Arminia-Sportchef Arabi äußert sich
Ibisevic ist beim DSC kein Thema

Bielefeld -

Nach dem verkündeten Abschied von Stürmer Vedad Ibisevic (36) beim FC Schalke 04 äußerten Fans von Arminia Bielefeld im Internet die Hoffnung, der erfahrene Bundesligastürmer (344 Einsätze, 127 Tore) könnte von Januar an für den DSC auflaufen.

Donnerstag, 26.11.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 26.11.2020, 06:49 Uhr
Vedad Ibisevic war nur kurz auf Schalke.
Vedad Ibisevic war nur kurz auf Schalke. Foto: imago

 Ein Ibisevic in Topform würde die Bielefelder Chancen auf den Klassenerhalt sicher erhöhen.

Doch Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi erklärte auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage: „Wir beschäftigen uns nicht mit Vedad Ibisevic.“ Arabi kennt den Angreifer aus Bosnien-Herzegowina schon lange. Ibisevic spielte 2006/07 insgesamt 24 Mal für Alemannia Aachen, dort war Arabi damals als Scout tätig.

Als großes Missverständnis entpuppte sich die Verpflichtung von Ibisevic bei Schalke. Der Vertrag des Ex-Herthaners, der sein kleines Grundgehalt spendete und dafür gefeiert worden war, endet zum 31. Dezember. „Leider hat es nicht so gepasst, wie wir uns das gemeinsam versprochen haben“, erläuterte Sportvorstand Jochen Schneider, der betonte, dass der „emotionale Ausbruch“ des Stürmers am vorigen Sonntag, als Ibisevic mit Trainer-Assistent Naldo aneinander geraten war, nichts mit der Trennung zu tun habe. Ibisevic reiste bereits zurück zu seiner Familie nach Berlin und wird nicht mehr für Schalke auflaufen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7695029?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Ab heute Vergabe der Impf-Termine
Das Impfzentrum für den Kreis Paderborn ist in Salzkotten in der Sälzerhalle.
Nachrichten-Ticker