>

Fr., 19.04.2019

Arminia Bielefelds Allrounder vor dem Ingolstadt-Spiel im Video-Interview »Mein Kopf war komplett frei«

Arminia-Profi Jonathan Clauss (rechts) im Interview mit Redakteur Sebastian Bauer.

Arminia-Profi Jonathan Clauss (rechts) im Interview mit Redakteur Sebastian Bauer.

Bielefeld (WB/sba). Der Schritt vom französischen Zweitligaabsteiger zum ambitionierten Zweitligisten Arminia Bielefeld war am Anfang nicht so leicht. Doch DSC-Profi Jonathan Clauss hat in gut gemeistert, wie er im Video-Interview verrät.

Clauss im vergangenen Sommer nachverpflichtet worden, nachdem sich der Stamm-Rechtsverteidiger Cedric Brunner verletzt hatte. Über den Kaltstart in Bielefeld sagte der 26-Jährige heute: »In der ersten Hälfte der Saison war es schwer. Es ist anders als in Frankreich, der deutsche Fußball ist ganz anders.« Mit dem Wintertrainingslager in Spanien fand sich aber auch der Franzose immer besser beim DSC zurecht: »Das Trainingslager in Spanien war sehr gut für mich. Mein Kopf war komplett frei. Ich freue mich, dass ich mehr spiele.«

Obwohl Ingolstadt den vorletzten Tabellenplatz belegt, glaubt Jonathan Clauss am Sonntag (13.30 Uhr, Schüco-Arena) nicht an ein leichtes Spiel gegen den FCI: »Wenn du auf die Tabelle guckst, müssen wir zu 100 Prozent gewinnen. Aber auf dem Platz ist es was anderes.«

Das gesamte Video-Interview mit Jonathan Clauss gibt es hier zu sehen:

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6551984?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F