>

Do., 01.08.2019

Arminias Trainer erwartet harte Arbeit – Edmundsson ist angeschlagen – mit Videos Neuhaus: Bochum hat Druck

Uwe Neuhaus setzt darauf, dass am kommenden Arminia-Gegner Bochum noch der 1:3-Auftakt nagt.

Uwe Neuhaus setzt darauf, dass am kommenden Arminia-Gegner Bochum noch der 1:3-Auftakt nagt. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). 2200 Fans von Arminia Bielefeld machen sich am Freitag auf zum Westfalenderby beim VfL Bochum (18.30 Uhr). Sehen sie im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg? DSC-Trainer Uwe Neuhaus will auf der ordentlichen Leistung beim Auftakt-1:1 gegen St. Pauli aufbauen und setzt auch auf einen Effekt der 1:3-Niederlage der Bochumer zum Saisonstart in Regensburg.

»Die Bochumer sind mächtig unter Druck«, sagt Neuhaus. Eine Niederlage im ersten Heimspiel und damit null Punkte aus zwei Partien würden den VfL-Ambitionen einen ersten Dämpfer verpassen. Arminias Mittelfeldspieler Reinhold Yabo sieht das mit dem Druck bei den Gastgebern ein wenig anders als sein Coach. »Die Saison ist noch jung, für Druck ist es zu früh. Ich glaube nicht, dass es ein Vorteil für uns ist. Wir müssen eher noch wachsamer sein, um die Power, mit der wir sie erwarten, wirklich auffangen zu können«, sagt der 27-Jährige.

Einig sind sich Trainer und Spieler darin, dass es am Freitag eine andere Partie wird als am Montag gegen St. Pauli. Die Hamburger agierten sehr defensiv. DSC-Sportgeschäftsführer Samir Arabi: »Es ist eben schwer gegen einen Gegner, der eigentlich nicht mitspielen will.« Neuhaus und Yabo erwarten eine mitspielende Bochumer Mannschaft. »Sie attackieren den Gegner früher, sie versuchen selbst viel mehr in Ballbesitz zu bleiben und spielerische Lösungen zu finden. Die Art des Spiels wird am Freitagabend eine andere sein. Ob uns das mehr entgegen kommt, werden wir sehen. Wenn der Gegner uns früher attackiert, muss man auch Lösungen finden. Da muss man sich in den Zweikämpfen durchsetzen. Gerade in der Defensive müssen wir richtig viel und gut arbeiten«, so Neuhaus. Er habe der Mannschaft folgendes mit auf den Weg gegeben: »Wir müssen defensiv so spielen wie Regensburg und offensiv so wie Arminia. Wir dürfen uns nicht nur auf unser Ballbesitzspiel verlassen. Kampf und 100-prozentige Bereitschaft, gegen den Ball zu arbeiten, gehören immer dazu.«

Ob der DSC-Trainer in Bochum die selbe Startelf aufbieten kann wie gegen St. Pauli, wird sich aller Voraussicht nach kurzfristig entscheiden. Joan Simun Edmundsson (Kniebeschwerden) und Florian Hartherz (muskuläre Probleme) sind angeschlagen. Mittelfeldspieler Edmundsson wurde am Mittwoch per Ma­gnet­re­so­nanz­to­mo­gra­phie (MRT) eingehend untersucht. Die Untersuchung brachte laut Arminia keine schlechte Nachricht. Ein Einsatz sei je nach Grad der Beschwerden bei Belastung nicht auszuschließen, teilte der Verein mit.

»Flo Hartherz wird Donnerstag mittrainieren, dann gucken wir, was passiert. Bei beiden waren die Situationen kurioserweise am Anfang des Spiels gegen St. Pauli. Beide haben durchgespielt. Also glaube ich schon, dass Hoffnung besteht«, sagt Uwe Neuhaus. Generell ändere er seine Mannschaft »nicht gerne, wenn sie ein ordentliches Spiel gemacht hat«. Auf jeden Fall aussetzen müssen wie bereits am Montag Sven Schipplock, Nils Quaschner, Cedric Brunner und Patrick Weihrauch.

Hartel im Kader, Lob für Consbruch

Marcel Hartel könnte beim Spiel in Bochum (Freitag, 18.30 Uhr) sein Debüt für Arminia Bielefeld geben. Am vorigen Samstag war der Neuzugang von Union Berlin verpflichtet worden, gegen St. Pauli war der Mittelfeldspieler noch nicht spielberechtigt. Doch beim VfL dürfte dem 23-Jährigen zumindest ein Platz im 20er-Kader sicher sein. Sollte Joan Simun Edmundsson (Knieprobleme) ausfallen, wäre Hartel laut Trainer Uwe Neuhaus »sicherlich eine Alternative« für die Startelf.

Der DSC-Coach lobte auch Jomaine Consbruch. Der 17-Jährige hatte am Montag sein Profidebüt gefeiert. »Seitdem er bei uns trainiert, muss ich sagen: Hut ab! Er trainiert richtig gut. Ich glaube, dass er bei entsprechender Entwicklung einen richtig guten Weg machen kann. Ich hoffe natürlich, dass er bei Arminia bleibt«, sagte Neuhaus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6819365?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F