Besondere Umstände in Bielefeld – Flick: „Für uns optimal“
Ausweich-Kabine für die Bayern

Bielefeld (dpa). Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Mannschaft des FC Bayern München für das Bundesliga-Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld nicht die Gästekabine nutzen können. Stattdessen mussten die Münchner in die ans Stadiongelände angrenzende Gertrud-Bäumer-Realschule ausweichen.

Sonntag, 18.10.2020, 10:08 Uhr aktualisiert: 18.10.2020, 10:12 Uhr
Die Bayern um ihren Trainer Hansi Flick (links) mussten sich in der Kabine der Gertrud-Bäumer-Realschule umziehen. Foto: Thomas F. Starke
Die Bayern um ihren Trainer Hansi Flick (links) mussten sich in der Kabine der Gertrud-Bäumer-Realschule umziehen. Foto: Thomas F. Starke

„So wie es mir gesagt wurde, war es so, dass die Gäste-Kabine nicht den Corona-Regeln entsprochen hat“, sagte Trainer Hansi Flick bei Sky zu der kuriosen Kabinen-Situation für den Fußball-Rekordmeister. „Deswegen waren wir drüben, aber da war genügend Platz, deswegen war das für uns optimal.“

Auf Videos war zu sehen, wie die Bayern-Profis den kurzen Weg zum Stadion auf einem neu ausgelegten schwarzen Teppich zurücklegten. „Das war alles perfekt organisiert“, lobte Flick.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637190?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker