Fußball-Verband erläutert Gedankenspiele zur Fortsetzung der Saison
„So ist kein fairer Wettbewerb möglich“

Altkreis -

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen hat jüngst einen Fahrplan öffentlich gemacht, wann in den überkreislichen Ligen der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden könnte. Kritische Stimmen gibt es aus dem Lager der beiden am höchsten spielenden heimischen Vereine. Von Stephan Arend
Samstag, 13.03.2021, 00:56 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.03.2021, 00:56 Uhr
Zeitpläne für einen Re-Start liegen mittlerweile vor.
Zeitpläne für einen Re-Start liegen mittlerweile vor. Foto: Sören Voss
Am Donnerstag-Abend tagte das Präsidium mit den Verantwortlichen der 29 FLVW-Kreise und fasste die Antworten der wichtigsten Fragen zusammen. Wann könnte ein Re-Start in der Meisterschaft erfolgen? Entgegen jüngst veröffentlichten Berichten gibt es nach wie vor keinen fixen Re-Start-Termin für Meisterschaftsspiele im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW). Stand jetzt sehen die geplanten Öffnungsschritte der Bundes- und Landesregierung vor, dass ab dem 5. April Kontaktsport im Freien – also auch Fußball – wieder möglich ist. Voraussetzung hierfür ist aber ein landesweiter Inzidenzwert zwischen 50 und 100. Bei höheren Werten können Kommunen und Landkreise Sportanlagen weiterhin geschlossen halten. Zudem berät die Bund-Länder-Konferenz am 22. März erneut und passt Lockerungsschritte und Verordnungen gegebenenfalls weiter an. Re-Start-Termin 2. Mai? Beim dargestellten optimistischen Gedankenspiel würde der 2. Mai nach einer vierwöchigen Vorbereitungszeit einen ersten Termin für überkreisliche Meisterschaftsspiele darstellen können. Kreise können von dieser Berechnung abweichen. Ob und inwieweit dieser Termin aber tatsächlich zu halten ist, hängt ausschließlich von der politischen und pandemischen Verfügungslage ab. Anmerkung der Redaktion: Die NRW-Landesregierung hat abweichend von der dargestellten Bund-Länder-Empfehlung in ihrer aktuellen Corona-Schutzverordnung einen früheren Trainingsbeginn in Aussicht gestellt, der in den FLVW-Zeitplänen keine Berücksichtigung findet. Unter Paragraf 19 der Corona-Schutzverordnung wird unter anderem Kontaktsport draußen erwähnt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7864975?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7864975?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker