>

Mo., 20.05.2019

Karriereende in Kaiserslautern mit 34 Jahren Ex-Armine Dick macht Schluss

Florian Dick bei seinem Abschied

Florian Dick bei seinem Abschied Foto: imago

Kaiserslautern (WB). 16 Jahre Profifußball sind genug: Florian Dick hat am Samstag seine Karriere beendet. Der 34-jährige Ex-Arminia-Spieler wurde in der letzten Drittligapartie der Saison für den 1. FC Kaiserslautern in der 82. Minute eingewechselt, für einen anderen früheren Bielefelder, Christoph Hemlein.

Der FCK, der in den vergangenen Wochen durch eine denkwürdige Investorensuche in den Schlagzeilen war, gewann am 38. Spieltag 4:2 (4:2) gegen den SV Meppen, beendet die Saison als Tabellenneunter und muss in der kommenden Spielzeit einen neuen Angriff auf den Zweitligaaufstieg starten. Dann allerdings ohne Dick.

»Wahrscheinlich war es mein letztes Spiel. Ich bin dankbar, dass ich heute noch mal vor der Westkurve auflaufen durfte«, sagte er. Von 2014 bis 2018 spielte Dick beim DSC Arminia, mit dem er 2015 in die 2. Liga aufstieg. Er absolvierte 111 Spiele für den DSC.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6626284?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F