Ilia Gruev verstärkt das Team um Chefcoach Frank Kramer
Neuer Co-Trainer für Arminia

Bielefeld -

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat mit Ilia Gruev einen weiteren Co-Trainer verpflichtet. Mit dem 51-jährigen Fußballlehrer, der zuletzt bei Werder Bremen tätig war, ist das Team von Cheftrainer Frank Kramer nun komplett.

Montag, 22.03.2021, 15:30 Uhr aktualisiert: 22.03.2021, 16:50 Uhr
Ilia Gruev
Ilia Gruev Foto: Thomas F. Starke

Bei den Bremern war Gruev nach dem Beinahe-Abstieg in der vergangenen Saison nach einem Jahr als Co-Trainer von Florian Kohfeldt zum Leihspieler-Betreuer umfunktioniert worden. „Es war sein ausdrücklicher Wunsch, wieder als Trainer zu arbeiten zu können, und diese Möglichkeit ist ihm nun bei Arminia gegeben“, erklärt Werders Sportchef Frank Baumann in einer Mitteilung. Der Vertrag von Gruev, dessen gleichnamiger Sohn Ilia dem Kader der Werder-Profis angehört, wäre bei den Bremern im Sommer ausgelaufen.

„Im Hinblick auf die immer weiter steigenden Anforderungen zum Thema individualisiertes Training war es unser Wunsch, das Trainerteam noch breiter aufzustellen und zu erweitern. Mit Ilia Gruev haben wir einen Fußballlehrer unter Vertrag nehmen können, der über Erfahrungen in der Bundesliga wie auch der 2. Bundesliga verfügt. Er wird unser Trainerteam langfristig verstärken“, wird Sport-Geschäftsführer Samir Arabi in einer DSC-Mitteilung zitiert.

Frank Kramer unterstreicht: „Ilia ist ein wichtiger Neuzugang, sowohl jetzt für die Endphase der Saison als auch für die Zukunft, um die Weiterentwicklung unserer Mannschaft voranzutreiben. Er passt als Typ hervorragend zu uns und wird mit seiner großen Fachkompetenz unsere Weiterentwicklung beschleunigen. Er wird helfen, um als Team und als einzelner Spieler ein Stück weit besser zu werden.“

Ilia Gruev betont: „Das Angebot, das Trainerteam von Frank Kramer bei der Arminia zu verstärken, hat mich sofort angesprochen. Mit der von Samir Arabi skizzierten Zukunftsperspektive des Vereins kann ich mich zu einhundert Prozent identifizieren, zumal mir die Entwicklung von jungen talentierten Nachwuchsspielern schon immer am Herzen lag. In Bielefeld schlägt das Fußball-Herz am rechten Fleck.“

Als Co-Trainer war Gruev bei vielen Klubs und unter Cheftrainer Lothar Matthäus kurzzeitig auch bei der bulgarischen Nationalmannschaft tätig. Als Cheftrainer sammelte der Bulgare zwischen 2015 und 2018 Erfahrung beim MSV Duisburg sowohl in der 2. als auch in der 3. Liga.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7880157?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker