Afrika-Cup: DSC-Neuzugang holt Remis gegen Ghana
Soukou glänzt beim Auftakt

Ismailia/Bielefeld (WB/paul). Arminias Sommertransfer Cebio Soukou hat in seiner ersten Partie beim Afrika-Cup mit Außenseiter Benin ein 2:2 gegen Ghana eingefahren.

Mittwoch, 26.06.2019, 07:50 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 09:48 Uhr
Bestritt erst sein drittes Länderspiel: Cebio Soukou (2017 noch im Trikot von Erzgebirge Aue). Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Bestritt erst sein drittes Länderspiel: Cebio Soukou (2017 noch im Trikot von Erzgebirge Aue). Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Der 26-jährige Ex-Rostocker spielte bis zur 83. Minute im linken Mittelfeld und machte mit einer Vorlage für Doppeltorschütze Mickael Poté (früher Dynamo Dresden) auf sich aufmerksam. Den zweiten Treffer leitete er ebenfalls mit ein. Soukou war für Ecken und Freistöße seines Teams verantwortlich. Bereits am Samstag (22 Uhr) trifft Benins Nationalmannschaft auf Guinea-Bissau.

Wann Soukou ins Mannschaftstraining der Arminia einsteigen kann, hängt vom Abschneiden beim Kontinental-Turnier ab. Sollte Benin nach der Vorrunde ausscheiden, könnte er möglicherweise noch ins DSC-Trainingslager (1. bis 7. Juli in Scheffau/Österreich) nachreisen.

Auch Mohamed Dräger (Tunesien) und Jamilu Collins (Nigeria) vom SC Paderborn sind beim Turnier in Ägypten am Ball. Die beiden SCP-Akteur kamen bislang aber nicht zum Einsatz.

Kommentare

Dominik  schrieb: 26.06.2019 09:16
Soukou hat den 2 Treffer nicht vorbereitet.
Und in der 2 Hälfte hat er im linken Mittelfeld gespielt.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6723891?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
„Mehr Libori als vermutet“
Selbst auf ein Abschlussfeuerwerk mussten die Paderborner nicht verzichten. Aus 140 Einsendungen von Wunderkerzen-Fotos und Videos stellten die Initiatoren eine digitale Fassung des traditionellen Abschlusses der neun Libori-Tage zusammen.
Nachrichten-Ticker