uns nichts erlauben – ich glaube, da spreche ich für viele Spieler –, die Schiedsrichter nehmen sich sehr viel raus.« Der Stürmer betonte, die Niederlage liege nicht am Schiedsrichter, sondern »ganz klar an uns, aber ich finde, so was darf man durchaus mal anbringen«.

Taktische clevere Magdeburger

Auch Arminias Innenverteidiger Brian Behrendt erwischte beim 1:3 gegen Magdeburg nicht seinen besten Tag. Mehrfach leistete sich der 27-Jährige Ballverluste, die gefährliche Szenen der Gäste zur Folge hatten. »Ja, es gab zu viele Ballverluste. Und im Zentrum haben wir keine zweiten Bälle bekommen. Es war von vorne bis hinten sehr enttäuschend. Wir haben kein gutes Spiel gemacht, das ist leider so«, lautete das Fazit von Behrendt.

Magdeburg habe sich taktisch clever verhalten. »Sie haben uns hoch angelaufen, wir haben nicht die Lösungen gefunden wie in den Spielen davor«, analysierte Behrendt, der sich und seinen Mitspielern den Willen nicht absprechen wollte. »Wir haben in der zweiten Halbzeit alles versucht.« In der ersten Halbzeit begannen die Arminen zwar gut, doch mit zunehmender Spieldauer wurden sie immer schwächer.

Kommentare

Kritik am SR:Diese dürfen sich alles erlauben, Spieler nicht

Hinsichtlich der Leistung des SR hat Herr Klos sicher recht; doch seine Aussage zu "SR dürfen alles!"
Sehr geehrter Herr Klos, irgendwie bin ich im Falschen Film. Der SR pfeift ein klar erkennbares un deutlich Foul eines Spieler, dieser Spieler ist darüber sauer, mault den SR an und die halbe Mannschaft steht vor dem SR, reklamiert, und der Spieler winkt anschließend verächtlich ab. Ich empfehle Ihnen, einmal ein Spiel zu leiten und diese Situationen ständig zu erleben. Gibt es in dieser Art nur in der Sportart Fußball.Nicht nur ich als SR, sondern alle Spieler, die ich kenne, sagen mir, so würden sie sich nicht von einem Spieler behandeln lassen, sie würden ihn gleich runter schmeißen, von mir bekommt er gelb, wobei dann dann in der Regel die nächste Unsportlichkeit folgt und er anschließend duschen gehen kann. Sie können mich gerne einmal zu irgendeinem Spiel begleiten und sich dieses anschauen. Mit sportlichen Grüßen Helmuth Krause

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6400312?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F