>

Sa., 04.05.2019

Armine zieht sich im Derby gegen Paderborn schwere Gehirnerschütterung und Schulterverletzung zu Brunner muss operiert werden

Cedric Brunner wird am Freitagabend mit der Trage vom Platz gebracht.

Cedric Brunner wird am Freitagabend mit der Trage vom Platz gebracht. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/sba). Dass diese Saison für Cedric Brunner gelaufen sein könnte, musste man schon am Freitagabend im Stadion vermuten. Nun haben sich die Verletzungen und der längere Ausfall von Arminias Rechtsverteidiger bestätigt.

Wie der Verein am Samstagmittag per Twitter mitteilte, hat sich Brunner eine schwere Gehirnerschütterung und eine Schultereckgelenksprengung zugezogen, die operiert werden muss. Der Verteidiger war in der 34. Minute nach einem Luftzweikampf mit Paderborns Jamilu Collins auf dem Boden liegen geblieben. Brunner war zwischenzeitlich sogar ohne Bewusstsein. Der 25-Jährige wurde am Freitagabend sofort ins Krankenhaus gebracht.

Am Samstag twittere Arminia: »Gute Besserung, Cedric! Brunner mit schwerer Gehirnerschütterung und Schultereckgelenksprengung, die operiert werden muss. Werde schnell wieder gesund - die DSC-Familie denkt fest an Dich!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6586044?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F