Arminia in Mönchengladbach gefordert – Konkurrenten Köln und Mainz haben vorgelegt
Wir schauen nicht nur auf uns

Bielefeld -

Arminia Bielefeld geht als Tabellen-15. (30 Punkte) in die Bundesligapartie des 31. Spieltags am Sonntag (18 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach. Von Jens Brinkmeier,  
Sonntag, 25.04.2021, 04:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 25.04.2021, 04:00 Uhr
„Natürlich“ schauen Arminias Sportgeschäftsführer Samir Arabi (links) und Trainer Frank Kramer auf die Ergebnisse der Konkurrenten.
„Natürlich“ schauen Arminias Sportgeschäftsführer Samir Arabi (links) und Trainer Frank Kramer auf die Ergebnisse der Konkurrenten. Foto: Thomas F. Starke
 Der 1. FC Köln (16.) hat durch den 3:2-Erfolg am Freitagabend beim FC Augsburg den Rückstand auf einen Zähler verkürzt. Der 1. FSV Mainz 05 schaffte am Samstag eine Riesenüberraschung, schlug den FC Bayern München 2:1 und verdarb dem Rekordmeister die vorzeitige neunte Meisterfeier in Serie. Mainz liegt nun mit 23 Zählern auf Rang zwölf. „Ich bin stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein“, lobte Mainz-Trainer Bo Svensson. Augsburg hat auf Platz 13 auch nur 33 Punkte. Werder Bremen verlor 1:3 bei Union Berlin und bleibt nach 31 Spielen bei 30 Punkten stehen. In Bielefeld wurden die Ergebnisse der direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt natürlich genau registriert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7933974?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7933974?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F
Tödlicher Flugzeugabsturz am Butterberg
74-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück verunglückt in Horn Bad-Meinberg: Tödlicher Flugzeugabsturz am Butterberg
Nachrichten-Ticker