>

Sa., 08.02.2020

Arminia will ohne Voglsammer siegen – Soukou wohl in der Startelf – mit Video „Jetzt erst recht“

Cebio Soukou hofft auf seine Chance – Trainer Uwe Neuhaus hat ihn genau im Blick.

Cebio Soukou hofft auf seine Chance – Trainer Uwe Neuhaus hat ihn genau im Blick. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Die Fans von Arminia Bielefeld beschäftigt seit einer Woche nur eine Frage: Wer ersetzt Andreas Voglsammer? DSC-Trainer Uwe Neuhaus hielt sich diesbezüglich auch zwei Tage vor dem Zweitligaspiel gegen den SSV Jahn Regensburg (Sonntag, 13.30 Uhr, Schüco-Arena) bedeckt und wollte nichts verraten. „Ich kann versprechen, dass wir mit elf Mann auflaufen“, scherzte Neuhaus auf der Pressekonferenz.

Zur Änderung gezwungen

Es wäre aber schon überraschend, wenn der Voglsammer-Part als Linksaußen nicht von Cebio Soukou übernommen würde. Anfang Dezember hatte der Trainer über den im Sommer von Hansa Rostock nach Bielefeld gewechselten Soukou gesagt: „Ich habe vor der Mannschaft gesagt, dass es mir in der Seele weh tut, so einen Spieler auf die Bank setzen zu müssen.“ Doch an der Jokerrolle des Nationalspielers (zehn Einsätze für Benin) hat sich noch nichts geändert. Arminia war erfolgreich, Neuhaus sah keine Veranlassung für eine Änderung. Nun wird der Trainer durch den Mittelfußbruch Voglsammers dazu gezwungen.

Soukou hat gut trainiert

Mit Beginn der Vorbereitung im neuen Jahr habe Soukou „neue Hoffnung geschöpft“, in der Startelf zu stehen, sagte Neuhaus. Diese sei „in den ersten beiden Spielen wieder enttäuscht worden. Er gehört aber zu den Spielern, die wissen: Wenn Voglsammer nicht spielen kann, steigen meine Chancen. Dementsprechend hat er, wie die anderen auch, die in Frage kommen, gut trainiert.“

Neuhaus beobachtet Trotzhaltung

Als die weiteren Kandidaten nannte der Trainer Reinhold Yabo, Keanu Staude und Joan Simun Edmundsson. „Wir haben schon noch einige Optionen“, betonte Neuhaus, der feststellte, dass trotz der schweren Verletzung Voglsammers keine Untergangsstimmung in der Kabine herrsche: „Klar hat sich jeder geärgert, das ist logisch. Aber es ist kein Schicksalsschlag oder etwas so Dramatisches. Wir haben uns alle geärgert, dass uns ein wichtiger Spieler in den nächsten Wochen fehlt, aber die Mannschaft geht da richtig gut mit um.“ Er habe eine gewisse Trotzhaltung beobachtet, nach dem Motto „Jetzt erst recht. So könnte man es bezeichnen, das ist gar nicht so verkehrt“, äußerte Neuhaus.

Voglsammer muss gebremst werden

Der Patient selbst könne es kaum erwarten, zurückzukommen. Voglsammer müsse sogar schon gebremst werden. „Er blickt nur nach vorne. Er plant jetzt schon jede Woche detailreich voraus. Er setzt sich Ziele. Wir müssen ihm helfen, dass er vernünftig bleibt. Er ist ein absoluter Top-Profi. Bei der Ernährung, wo er sowieso schon so penibel darauf achtet, versucht er noch ein bisschen die Stellschrauben zu drehen. Er will einen schnellstmöglichen Heilungsverlauf“, berichtete Neuhaus. Abwehrchef Joakim Nilsson betonte, die Mannschaft fände es natürlich „sehr traurig, es ist bitter, dass Vogi so lange ausfällt. Aber so ist Fußball. Wir haben Spieler, die es an seiner Stelle gut machen werden.“

21. Spieltag: Konkurrenz kann vorlegen

Gelingt der Sieg , bleibt Arminia (38 Punkte) auch nach dem 21. Spieltag Tabellenführer. Unabhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz, die dieses Mal vorlegen kann. Neuhaus: „Fakt bleibt: Wenn wir gewinnen, bleiben wir Erster. Natürlich beeinflussen Ergebnisse immer ein bisschen was tabellarisch. Ob es vom Kopf her so ist... Wir versuchen das gar nicht so an uns ranzulassen. Wir haben noch 14 Spiele. Am nächsten Spieltag wird nichts entschieden. Egal wie das Spiel ausgeht und wie die anderen spielen. Wir müssen unser Ding einfach weitermachen.“

So könnte Arminia spielen:

Ortega Moreno - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Prietl - Yabo, Hartel - Clauss, Klos, Soukou

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7246938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F