Die Geschäftsführer Martin Przondziono (links) und Martin Hornberger haben den Gehaltsverzicht ausgehandelt. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Mehr als eine Million Euro gespart

Die Profis des SC Paderborn und alle Mitarbeiter verzichten auf einen Teil ihres Gehalts, um den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie entgegenzuwirken. mehr...


Martin Hornberger, Geschäftsführer beim SC Paderborn Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn SCP-Spieler leisten „solidarischen Beitrag“

Auch Fußball-Bundesligist SC Paderborn hat in der Corona-Krise am Freitag einen „solidarischen Beitrag“ von Spielern und Mitarbeitern verkündet. mehr...


SCP-Manager Martin Przondziono will bis Montag abwarten. Foto: Hannemann

SC Paderborn Trotz Erlaubnis: SCP trainiert nicht im Team

Obwohl das NRW-Gesundheitsministerium den Profisport als Beruf anerkennt, haben alle Bundesligisten am Dienstag solidarisch beschlossen, auf gemeinsamen Sport zu verzichten. mehr...


Der gebürtige Herforder Diego Demme (links) im Neapel-Trikot gegen Antoine Griezmann vom FC Barcelona Foto: dpa

Diego Demme muss in Neapel pausieren Der unterbrochene Traum

Für Diego Demme ging Mitte Januar ein Kindheitstraum in Erfüllung. Der gebürtige Herforder wechselte vom Bundesliga-Spitzenklub RB Leipzig zum zweimaligen italienischen Fußballmeister SSC Neapel. Doch dann kam die Corona-Krise. mehr...


Interview am Laptop: Arminia-Profi Amos Pieper im Gespräch mit Redakteur Dirk Schuster (unten rechts). Foto: Schuster

Arminia Bielefeld „Das Lernen ist gut für den Kopf“

Amos Pieper (22) kann sich über Langeweile in der Corona-Krise nicht beklagen. Der Abwehrspieler von Arminia Bielefeld hat im Herbst ein Fernstudium begonnen. Ein Interview. mehr...


Trainer Uwe Neuhaus und die Arminen sind zurück auf dem Fußballplatz. Archivfoto: Thomas F. Starke Foto:

Arminia Bielefeld Arminia ist zurück im Training

Arminia Bielefeld hat in Zeiten der sich weiter ausbreitenden Corona-Pandemie am Freitagvormittag einen ersten kleinen Schritt zurück in die Normalität gemacht. In Kleingruppen nahm der Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga das Training wieder auf. mehr...


In den Straßen von Sheffield: Julian Börner hält sich fit. Foto: privat

Ex-Armine Julian Börner über das Leben mit Corona in Sheffield „Fußball ist total weit weg“

Julian Börner kommt gerade vom Joggen. Viele Menschen sind ihm nicht begegnet an diesem Tag in Sheffield. „Die Leute sind sehr diszipliniert“, berichtet der Ex-Armine, der seit Sommer 2019 beim englischen Fußball-Zweitligisten Sheffield Wednesday spielt. mehr...


Arminia Bielefelds kaufmännischer Geschäftsführer Markus Rejek Foto: Thomas F. Starke

Arminia Bielefeld DSC-Finanzboss zur weiteren Fußballpause

Der Spielbetrieb in der Fußball-Bundesliga und der 2. Liga bleibt wegen der Corona-Pandemie bis mindestens zum 30. April ausgesetzt. Für Arminia Bielefeld nahm der kaufmännische Geschäftsführer Markus Rejek an der Video-Versammlung der DFL teil. mehr...


Anschnallen und ab geht’s: Arminia-Torwart Stefan Ortega Moreno (links) fährt mit Redakteur Sebastian Bauer einmal um den Pudding. Foto: Dirk Schuster

Arminia Bielefeld Ortega Moreno: „Torhüter sterben mit offenen Augen“


Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Arminia-Profi Fabian Kunze (links) wird nach dem Training von Redakteur Dirk Schuster für den DSC Drive abgeholt. Foto: Sebastian Bauer

Arminia Bielefeld Roadmovie und Heimatfilm

Geboren in Bielefeld, zu Hause in Hücker-Aschen, Jugendhandballer beim TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck, Jugendkicker beim VfL Theesen, Abi an der Gesamtschule Schildesche, Profi bei Arminia: Der DSC Drive mit Fabian Kunze ist Roadmovie und Heimatfilm in einem. mehr...


Gemeinsam unterwegs in den Straßen von Bielefeld: Armine Cebio Soukou (links) mit Redakteur Sebastian Bauer. Foto: Dirk Schuster

Arminia Bielefeld Auf Jubiläums-Tour mit Cebio Soukou

Er ist die Antwort auf die V-Frage: Nachdem Cebio Soukou den verletzten Andreas Voglsammer beim Heimspiel gegen Regensburg so würdig vertreten hat (6:0), macht es sich der Zweitligaprofi von Arminia Bielefeld jetzt auf dem Beifahrersitz in unserem DSC-Drive bequem. mehr...


Alles einsteigen bitte: Arminia-Profi Manuel Prietl ist mit Redakteur Dirk Schuster unterwegs. Foto: Sebastian Bauer

Arminia Bielefeld Nina, Nena, Nachtigall – der DSC Drive mit Manuel Prietl

Die Winterpause ist vorbei, die Zweitligaprofis von Arminia Bielefeld können ihren Fokus ab sofort wieder voll und ganz auf den DSC Drive richten. Beifahrer in Runde eins im neuen Jahr: Mittelfeldspieler Manuel Prietl. mehr...


Das Kommunikations-Trio beim SCP, von links: Simon Zengerling, Pressesprecher Matthias Hack und Kim Liebeck. Das Foto entstand vor der Corona-Krise. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Wenn der Ball nicht rollt

In der Corona-Krise hat Fußball-Bundesligist SC Paderborn seine Bewegtbild-Aktivitäten ausgeweitet und auf die Social-Media-Kanäle wie Instagram verlagert. mehr...


Antreiber an der Seitenlinie: René Müller war von März bis November 2016 Cheftrainer beim SC Paderborn. Foto: Stefan Hörttrich

Paderborns Ex-Profi und Ex-Trainer Inspirator, Unterstützer, Zuhörer

Paderborns Ex-Profi und Ex-Trainer René Müller versucht mit der Erfahrung aus dem Leistungssport Menschen zu helfen, im Potenzial zu leben. mehr...


Fußball-Freestyler Mike Niidas (TuRa Elsen) ist oft international unterwegs, hier in Vietnam. Corona hat auch ihn jäh ausgebremst. Foto:

Fußball Tricksen als Lebenseinstellung

Der angehende Lehrer Mike Niidas (28) vom Bezirksligisten TuRa Elsen ist ein Freestyle-Ass mit Auftritten auf dem gesamten Globus. Sein großes Vorbild heißt Ronaldinho. „Freestyle ist zu 90 Prozent harte Arbeit, Übung und Disziplin“. Aktuell macht aber auch ihm Corona zu schaffen. mehr...


Die Jubilare des SV Brenken mit dem scheidenden Geschäftsführer Guido Kemper (links) sowie dem 1. Vorsitzenden Stephan Hötger (rechts), von links: Andreas Hötger, Gerhard Steins, Petra Grewe, Torsten Lausen, Frank Siedhoff und Jörg Altemeier. Das Foto entstand vor der Corona-Krise. Foto:

SV BW Brenken Viel Applaus für Guido Kemper

Der langjährige Geschäftsführer räumt seinen Posten. Eva Bartels unterstützt den Vorstand zunächst kommissarisch. mehr...


So sieht er aus, der Mundschutz mit dem Uni-Baskets-Schriftzug. Foto:

Paderborn Baskets nähen Mundschutz

Obwohl die Saison abgebrochen werden musste, haben die Uni Baskets nichts an Teamgeist eingebüßt. Im Gegenteil. Unter dem Motto „Zusammenhalt ist das beste Gegenmittel“ nähen handarbeitlich geschickte Mitglieder Mundschutz – unter anderem mit Baskets-Schriftzug. mehr...


Erinnerung an tolle Tage: Kendale McCullum (am Ball) steht zur Wahl als „Spieler der Saison“ der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Bis zum 31. März kann im Sozialen Netzwerk oder über ein Formular auf der Barmer-Homepage (www.bit.ly/BARMERMLP) abgestimmt werden. Foto: Elmar Neumann

Basketball Unternehmen Rettung beginnt

Nach dem vorzeitigen offiziellen Abbruch des Spielbetriebs in der 2. Basketball-Bundesliga ProA (diese Zeitung berichtete am Mittwoch) sind die Uni Baskets Paderborn um Eingrenzung des daraus entstehenden Schadens bemüht. mehr...


Das Bild von Präsident Christoph Schlösser sagt alles: Der Spielbetrieb der Paderborn Baskets ist bedroht. Foto:Agentur Klick

Uni Baskets Paderborn Jetzt beginnt der Existenzkampf

ie Saison der 2. Basketball-Bundesliga wird abgebrochen. Das beschloss am Dienstag die Gesellschafterversammlung. mehr...


Kein „Geisterspiel“ ohne Fans für Ivan Buntic und die Uni Baskets: Die Liga hat den kompletten 30. Spieltag der ProA abgesetzt. Foto: Elmar Neumann

Basketball „Bordmittel reichen nicht“

Die Uni Baskets Paderborn haben am Samstag doch kein „Geisterspiel“ gegen die Tigers Tübingen! Der komplette 30. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA ist abgesetzt worden. mehr...


Den Ball im Blick: Sascha Zimmermann (links), Routinier des SV Ottbergen/Bruchhausen, leitet einen Angriff ein. Foto: Jan-Hendrik Schrick

Fußball „Möchten unbedingt die Klasse halten“

Der SV Ottbergen/Bruchhausen steht in der Fußball-Kreisliga B Nord mit nur acht Punkten aus 17 Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Zwei Siege, zwei Unentschieden und 13 Niederlagen lautet die enttäuschende Bilanz. mehr...


Sportwart Georg Schulze (links) und Vorsitzender Gerhard Brast freuen sich über die Zusage der Fördermittel für den TC 76 Borgholz und hoffen möglichst bald starten zu können. Foto: Sylvia Rasche

Tennis Das Clubhaus modernisieren

Der Tennisclub Borgholz möchte sein Vereinsheim energetisch modernisieren und bekommt dafür einen Zuschuss von 17.900 Euro aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen. mehr...


Der ehemalige Brakeler Badmintonspieler Falk Gottlob lebt inzwischen in San Francisco und hat den Triathlon für sich entdeckt. Foto: dpa / Montage: Katrin Fischer

Triathlon Vom Federball zum Ironman

Wenn Falk Gottlob morgens mit dem Auto zur Arbeit fährt, überquert er die Golden-Gate-Bridge. Als Software-Entwickler hat der Brakeler auf vier Kontinenten gearbeitet, lebt inzwischen in San Francisco – und auch sportlich sucht der ehemalige Badmintonspieler beim Triathlon die ganz große Herausforderung. mehr...


Manager Franz-Josef Lingens zieht sich mit dem TuS Bad Driburg nach 23 Jahren aus der Bundesliga zurück. Foto: Sylvia Rasche

Tischtennis „Wir hängen finanziell in der Luft“

Das Aus kommt nach 23 Jahren Bundesliga-Tischtennis in Bad Driburg ausgerechnet zum Zeitpunkt des sportlich größten Erfolges. Der Tabellenzweite TuS Bad Driburg hat am Dienstag den Rückzug seiner ersten Mannschaft zum Saisonende bekannt gegeben. mehr...


Tim Ansorge (Nr. 37) & Co. dürfen vielleicht in Kürze auch ohne Torerfolg jubeln: Wenn der HV Westfalen die DHB-Empfehlung umsetzt, bleibt Spvg. Steinhagen Verbandsligist. Foto: Sören Voss

Handball DHB empfiehlt: „keine Absteiger“

Die Spitze des Deutschen Handballbundes empfiehlt den Landesverbänden, die unterbrochene Saison vorzeitig zu beenden und auf Absteiger zu verzichten. In Westfalen könnte das Spvg. Steinhagen und SF Loxten II retten. mehr...


Vorjahressiegerin Nina Stojanovic wird ihren Titel nicht verteidigen können: Die Reinert Open finden 2020 nicht statt. Foto: Reinert Open

Tennis Reinert Open in Versmold abgesagt

Auch die für Juli geplanten Reinert Open in Versmold fallen der Corona-Krise zum Opfer. Die 13. Auflage des 60.000-Dollar-Tennisturniers kann erst im Sommer 2021 steigen. mehr...


Adrian Wanner hat nach seinem Wechsel zum SV Rödinghausen große (Leistungs-) Sprünge gemacht. Dafür ist der 19-jährige Haller nun mit einem Profivertrag belohnt worden. Foto: Johannes Doerfert

Fußball Das Beste kommt zum Schluss

Auch sein Vater hat gekickt – und nach seinem Opa ist sogar ein Turnier benannt worden. Adrian Wanner setzt die Familien-Tradition fort. Der 19-jährige Haller hat beim Fußball-Regionalligisten SV Rödinghausen einen Profivertrag unterschrieben. mehr...


Verbandsliga-Aufsteiger SC Peckeloh – von links: Carl Goos, Karin Uhrich, Christoph Greßmeyer, André Kämpchen, Karin Schürmann und Kai Ruschhaupt. Foto: Klaus Münstermann

Badminton „So würde Arminia klar Meister

TV Werthers Abteilungsleiter und Trainer Stefan Sahrhage bezeichnet die überraschende Auf- und Abstiegsregelung im Badminton als „fair – aber für uns maximal unglücklich.“ SC Peckeloh jubelt über den Titel und fiebert der Verbandsliga entgegen. mehr...


Das 90-jährige Valdorfer Urgestein Werner Gröne (4. von links) hat sich seit 55 Jahren im TV Eintracht dem Prellball verschrieben. Jeden Freitagabend ist Senioren-Prellball angesagt. Foto: Schwarze

Prellball „Ein Phänomen“

Seine 90 Jahre merkt man Werner Gröne ganz und gar nicht an. Kürzlich vollendete er sein neuntes Lebensjahrzehnt und ist nach wie vor begeisterter Sportler im Senioren-Prellball-Team vom TV Eintracht Valdorf. mehr...


Siegerpaar: Nora Kreideweiß (RV Valdorf) und Lucia gewinnen das L-Springen ohne Fehler. Foto: Lars Krückemeyer

Reiten Zwei Siege für Gastgeber Valdorf

Etwa 500 Reiter haben die Standortbestimmung beim Turnier des RV Valdorf genutzt. Die Gastgeber freuten sich über zwei Siege. mehr...


Einen Schritt zu spät: Der Vlothoer Nick Warbende (Mitte) verfolgt Shindar Mohammad, der in der 34. Minute den 1:0-Siegtreffer für den BV Stift Quernheim erzielt. Foto: Andreas Klose

Fußball Rumpftruppe verkauft sich beim 0:1 gut

Wie im Hinspiel hat der SC Vlotho stark ersatzgeschwächt zum Start in den zweiten Saisonteil der Fußball-Bezirksliga gegen den BV Stift Quernheim 0:1 verloren. mehr...


Vier Tore für den TuS: Bastian Südmersen. Foto: Lars Krückemeyer

Handball Ohne Durchschlagskraft

Den Handballern des TuS Vlotho-Uffeln fehlte es im Spiel beim TSV Hahlen II an der Durchschlagskraft im Angriff. Folge war eine 20:24 (10:12)-Niederlage gegen den Tabellendritten. mehr...


Auf dem Weg zum Tor ist Valentin Spohn nur schwer zu stoppen, wie der Rückraumspieler in dieser Saison oft genug unter Beweis gestellt hat. Das Corona-Virus verhindert aber, dass er derzeit seiner Lieblingsbeschäftigung – das Torewerfen – nachgehen kann. Foto: Oliver Krato

TuS N-Lübbecke Spohn wirft jetzt auf die Hauswand

Valentin Spohn hält sich in der Corona-Krise in der Heimat fit. Der TuS-Handballer hat sich bei seinen Eltern in Karlsruhe einquartiert. Am meisten vermisst er es, den Ball aufs Tor zu werfen. mehr...


Frust statt Jubel: Der Hüllhorster Sebastian Dietz muss ein Jahr länger als geplant für die Paralympics in Tokio trainieren. Dort peilt er die dritte Goldmedaille an. Foto: WB

Leichtathletik Das Gold-Triple muss warten

Sebastian Dietz bekommt noch ein fünftes Jahr der Vorbereitung auf die Paralympics in Tokio. Die Verschiebung der Spiele auf 2021 begrüßt der Hüllhorster. Seinen Gold-Traum verfolgt er weiter. mehr...


Tischtennis-Frust: Karsten Grundmann muss mit dem TTC Rahden die Landesliga verlassen. Die Mannschaft ist aktuell Vorletzter, der zuletzt gültige Tabellenstand soll nach dem DTTB-Beschluss über das sofortige Saisonende für Auf- und Abstiegsfragen relevant sein. Foto: Ingo Notz

Tischtennis Saison-Stopp kostet TTC Rahden den Klassenerhalt

Die Tischtennis-Saison ist mit sofortiger Wirkung beendet. Das entschied der DTTB in Absprache mit den Landesverbänden. Der TTC Rahden steht damit als Landesliga-Absteiger fest. mehr...


Jan Stühmeier (rechts) ist beim TuS Tengern seit Jahren ein verlässlicher Abräumer. Im Sommer wird der 23-Jährige zu Preußen Espelkamp wechseln. Die Herausforderung winkt. Foto: Grohmann

Fußball Eine neue Herausforderung

Jan Stühmeier wechselt im Sommer vom TuS Tengern zum FC Preußen Espelkamp. Der Verteidiger will eine neue Herausforderung und Teil des erfolgreichen Espelkamper Fußball-Projekts werden. mehr...


Die Spieler des TuS N-Lübbecke ziehen auch in der Corona-Krise an einem Strang: Mannschaftskapitän Marian Orlowski (links) arbeitete mit der Geschäftsführung den Gehaltsverzicht aus, die Handballer zeigten großes Entgegenkommen. Foto: Oliver Krato

Handball Kurzarbeit beim TuS N-Lübbecke

Auch beim TuS N-Lübbecke verzichten die Handballer in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts. Der Zweitligist dankt den Spielern für ihr Entgegenkommen. „Wir hatten einen tollen Austausch“, lobt Geschäftsführer Torsten Appel. mehr...


TuS-Geschäftsführer Torsten Appel hält es angesichts der aktuellen Situation für vertretbar, die 2. Liga auf Zeit pausieren zu lassen. Foto: Marc Schmedtlevin

TuS N-Lübbecke Corona: TuS muss fünf Spieltage aussetzen

Der Ligaverband HBL reagiert auf die Ausbreitung des Corona-Virus’ und stellt den Spielbetrieb in den Handball-Profiligen für fünf Spieltage ein. Zweitligist TuS N-Lübbecke darf frühestens am 22. April wieder spielen. mehr...


Im Hinspiel gegen den TV Hüttenberg konnte Lübbeckes Peter Strosack noch glänzen. Das Rückspiel an diesem Samstag fällt wegen des Coronavirus’ aus. Foto: Oliver Krato

TuS N-Lübbecke Auswärtsspiel in Hüttenberg wird verschoben

Das Auswärtsspiel des Handball-Zweitlisten TuS N-Lübbecke beim TV Hüttenberg ist wegen der Corona-Krise verschoben worden. Die Partie sollte an diesem Samstag, 14. März, um 19.30 Uhr ausgetragen werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. mehr...


Linksaußen Jens Bechtloff steht mit dem TuS N-Lübbbecke am 14. März ein Auswärtsspiel in Hüttenberg bevor. Foto: Oliver Krato

TuS N-Lübbecke Auch dem TuS drohen Geisterspiele

Der Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke bereitet sich nach der jüngsten Entwicklung auf alle Eventualitäten vor. Das Gastspiel am Samstag, 14. März, in Hüttenberg ist laut Angaben der Gastgeber angeblich nicht gefährdet. mehr...