Uwe Neuhaus (61)

Nur ein Punkt aus fünf Rückrundenspielen bei 5:17 Toren – Arminia Bielefeld berät nach dem 0:3 in Dortmund über die Zukunft des Trainers Darum muss Neuhaus um seinen Job fürchten

Dortmund/Bielefeld (WB) - Schon wieder drei Gegentore. Insgesamt nur ein Punkt aus den ersten fünf Rückrundenspielen. Ein desaströses Torverhältnis von 5:17. Immerhin das Abrutschen auf Abstiegsplatz 17 ist den Arminen durch das Mainzer Heim-0:1 am Sonntag gegen Augsburg erspart geblieben. Dennoch stellt sich nach dem 0:3 (0:0) des DSC am Samstag bei Borussia Dortmund die Frage: Was wird aus Uwe Neuhaus? mehr...


Arminia-Trainer Uwe Neuhaus ist seit Dezember 2018 im Amt.

Arminias Trainer droht nach dem 0:3 in Dortmund das Aus Für Uwe Neuhaus wird es eng

Bielefeld - Arminia Bielefelds Gremien beraten über die Zukunft von Trainer Uwe Neuhaus. mehr...


DSC-Keeper Stefan Ortega Moreno klärt in höchster Not gegen BVB-Stürmer Erling Haaland.

Arminias Teamleistung verärgert den Torwart - Neuhaus über seinen Job: Die Diskussionen „waren durchgängig da“ Am Limit? Ortega: „Nein“

Dortmund/Bielefeld - Arminia Bielefelds Torwart Stefan Ortega Moreno hat nach der 0:3-Niederlage im Fußball-Bundesligaspiel am Samstag bei Borussia Dortmund überaus deutliche Kritik an der Leistungsfähigkeit beziehungsweise Leistungsbereitschaft des Aufsteigers geübt. mehr...


Für Uwe Neuhaus und den DSC Arminia war in Dortmund nichts zu holen.

Arminia verliert nach ansprechender erster Halbzeit deutlich in Dortmund - Diskussionen um Neuhaus dürften von neuem beginnen Das nächste 0:3

Dortmund/Bielefeld - Arminia Bielefeld droht in der Fußball-Bundesliga das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz. Nach der verdienten 0:3 (0:0)-Niederlage am Samstag bei Borussia Dortmund könnte Mainz 05 nun am DSC vorbeiziehen und die Ostwestfalen so von Rang 16 verdrängen. Die Rheinhessen erwarten am Sonntag den FC Augsburg. mehr...


Einmal um den Pudding: Im “Best of, Vol. 2” blicken die Redakteure Sebastian Bauer und Dirk Schuster (unten Mitte) auf die Stadtrundfahrten unter anderem mit den Arminia-Profis Florian Hartherz (oben links) Fabian Kunze (oben rechts), Cedric Brunner (unten links) und Stefan Ortega Moreno zurück. Foto: WB

Arminia Bielefeld DSC Drive – Best of, Vol. 2


Unterwegs mit den Arminen: Im “Best of, Vol. 1” blicken die Redakteure Sebastian Bauer und Dirk Schuster (oben Mitte) auf die Stadtrundfahrten unter anderem mit Andreas Voglsammer (oben links) Samir Arabi (oben rechts), Manuel Prietl (unten links) und Reinhold Yabo zurück. Foto: WB

Arminia Bielefeld DSC Drive: Best of, Vol. 1


Anschnallen und ab geht’s: Arminia-Torwart Stefan Ortega Moreno (links) fährt mit Redakteur Sebastian Bauer einmal um den Pudding. Foto: Dirk Schuster

Arminia Bielefeld Ortega Moreno: „Torhüter sterben mit offenen Augen“

Andere gehen ins Fußball-Internat, Stefan Ortega Moreno kam als 14-Jähriger zur Gast-Oma. „Aber jeden Tag Hausmannskost ist auch nicht das Beste“, urteilt Arminia Bielefelds Torwart im neuen DSC Drive beim Blick in den Rückspiegel. mehr...


Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Arminia-Profi Fabian Kunze (links) wird nach dem Training von Redakteur Dirk Schuster für den DSC Drive abgeholt. Foto: Sebastian Bauer

Arminia Bielefeld Roadmovie und Heimatfilm

Geboren in Bielefeld, zu Hause in Hücker-Aschen, Jugendhandballer beim TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck, Jugendkicker beim VfL Theesen, Abi an der Gesamtschule Schildesche, Profi bei Arminia: Der DSC Drive mit Fabian Kunze ist Roadmovie und Heimatfilm in einem. mehr...


Nicht nur rasend am Rasen-Rand: Paderborns Trainer Steffen Baumgart.

Gute Spielidee, zu wenig Punkte und Gegner, die nicht mitspielen wollen Was Baumgart wütend macht

Paderborn - Welcher Trainer verliert schon gerne? Die Frage stellt sich eigentlich nicht. Schon gar nicht, wenn alle Zahlen für das eigene Team sprechen. mehr...


Paderborns Trainer Steffen Baumgart.

Ein Kommentar zu den Wechselgerüchten um Paderborns Coach Steffen Baumgart Wagt der Trainer den Schritt?

Die vier Punkte in der Englischen Woche waren noch einmal ein Spiegelbild der Saison: Das Gesamtergebnis passt zu Rang zehn, für den SC Paderborn 07 war aber erneut mehr drin. mehr...


Paderborns Angreifer Dennis Srbeny, hier im Duell mit Scott Kennedy, vergibt mit einem Elfmeter die größte Chance des SCP bei der 0:1-Niederlage in Regensburg.

SC Paderborn 07 verliert beim SSV Jahn Regensburg mit 0:1 Srbeny scheitert vom Punkt

Paderborn/Regensburg - Sieg, Remis, Niederlage: Die englische Woche ist für den SC Paderborn 07 punktlos zuende gegangen. Der Zweitligist verlor beim SSV Jahn Regensburg mit 0:1 (0:0). mehr...


Augen zu und durch: Uwe Hünemeier trifft per Kopf gegen Regensburg. Jahn-Keeper Alexander Meyer kommt zu spät.

Paderborns Routinier Uwe Hünemeier traf gegen Regensburg schon doppelt – Vertragsverlängerung steht bevor „50 Punkte sind unser Anspruch“

Paderborn - So ganz sicher war auch Steffen Baumgart nicht. Als Paderborns Trainer vor der Saison gefragt wurde, in welcher Rolle er Uwe Hünemeier sieht, antwortete er ausweichend: „Uwe hilft der Mannschaft auf allen Ebenen. Egal ob er spielt oder nicht.“ mehr...


Paderborns Center Barret Benson (links) hatte in der Offense einen schweren Stand gegen Rostocks „Big Men“ und blieb bei vier Punkten stehen. Demetrius Ward (rechts) markierte 15 Punkte, war aber aus der Distanz glücklos.

2. Basketball-Bundesliga ProA: Starke Uni Baskets Paderborn unterliegen bei Rostock Seawolves mit 84:92 Den Favoriten ins Wanken gebracht

Paderborn - Der große Favorit Rostock Seawolves wackelte phasenweise wohl bedenklich, fiel aber nicht. Die wackeren Uni Baskets Paderborn verloren in der 2. Basketball-Bundesliga ProA ihr Gastspiel an der Ostsee mit 84:92 (37:47), enttäuschten dabei aber keineswegs. „Kleinigkeiten haben gefehlt. Wir haben Dirk Bauermann und Co. mehr...


Werner Gorsky verlässt die Baskets im Sommer. Der langjährige Jugendtrainer nimmt im Juli eine Aufgabe im Profibereich an.

Werner Gorsky verlässt die Uni Baskets im Sommer und wechselt in den Profibereich Neue Herausforderung

Paderborn. - Nach fünf erfolgreichen Jahren im Jugendbereich der Uni Baskets hat sich Trainer Werner Gorsky (33) entschlossen, im Juli eine neue Herausforderung im Profibasketball anzustreben. mehr...


Formkrise: Grant Benzinger (rechts) durchwandert gerade eine Talsohle. „Er muss sich da rausziehen. Der Verein steht voll hinter ihm“, erklärt Geschäftsführer Dominik Meyer.

ProA: Uni Baskets Paderborn reisen als klarer Außenseiter zu den weiter aufgerüsteten Rostock Seawolves Nur zusammen eine Chance: Esterkamp will ein Team sehen

Paderborn - Die Enttäuschung ob des 83:89-Dämpfers in Nürnberg, der die Play-off-Aussichten der Uni Baskets Paderborn hat schrumpfen lassen, ist noch nicht restlos gewichen. An Kampfgeist mangelt es dafür nicht. „So lange rechnerisch was möglich ist, werden wir auch alles dafür tun“, beteuert Geschäftsführer Dominik Meyer vor dem Sonntag-Gastspiel bei den Rostock Seawolves (16 Uhr). „Das wird keine Kaffeefahrt. mehr...


Anders als das kickende Nachwuchspersonal des SC Paderborn müssen sich die A-Junioren des SV Heide und Delbrücker SC (hier eine Szene aus dem Landesligaderby) noch gedulden, bis sie wieder zurück auf den Trainingsplatz dürfen.

Fußball: Im SCP-Nachwuchsleistungszentrum ist Mannschaftstraining wieder möglich. Amateurklubs müssen sich gedulden „Das falsche Signal“

Paderborn (WB/jm) - Nach vier Monaten im Lockdown sind die Nachwuchsleistungszen-tren (NLZ) des Landes und damit auch der Unterbau des SC Paderborn am Donnerstag mit dem Segen der Politik wieder ins geordnete Mannschaftstraining eingestiegen. Die Steilvorlage der NRW-Landesregierung erzeugt in der Region einen Gefühlsmix, der von Verständnis bis Empörung reicht. mehr...


Voller Zuversicht verfolgte Paderborns verletzter Kapitän Ivan Buntic die Partie in Nürnberg live vom heimischen Sofa aus – und musste Höllenqualen erdulden. Am Dienstag wird er am Knie operiert.

Uni Baskets Paderborn sind nach dem 83:89 in Nürnberg die Mannschaft mit der längsten Niederlagenserie in der ProA Buntic leidet auf dem Sofa mit

Paderborn - Traurige Wachablösung der Erfolglosen: Die Uni Baskets Paderborn haben die Nürnberg Falcons am aufregenden Mittwochabend beerbt und sind seither die Mannschaft mit der längsten Niederlagenserie (drei) in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. mehr...


Barret Benson war in Nürnberg mit 13 Punkten erfolgreichster Schütze zur Halbzeit.

Uni Baskets verlieren Nachholspiel bei Zweitliga-Schlusslicht Nürnberg nach Verlängerung mit 83:89 Fehlerfestival wird bitter bestraft

Paderborn (WB/jm) - War das schon das vorzeitige Ende des Play-off-Traumes? Die enttäuschenden Uni Baskets Paderborn haben am Abend die vermeintliche Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten der 2. Basketball-Bundesliga ProA, den Nürnberg Falcons, mit 83:89 nach Verlängerung vergeigt. Für die Nürnberger war es der erste Sieg im Kalenderjahr 2021, das erste Erfolgserlebnis nach elf Niederlagen in Folge. mehr...


Auf und davon: Youngster Peter Hemschemeier darf sich angesichts des mit deutschen Spielern gut gefüllten Uni Baskets-Lazaretts über vermehrte Spielanteile freuen und scheut sich trotz seiner Jugend auch nicht, Verantwortung zu übernehmen.

Uni-Baskets-Youngster Peter Hemschemeier bekommt auch in Nürnberg viel Spielzeit Noch am Anfang des Weges

Paderborn - Nach der Entscheidung der Gesellschafterversammlung der 2. Basketball-Bundesliga, in dieser Saison den Abstieg aus ProA auszusetzen, ist für die Teams im Tabellenkeller der ganz große Druck raus. mehr...


Kaum zurück bei den Uni Baskets, bereitet Jackson Trapp seinen Gegenspielern (hier Quakenbrücks Leon Okpara) schon wieder erhebliche Probleme.

Jackson Trapp ist bei seinem Comeback für die Uni Baskets direkt der Topscorer Als wäre er nie weg gewesen

Paderborn - Elfeinhalb Monate lagen zwischen Jackson Trapps bis dahin letztem Auftritt im Trikot der Uni Baskets und seinem Comeback am vergangenen Samstag. Das ist fraglos eine sehr lange Zeit, aber der US-Amerikaner spielte gegen die Artland Dragons auf Anhieb so auf, als habe er Paderborn niemals verlassen. mehr...


Ein stolzes Alter: Heinz Kirchhoff, erster Vorsitzender des RV Nethegau Brakel, gratuliert seinem ältesten Vereinsmitglied Willi Bröke zum 100. Geburtstag.

Der Brakeler Willi Bröker ist erst 1976 in den Reitsport eingestiegen Mit 100 hält Willi die Zügel fest im Griff

Brakel (WB) - „Brökers Willi – nie zu alt für irgendwas“. Unter diesem Motto gratulierten zahlreiche Freunde und Bekannte dem Brakeler Wilhelm Bröker jetzt zu seinem 100. Geburtstag. Aufgrund der Corona-Bestimmungen leider nicht vor Ort, sondern in einem schön zurechtgemachten Album mit vielen Glückwünschen, Bildern und Erinnerungen aus der Ferne. mehr...


Die heimischen Nachwuchskicker

Training in den Nachwuchsleistungszentren ist wieder erlaubt. Das sorgt für Diskussionen Falsches Signal oder erster richtiger Schritt?

Altkreis - Seit Donnerstag sind die Nachwuchsleistungszentren (NLZ) des Landes mit dem Segen der Politik wieder ins normale Mannschaftstraining eingestiegen. Die umstrittene Steilvorlage der NRW-Landesregierung erzeugt bei den heimischen Vereinen ein Mix aus Verständnis und Empörung. Mit Kommentar mehr...


Allen voran für die Kinder wäre es wichtig, wieder in einer Gemeinschaft Sport treiben zu können.

Sportminister-Konferenz sowie Verbände machen Druck und fordern die Rückkehr des Amateursports Appelle, Pläne, Sehnsucht und die Realität

Altkreis - Seit Montag ist auch in NRW Sport zu zweit unter freiem Himmel wieder erlaubt. Während Golfer und einige Tennisspieler auf Allwetter-Plätzen bei Frühlingswetter von den Lockerungen profitieren, bleibt zum Beispiel den vielen in Vereinen organisierten Fußballern die Rückkehr zum (Mannschafts-) Training weiterhin verwehrt. mehr...


Theo und Jannik genießen es, an der frischen Luft Tennis zu spielen. Das ist in NRW seit Montag (auf den wenigen Outdoor-Plätzen) erlaubt.

Golfer und einige Tennisspieler nutzen die Öffnung der Sportstätten - es wird auch ohne Erlaubnis gekickt Mannschaftstraining bleibt in weiter Ferne

Altkreis - Noch nie hat Ralf Berhorst eine Wette so gerne verloren. „Ich war mir sicher, dass ich eher einen Friseur-Termin bekomme, als dass wieder Golf gespielt werden darf“, erzählt der Trainer des Haller Golfclubs Teutoburger Wald. Doch seit Montag sind in NRW die Golfplätze wieder geöffnet, Zweierflights und Einzeltraining (mit Abstand) wieder erlaubt. mehr...


Viktor Kanke feiert mit Loxtens Spielern im Mai 2014 den Aufstieg in die Oberliga. Die goldenen Pappkronen hat der Physio zuvor auf der Bank gebastelt.

Physiotherapeut Viktor Kanke zählt bei Handball-Oberligist SF Loxten zu den dienstältesten Teammitgliedern Lieber goldene Kronen als Verletzungen

Versmold-Loxten - Eigentlich wollte Viktor Kanke nur für eine Kontrolluntersuchung zum Zahnarzt. Doch quasi auf dem Behandlungsstuhl stellte Zahnarzthelferin Sandra Brockmann, die Ehefrau des damaligen Trainers Dirk Brockmann, die Verbindung zu den Handballern der Sportfreunde Loxten her. mehr...


Sportlich aktiv auch noch im Alter: Kurz vor seinem 77. Geburtstag trainiert Olaf Kraußlach auf dem Amtshausberg mit dem ihm bestens vertrauten Schleuderball

Olaf Kraußlach: Obermeister der Friseur-Innung und bekannter Hobbysportler Mit 77 fit wie ein Turnschuh

Vlotho (WB) - Seit mehr als 61 Jahren hält er dem Turnverein Eintracht Valdorf die Treue: Olaf Kraußlach ist ein bekennender Sportler durch und durch. Und er ist der Obermeister der Friseur-Innung Herford. „Ich laufe jeden Tag meine sechs bis sieben Kilometer. Schließlich will ich nicht einrosten“, lächelt Kraußlach, der an Neujahr seinen 77. Geburtstag feiert mehr...


Maurice Korff (rechts) im Duell mit Mennighüffens Kevin Belger. Dem SC Vlotho gelingt beim 3:2 der erste Heimsieg. Foto: Andreas Klose

Fußball Wieder im Plan

Da ist er endlich, der erste Heimsieg in der Saison: Fußball-Bezirksligist SC Vlotho bezwingt den VfL Mennighüffen in einer spannenden Partie mit 3:2 (1:1) und klettert auf Platz elf. mehr...


Neunfacher Torschütze: Janis Brandt und die Handballer des TuS Vlotho-Uffeln bringen einen Punkt aus Rahden mit. Foto: Lars Krückemeyer

Handball Ausgleich drei Sekunden vor Schluss

36 Sekunden vor dem Abpfiff liegt Bezirksligist TuS Vlotho-Uffeln beim TuS SW Wehe II 20:22 zurück. Dann treffen Janis Brandt und Louis Huxoll zum 22:22. mehr...


Justin Kopsieker (links) und der SC Vlotho wollen gegen den VfL Mennighüffen den ersten Heimsieg schaffen. Foto: Andreas Klose

Fußball Vertrauen in die Jugend

Das 4:1 in Petershagen sollte Auftrieb geben: Fußball-Bezirksligist SC Vlotho will gegen den VfL Mennighüffen den ersten Heimsieg der Saison nachlegen. mehr...


Kleine Formdelle: Tom Skroblien ließ gegen Eisenach wieder zwei Siebenmeter liegen, zeigte dafür aber seine Qualitäten im Gegenstoß. Für eine schlechte Abwehraktion musste Lübbeckes Torjäger in der Pause zum Rapport bei Emir Kurtagic und landete auf der Ersatzbank.

Tom Skroblien macht beim Sieg des TuS N-Lübbecke Emir Kurtagic wütend – Auslöser war eine Abwehraktion Torjäger sorgt für Temperamentsausbruch

Lübbecke - Ungewohnte Perspektive für Tom Skroblien: Der Linksaußen des TuS N-Lübbecke verfolgte die zweite Halbzeit beim Heimsieg gegen Eisenach (31:28) am Freitag nur von der Bank. Emir Kurtagic hatte dem derzeit leicht schwächelnden Torjäger eine Verschnaufpause verordnet. mehr...


Sportlich, sportlich: Die A-Mädchen setzten sich bei der Corona Team Challenge der HSG Hüllhorst vor allen sechs Seniorenteams durch. Sie glänzten nicht nur mit vielen Trainingskilometern, sondern auch jeder Menge Kreativität und Team-Power.

Corona Team Challenge: HSG Hüllhorst geht auf improvisierte Mannschaftsfahrt – knapp 4000 Kilometer in vier Wochen Einmal Mallorca und zurück: Handballer „laufen“ ans Sehnsuchtsziel

Hüllhorst - Mannschaftsfahrt gerettet: Die Handballerinnen und Handballer der HSG Hüllhorst haben es doch noch nach Mallorca geschafft. Allerdings nur im übertragenen Sinne bei der „Corona Team Challenge“, die Verbandsliga-Coach Sebastian Redeker zusammen mit Damentrainer Björn Blomenkamp im Januar in die Wege geleitet hatte. mehr...


Herausragend an einem insgesamt durchwachsenen Abend: Aljosa Rezar sicherte mit 16/2 Paraden den Lübbecker Heimsieg. Währenddessen patzte Aufstiegsrivale VfL Gummersbach völlig überraschend.

Handball-Zweitligist bezwingt Eisenach trotz einiger Schwächephasen mit 31:28 (17:13) - Rezar überragend Kurtagic schimpft, TuS N-Lübbecke holt auf

Lübbecke - Der TuS N-Lübbecke kann zwei wichtige Punkte verbuchen, auch wenn der Tabellendritte beim 31:28 (17:13) gegen Eisenach schwächelt. Für ein „Happy End“ ist am Ende auch der überragende Aljosa Rezar verantwortlich. Aufstiegsrivale VfL Gummersbach patzt erneut. mehr...


Tom Skroblien spielt mit dem TuS N-Lübbecke gegen Eisenach.

Handball-2. Bundesliga: TuS N-Lübbecke erwartet den ThSV Eisenach „Wir müssen 100 Prozent geben“

Lübbecke (WB). - Die erste Enttäuschung ist dem gesteigerten Selbstbewusstsein und der Konzentration auf die nächste Aufgabe gewichen: Nach dem Unentschieden in Hamburg erwartet Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke an letzten Februar-Freitag um 19.30 Uhr den ThSV Eisenach. mehr...


Marvin Mundus hat seinen Vertrag beim TuS N-Lübbecke verlängert.

Handball, 2. Bundesliga Marvin Mundus bleibt beim TuS

Lübbecke - Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke setzt weiter auf Marvin Mundus: Der Rechtsaußen wird auch in der kommenden Saison das Trikot des TuS N-Lübbecke tragen. Die Verantwortlichen des TuS und der 20-Jährige haben sich jetzt auf eine Verlängerung des Vertrags bis zum 30. Juni 2022 geeinigt. mehr...


Wilder Fight: Benas Petreikis sucht Kreisläufer Leos Petrovsky. Im Hintergrund beobachtet HSV-Hexer Jens Vortmann die Szene. Beide Teams schenkten sich im Spitzenspiel nichts, das Ende war bitter für die Lübbecker.

2. Bundesliga: TuS N-Lübbecke will sich mit dem Remis bei Tabellenführer HSV Hamburg nicht zu lange aufhalten Kurz ärgern und weiter: Kurtagic bleibt im Angriffsmodus

Hamburg/Lübbecke - Emir Kurtagic kannte keine Gnade mit sich. Auf der Rückfahrt im Mannschaftsbus spielte der Coach des TuS N-Lübbecke die entscheidende Szene immer und immer wieder auf dem Laptop ab. mehr...


Johannes Jepsen ist nicht der Einzige, der getröstet werden muss. Der Keeper kassierte zwei Sekunden vor Schluss einen abgefälschten Wurf zum 25:25, den Lübbeckercn glitt der Sieg im Spitzenspiel beim HSV im letzten Moment aus den Händen.

2. Bundesliga: Zwei Sekunden vor Schluss kommt Tabellenführer Hamburg zum 25:25-Endstand – Enttäuschung groß „Das tut weh!“ TuS N-Lübbecke lässt Sieg in Hamburg liegen

Hamburg WB - Ist das bitter! Die Handballer des TuS N-Lübbecke müssen sich nach einem wilden Fight beim Zweitliga-Spitzenreiter HSV Hamburg mit einem Remis zufrieden geben. Der Hamburger Ausgleich fällt zwei Sekunden vor Schluss. mehr...


Jubeln wollen die Lübbecker Handballer auch am Samstagabend nach dem Topspiel beim HSV Hamburg. Das Duell Erster gegen Dritter könnte im Aufstiegsrennen richtungsweisend sein. Der TuS sieht sich bestens gewappnet für den Kracher.

2. Bundesliga: Trainer Emir Kurtagic setzt im Topspiel beim Tabellenführer HSV Hamburg auch auf den Zeitfaktor Revanchegelüste: TuS N-Lübbecke geht mutig ins Vier-Punkte-Duell

Lübbecke - Die Euphorie ist groß, das Selbstvertrauen ebenfalls: Die Handballer des TuS N-Lübbecke wollen nach einem optimalen Start ins Jahr mit zwei Siegen nun auch beim Tabellenführer HSV Hamburg (Samstag, 19 Uhr) etwas bewegen und mit einem Auswärtscoup endgültig ins Aufstiegsrennen der 2. Liga eingreifen. mehr...