>

Mi., 29.01.2020

Gierige Arminia fährt mit gutem Gefühl nach Aue „Platz nicht mehr hergeben“

Joakim Nilsson (hinten) gegen Bochums Silvere Ganvoula.

Joakim Nilsson (hinten) gegen Bochums Silvere Ganvoula.

Bielefeld (WB/dis). Samir Arabi blickt dem kommenden Freitag entspannt entgegen. Mit drei Punkten im Gepäck tritt der DSC Arminia die Reise zum schweren Auswärtsspiel in Aue an (18.30 Uhr, Erzgebirgsstadion). Nach dem 2:0 gegen Bochum gilt es nun auch bei der stärksten Heimmannschaft der laufenden Saison zu bestehen.

„Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Aue“, sagte der Sport-Geschäftsführer des DSC. So ein Dreier zum Jahresauftakt macht die Beine locker, auch wenn nur wenig Zeit zum Regenerieren bleibt. „Die Mannschaft war sehr fokussiert, sehr konzentriert“, sagte Arabi. Und was den 40-Jährigen besonders freut: „Sie war gierig.“

„Wir wollten die drei Punkte unbedingt“, bestätigte Abwehrspieler Joakim Nilsson. „Für uns ist das natürlich ein guter Start in den zweiten Teil der Saison.“

Das Westfalenderby gegen die Bochumer war geprägt von etlichen Zweikämpfen und vielen Gelben Karten. „Wir wollen oben bleiben, dafür lohnt es sich zu kämpfen“, sagte Nilsson.

Der Vierer-Verbund in Arminias Defensive ließ gegen die in dieser Saison häufig schon überaus gefährlich agierenden Silvere Ganvoula und Danny Blum kaum etwas zu. Großchancen für die Bochumer gab es nicht.

Torwart Stefan Ortega Moreno, der erst am Samstag seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2022 verlängert hatte, sagte: „Wir haben uns in der Vorbereitung vorgenommen, den jetzigen Platz nicht mehr herzugeben. Und ich glaube, das war eindruckvoll, wie wir heute gestartet sind und welchen Fußball wir gezeigt haben.“

Auf die Frage, ob die Arminen in den letzten Tagen bis zum Ende der Winter-Transferfrist am Freitag noch etwas unternehmen werden, antwortete Arabi: „Wenn es passt und ein Akteur auf den Markt kommt, der unser Spiel noch variabler macht, kann ich nichts ausschließen. Aber die Tendenz geht ganz sicher dahin, dass wir nichts mehr machen.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7225455?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F