>

Mo., 29.07.2019

Arminia gegen St. Pauli wohl ohne Neuzugänge in der Startelf Jetzt geht’s los

Die Zeit der Testspiele ist vorbei, Brian Behrendt (rechts, hier gegen Verl) startet mit Arminia in die neue Saison.

Die Zeit der Testspiele ist vorbei, Brian Behrendt (rechts, hier gegen Verl) startet mit Arminia in die neue Saison. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). »Heut’ ist der Tag, endlich wieder soweit« – so beginnt die Arminia-Hymne, die vor jedem Heimspiel gesungen wird. Zehn Wochen und einen Tag nach dem letzten Auftritt (gegen Kiel) beginnt mit der Partie gegen den FC St. Pauli (20.30 Uhr, Schüco-Arena) die Saison 2019/20.

Und nicht nur die Fans – mehr als 22.000 dürften es heute Abend werden – fiebern dem Anpfiff entgegen. So sagt DSC-Kapitän Fabian Klos: »Die Voraussetzungen für einen Auftakt nach Maß sind geschaffen. Montagabend vor vollem Haus, wenn ganz Fußball-Deutschland zusieht: Da ist auf jeden Fall Zunder drin. Die Mannschaft und ich persönlich freuen uns sehr darauf.«

Vorbereitung ist zu Ende

Fünfeinhalb Wochen Vorbereitung sind zu Ende, Arminia und die Hamburger beschließen den ersten Spieltag der 2. Liga. »Kurz vor dem ersten Spiel steigt die Anspannung schon. Vorfreude ist da, aber man weiß nie, was am Ende dabei herauskommen wird. Ob man eine gute Vorbereitung spielt, eine durchwachsene oder eine schlechte: Der erste Spieltag hat, fast wie der Pokal, seine eigenen Gesetze. Wir wollen das, was wir uns in der Vorbereitung erarbeitet haben, umsetzen«, sagt DSC-Trainer Uwe Neuhaus.

Klos ist froh, die Vorbereitung und die Testspiele hinter sich zu haben. »Es ist immer ein schönes Gefühl für einen Fußballer, wenn die Vorbereitung vorbei ist und die Saison losgeht. Bei mir ist es nicht anders und hat sich mit den Jahren nicht verändert. Wenn es irgendwann anders wäre, müsste ich aufhören mit dem Fußball. Das ist das, wofür wir in den fünf, sechs Wochen Vorbereitung alle arbeiten. Auf diesen Punkt hin. Dann wird es auch Zeit, dass man endlich raus darf«, sagt Arminias Rekordtorschütze. Gelingt dem 31-Jährigen heute ein Treffer, holt er auch Norbert Eilenfeldt (59 Zweitligatore) ein und hält dann gemeinsam mit dem heute 63-Jährigen den Vereinsrekord.

Den Schweinehund überwinden

Doch daran denkt Klos erst mal nicht. »Am ersten Spieltag geht es immer ab einem gewissen Zeitpunkt darum, den inneren Schweinehund zu überwinden. Es wird darum gehen, wer das mehr will. Bei beiden Mannschaften wird definitiv noch nicht alles klappen. Nichtsdestotrotz werden wir versuchen, ihnen unser Spiel aufzuzwingen«, erklärt der Spielführer der Arminen.

Er erinnert auch daran, dass sich die Spielweise unter Uwe Neuhaus geändert habe. Im 4-3-3 wurden die Bielefelder die zweitbeste Rückrundenmannschaft. Neuhaus legt viel Wert auf das spielerische Element, der Ball soll aus der Abwehr möglichst mit Flachpässen nach vorne gespielt werden. Für Unruhe im Stadion sorgte es einige Male, wenn Torwart Stefan Ortega Moreno durch die Spielweise in brenzlige Situationen geriet. Klos: »Es kann sein, dass wir ein bisschen Geduld brauchen – sowohl auf dem Feld als auch auf den Rängen. Ich denke aber, dass die Fans sich mittlerweile auf unser Spiel eingestellt haben. Wir sollten einen guten Mix finden zwischen längeren Ballbesitzphasen und dem direkten Weg nach vorne.«

Mit Marcel Hartel hat Arminia in diesem Sommer fünf externe Neuzugänge verpflichtet. Es kann gut sein, dass keiner der Neuen am Montag Abend in der Startelf steht. Die größten Chancen hätten noch Innenverteidiger Joakim Nilsson und Außenangreifer Cebio Soukou. Fehlen werden beim DSC Sven Schipplock, Nils Quaschner, Cedric Brunner und Patrick Weihrauch. Auf den Ersatzbänken wird es nun voller: Statt wie bisher sechs Feldspielern und einem Torwart sind nun acht Feldspieler erlaubt, also ein 20er-Kader.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6812191?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F