Bei Nationalteam beziehungsweise im Arminia-Training verletzt
Soukou und Brunner fallen aus

Bielefeld (WB/jen). Arminia Bielefeld muss gegen Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) auf Andreas Voglsammer, Cebio Soukou und Cedric Brunner verzichten. Während Voglsammer (Haarriss) seit Ende August und noch einige Wochen fehlt, haben sich Soukou und Brunner gerade erst verletzt und fallen demnach kurzfristig aus.

Freitag, 16.10.2020, 10:00 Uhr aktualisiert: 16.10.2020, 10:18 Uhr
Cebio Soukou (links, hier gegen Werder Bremens Leonardo Bittencourt am 3. Oktober) wird dem DSC fehlen. Foto: Thomas F. Starke
Cebio Soukou (links, hier gegen Werder Bremens Leonardo Bittencourt am 3. Oktober) wird dem DSC fehlen. Foto: Thomas F. Starke

„Cebio hat sich im Länderspiel, vermutlich bei seinem Tor, gezerrt. Wahrscheinlich ist es sogar ein kleiner Faserriss“, sagte DSC-Trainer Uwe Neuhaus. Der Offensivspieler hatte beim 2:0-Sieg des Benin gegen Gabun das zwischenzeitliche 1:0 erzielt. Der Schweizer Brunner habe sich im Training einen „fetten Pferdekuss“ zugezogen, berichtete Neuhaus. „Er hat große Schmerzen, ein Einsatz ist sehr, sehr unwahrscheinlich“, erklärte der Coach. Da trifft es sich gut, dass Nathan de Medina seit Montag wieder im Mannschaftstraining ist und alle Einheiten komplett absolvieren konnte.

Der Neuzugang aus Belgien hatte sich beim Saisonauftakt in Frankfurt (1:1) Mitte September früh verletzt und wurde auf der Rechtsverteidiger-Position durch Brunner ersetzt. Neuhaus: „Nathan könnte einspringen. Viele Alternativen haben wir ja auch nicht mehr.“ Noch keine Alternative für Samstag ist Neuzugang Arne Maier. Der von Hertha BSC ausgeliehene Mittelfeldspieler trainiert nach seiner Innenbanddehnung nur zum Teil mit der Mannschaft.

Cordova fraglich

Unsicher ist der Einsatz von Sergio Cordova. Der vom FC Augsburg ausgeliehene Angreifer sollte erst am späten Donnerstagabend von seiner Länderspielreise zurückkehren. Der 23-Jährige hat mit Venezuela zwei Spiele der südamerikanischen WM-Qualifikation bestritten. Am Freitag steht ein Corona-Test für ihn an.

Auch Ritsu Doan (Japan), Amos Pieper (U21), Joan Simun Edmundsson (Färöer) und Anderson Lucoqui (Angila) waren auf Reisen und mussten sich testen lassen. Die letzten Ergebnisse werden für Freitagmorgen erwartet. Dann könnten alle vier wenigstens noch das Abschlusstraining bestreiten – wenn die Tests negativ sind.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7634226?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker