>

Mi., 15.01.2020

Arminia spielt 0:0 gegen Ferencvaros Budapest – mit Video Torloser Test

Arminias Patrick Weihrauch setzt sich gegen Andras Csonka durch.

Arminias Patrick Weihrauch setzt sich gegen Andras Csonka durch. Foto: Thomas F. Starke

Benidorm/La Nucia (WB). Arminia Bielefeld hat das erste Testspiel im Wintertrainingslager trotz guter Chancen nicht gewonnen. Im Estadi Olympic Camilo Cano in La Nucia hieß es gegen Europa-League-Teilnehmer Ferencvaros Budapest nach 90 Minuten 0:0.

Schon in der siebten Minute hatten die Arminen ihre erste Chance gegen den ungarischen Rekordmeister. Erst scheiterte der als Rechtsverteidiger aufgebotene Patrick Weihrauch an Budapests Torwart David Grof, auch den Nachschuss von Joan Simun Edmundsson parierte der Keeper. Gegen Reinhold Yabo, der als Linksaußen zum Einsatz kam, konnte sich Grof doppelt beweisen (23., 35.).

Nach dem Seitenwechsel liefen elf neue Spieler für Arminia auf, zudem änderte Neuhaus das System in ein 4-4-2. Im Tor stand Neuzugang Oscar Linner, der zweite Neue, Sebastian Müller, bildete die zweite Sturmspitze neben Andreas Voglsammer. Die erste gute Chance hatte Florian Hartherz, er zielte aber zu ungenau (49.).

Müller vergibt die Führung

In der 60. Minute hatte Müller die Führung auf dem linken Fuß, der 18-Jährige schoss aber drüber. Fünf Minuten später wurde ein Schussversuch Müllers abgeblockt. Die letzte Chance vergab Hartherz kurz vor dem Abpfiff (87.). „Ich bin eigentlich schon sehr zufrieden, weil wir einen guten Gegner nach den ersten 15, 20 Minuten absolut im Griff hatten. In der ersten Halbzeit haben wir gar nichts zugelassen, wir haben diszipliniert verteidigt. Wir hatten sechs richtig gute Chancen, die wir leider nicht verwertet haben. Das scheint im Moment der Knackpunkt zu sein“, lautete das Fazit von Trainer Uwe Neuhaus.

Am Samstag absolviert der DSC das zweite Testspiel in Spanien, Gegner ist der FC St. Pauli. Die Spielzeit wird zweimal 60 Minuten betragen. Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi sagte zur Bedeutung der beiden Partien: „Es wäre fahrlässig zu sagen, dass die Testspiele keine Rolle spielen. Sie sind ein wichtiger Baustein in der Vorbereitung.“

Arminia 1. HZ: Ortega Moreno - Weihrauch, Pieper, Nilsson, Lucoqui - Prietl - Edmundsson, Hartel - Soukou, Klos, Yabo

Arminia 2. HZ: Linner - Brunner, Kunze, Salger, Hartherz - Clauss, Schütz, Consbruch, Staude - Müller, Voglsammer

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195744?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F