Fußball: Auftakt der virtuellen Staffeltage für Kreisliga-Mannschaften
Kreisliga A mit zwei bis sechs Absteigern

Halle (star). Wegen der Corona-Pandemie musste in diesem Jahr die Arbeitstagung des Fußballkreises Bielefeld/Halle zur Vorbereitung auf die Saison ausfallen. Stattdessen sind die Vereine zu zwei virtuellen Staffeltagen eingeladen worden. Die ersten Vereine sind Dienstag unter anderem über die Auf- und Abstiegsregelung auf Kreisebene informiert worden.

Mittwoch, 12.08.2020, 05:41 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 05:50 Uhr
Markus Baumann, Vorsitzender des Fußballkreises Bielefeld/Halle. Foto: Sören Voss
Markus Baumann, Vorsitzender des Fußballkreises Bielefeld/Halle. Foto: Sören Voss

Wie in den Jahren zuvor ist diese davon abhängig, wie viele Mannschaften des heimischen Fußballkreises aus der Bezirksliga herunterkommen (es gibt insgesamt fünf Absteiger) und ob neben dem A-Liga-Meister auch der Tabellenzweite aufsteigt (Relegationsspiel gegen einen Vizemeister aus einem Nachbarkreis).

Kreisliga A: Bei nur einem Aufsteiger in die Bezirksliga steigen bei drei bis fünf „Bielefelder“ Bezirksliga-Absteiger sechs Mannschaften aus der Kreisliga A ab. Diese Zahl verringert sich bis auf drei A-Liga-Absteiger, wenn alle Bezirksligisten aus dem heimischen Fußballkreis den Klassenerhalt schaffen. Löst zusätzlich der heimische A-Liga-Vizemeister ein Bezirksliga-Ticket steigen zwei bis fünf Teams von der A-Liga in die B-Liga ab.

Kreisliga B: Die Sieger der beiden B-Liga-Staffel steigen auf. Zusätzlich steigen die Tabellenzweiten dann auf, wenn nicht mehr als drei Bezirksligisten aus dem heimischen Fußballkreis absteigen. In die Kreisliga C steigen pro Staffel drei bis fünf B-Ligisten ab. 

Kreisliga C: In die B-Liga steigen die Ersten der drei C-Liga-Gruppen auf jeden Fall auf. Wenn nicht mehr als drei heimische Bezirksligisten absteigen, steigen auch die Tabellenzweiten in die B-Liga auf.

Entscheidungsspiele: Der Kreisvorsitzende Markus Baumann machte auf das enge Zeitfenster aufmerksam, da die Saison bis zum 30. Juni abgeschlossen sein soll. Nach Ende der regulären Serie „drohen“ Entscheidungsspiele, da bei punktgleichen Teams das Torverhältnis nicht entscheidet. Auf weitere Entscheidungsspiele nach dem Relegationsspiel des A-Liga-Zweiten wird verzichtet. Dies erklärt, warum zum Beispiel aus der B-Liga entweder beide Gruppenzweiten in die A-Liga aufsteigen oder keiner von beiden.

Staffeleinteilung: Während die beiden B-Liga-Gruppen bereits am 24. Juli ausgelost worden sind, stehen die Einteilung der C-Ligen und die Spielpläne noch aus. Diese sind von vielen Dingen abhängig, so auch von Arminia Bielefelds Spielen in der Schüco Arena, weil zeitgleich keine Partien des benachbarten BSV West stattfinden sollen.

Hygienekonzept: Markus Baumann wies im Hinblick auf die Ansetzungen darauf hin, dass in Corona-Zeiten wohl ein größeres Zeitfenster zwischen zwei Spielen auf einem Platz eingeplant werden muss, um die mit der örtlichen Behörde abgestimmten Regelungen einzuhalten.

 

 

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7530685?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker