Nach vier Jahren beim DSC: 27-jährigen Linksverteidiger zieht es an den Rhein
Hartherz vor Unterschrift bei Fortuna Düsseldorf

Bielefeld (WB). Linksverteidiger Florian Hartherz steht offenbar vor einem Wechsel zum Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf. Der Vertrag des 27-Jährigen bei Arminia Bielefeld war am 30. Juni ausgelaufen.

Samstag, 25.07.2020, 14:32 Uhr aktualisiert: 26.07.2020, 09:24 Uhr
Nach vier Jahren beim DSC: 27-jährigen Linksverteidiger zieht es an den Rhein: Hartherz vor Unterschrift bei Fortuna Düsseldorf
Für ihn ist nach vier Jahren wohl Schluss beim DSC: Florian Hartherz verlässt den Verein vermutlich in Richtung Düsseldorf. Foto: Thomas F. Starke

Nun berichtet die „Rheinische Post“ von dem bevorstehenden Transfer nach Düsseldorf. Den Informationen der Tageszeitung zufolge stehen die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. 

Hartherz war im Sommer 2016 vom SC Paderborn nach Bielefeld gekommen. In der vergangenen Spielzeit absolvierte er 33 Pflichtspiele für den DSC. Mit der Verpflichtung von Jacob Laursen wurde eine Verlängerung seines Vertrags jedoch immer unwahrscheinlicher.  

Düsseldorfs Sportdirektor Uwe Klein äußerte sich wie folgt zu dem Gerücht: „Er ist einer von vielen ablösefreien Spielern, mit dem wir uns beschäftigen“. Bestätigen wollte er den Transfer jedoch nicht. 

Kommentare

Ulrich B.  schrieb: 25.07.2020 16:11
Viel Erfolg
Dass Florian Hartherz einen neuen Verein findet ist ihm zu gönnen. Ein fleißiger, durchschnittlicher Zweitligaspieler, der immer alles gegeben hat. Leider ist er fußballerisch limitiert. Selbst für ein Spitzenteam der zweiten Liga reicht es eigentlich nicht. Häufig beim Stellungsspiel nicht im Bilde, in seinen Offensivaktionen ohne Phantasie. Seine guten Kicker Noten hat er sich in erster Linie durch konsequente Fehlervermeidung erarbeitet. Will heissen: Vorzugsweise Rückpässe. Das ist nun mal zu wenig. Dennoch ein angenehmer Typ und Teamplayer. Viel Erfolg in Düsseldorf. Von der Stadt her ist es für ihn auf jeden Fall eine Verbesserung.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7508490?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
FDP fordert Wirtschaftsvertreter im Aufsichtsrat
Um die Zukunft und den Erhalt des Flughafen Paderborn/Lippstadt tobt ein politischer Streit. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker