Fußball-Landesliga: Spvg. Steinhagen muss Wende beim Tabellenführer einleiten
Vergleiche mit der Liga-Spitze

Altkreis (WB/guf). Eine Partie mit vielen Querverbindungen – doch die »Theesener Vergangenheit« von Spvg. Steinhagens Trainer Daniel Keller und etlichen seiner Akteure soll am 6. Spieltag der Fußball-Landesliga eine Nebenrolle spielen. Denn die Spvg. braucht beim Spitzenreiter VfL dringend Punkte. SC Peckeloh empfängt Westenholz - ebenfalls ein Team aus dem punktgleichen Trio an der Liga-Spitze.

Samstag, 16.09.2017, 07:33 Uhr aktualisiert: 16.09.2017, 07:35 Uhr
Vergangene Saison hat Spvg. Steinhagen (im Bild Dennis Kipp) gegen Theesen zwei Unentschieden erkämpft – 1:1 und 2:2. Foto: Gunnar Feicht
Vergangene Saison hat Spvg. Steinhagen (im Bild Dennis Kipp) gegen Theesen zwei Unentschieden erkämpft – 1:1 und 2:2. Foto: Gunnar Feicht

VfL Theesen - Spvg. Steinhagen. »Wir wollten eigentlich Samstag spielen – in der Hoffnung auf mehr Zuschauer. Das ging bei Steinhagen aber nicht, also haben wir uns auf Sonntag, 17 Uhr geeinigt«, erklärt VfL-Coach Andreas Brandwein. Nicht nur die Anstoßzeit ist derzeit ein Theesener Alleinstellungsmerkmal, sondern auch die Spitzenposition in der Tabelle: Während die Bielefelder vier ihrer fünf Spiele gewonnen haben, hinkt Steinhagen mit sechs Punkten den Erwartungen hinterher. »Deshalb ist mir der Gegner im Moment eigentlich auch egal: Nach dem Start brauchen wir erst mal jeden Punkt, um in die Spur zu kommen«, sagt Daniel Keller.

Der Spvg.-Coach, der vor einigen Jahren den VfL-Nachwuchs in die A-Jugend-Bundesliga führte, hat nach der 0:3-Schlappe gegen Westernkotten am Rand des Dienstag-Trainings viele Gespräche geführt. Ob der 15:0-Kantersieg tags darauf im Pokalspiel gegen Türk Sport Fluch oder Segen ist, wird sich erst Sonntag zeigen. »Immerhin war es gut, um wieder mal gelöst Fußball zu spielen und zu zeigen, dass man noch Tore schießen kann«, hofft Keller. In der unmittelbaren Spielvorbereitung auf die Herkules-Aufgabe in Theesen konnte der Trainer vieles als bekannt voraussetzen: »Beide kennen sich sehr gut. Der VfL hat zweifellos eine herausragende Offensivabteilung und zurzeit natürlich einen Lauf.« Seine Mannschaft soll »ein umkämpftes Spiel« aus dem Duell machen und immer wieder gegnerische Kombinationsansätze unterbinden – denn beim jüngsten 1:0 in Vlotho hat auch Theesen nicht geglänzt.

Top-Neuzugang Marvin Höner, Schütze des goldenen VfL-Treffers in Vlotho, wird auch Sonntag erst als Joker auf der Bank sitzen. »Marvin konnte die Woche wieder nicht trainieren und kommt maximal für eine Halbzeitin Frage«, erklärt Brandwein. Auf Steinhagener Seite stand am Freitag noch nicht fest, ob Philipp Schremmers (Fingerverletzung) Sonntag spielen kann.

SC Peckeloh - SuS Westenholz. Auch der SCP (neun Zähler) trifft auf einen Gegner aus dem Spitzentrio mit je zwölf Punkten. »Die Mannschaft erinnert mich an Westernkotten in der Saison vor zwei Jahren: ein hervorragende Defensivverhalten mit großgewachsenen und zweikampfstarken Leuten und ein sehr gutes Umschaltspiel mit einer richtig guten Offensive.« So fasst Markus Kleine-Tebbe seine Eindrücke vom 2:1-Sieg des starken Neulings gegen Mastholte zusammen. Speziell vor SuS-Kapitän Patrick Kosfeld hat der Peckeloher seine Mannen gewarnt.

Nach dem unglücklichen Spielverlauf in Maaslingen mit dem umstrittenen Elfmeter zum 1:2 und dessen Folgen wollen die Platzherren diesmal das Spielglück wieder herbeizwingen – »mit vollem Einsatz, aber auch mit etwas mehr Ruhe und Abgeklärtheit«, wie Kleine-Tebbe fordert. Marvin Heinsch und Baris Colak sind wieder im Training, große Fragezeichen stehen hingegen hinter Vincent Hall (Patellasehne) und Kevin Ikeakhe (krankheitsbedingt).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5154257?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker