Fußball-Landesliga: Spvg. Steinhagen muss Samstag in Brakel wieder umstellen - SC Peckeloh will Pflichtaufgabe konzentriert angehen
Favorit und Außenseiter

Steinhagen/Versmold-Peckeloh (WB/guf). Die Erstliga-Profis Michael und »Pele« Wollitz im Dress der Spvg. Brakel, Udo Horsmann, der spätere Europacupsieger mit dem FC Bayern München, bei der Beckumer Spvg.: Bekannte Namen haben die Vergangenheit der aktuellen Gastgeber des heimischen Landesliga-Duos geprägt.

Samstag, 31.08.2019, 03:00 Uhr
Horly Moudouhy ist vor Andi Mehmeti am Ball: SC Peckeloh erreichte ein 2:2 gegen die Spvg. Brakel, die jetzt Steinhagen empfängt. Foto: Stephan Arend
Horly Moudouhy ist vor Andi Mehmeti am Ball: SC Peckeloh erreichte ein 2:2 gegen die Spvg. Brakel, die jetzt Steinhagen empfängt. Foto: Stephan Arend

Spvg. Brakel - Spvg. Steinhagen. Ausnahmekicker wie die Wollitz-Brüder hat der Tabellendritte aus dem Kreis Höxter nicht mehr zu bieten. Aber obwohl Torjäger André Schmitt in die Hessenliga (KSV Baunatal) abgewandert ist, mischt Brakel dank seiner Offensivstärke wieder vorne mit: »Das ist ein ordentliches Kaliber, nicht schlechter als Kaunitz – eher im Gegenteil«, zollt Mario Lüke den Platzherren Respekt. Steinhagens Trainer rechnet mit konsequentem Pressing des Gegners, der gerne mit hohem Tempo über die Flügel kommt und bei dem der »Zehner« Dirk Büsse oft torgefährlich im gegnerischen Strafraum auftaucht.

In dieser Partie, die bereits Samstag, 16.30 Uhr angepfiffen wird, ist Steinhagen wieder als Kollektiv gefordert. Zumal Marcel von Domaros, Marvin Gellermann (beide private Gründe) und Barkin Deli Oglu (Urlaub) fehlen. Der Einsatz von Pascal Hanna (Kreuzbein-Stauchung) war Freitag noch ungewiss. Dennis Kroos ist inzwischen im Lauftraining, braucht nach langer Zwangspause aber noch Zeit bis zum Debüt. Trotz dieser Handicaps will die Spvg. die gute Stimmung nach zwei Heimsiegen in positive Energie umsetzen. Lüke: »Platz vier nach drei Spielen ist eine Momentaufnahme, aber die Mannschaft hat sich das selbst erarbeitet und brennt darauf, es zu bestätigen. In Kaunitz war auswärts noch etwas zu viel Ehrfurcht im Spiel, das müssen wir ablegen.«

Beckumer Spvg. - SC Peckeloh. Vor 30 Jahren eroberte die Spielvereinigung in einem Dreikampf mit FC Recklinghausen und Spvg. Steinhagen die Verbandsliga-Meisterschaft und bot danach zwölf Jahre lang Oberliga-Fußball in der Römerkampfbahn. Lange ist es her, die Gegenwart peinigt die Beckumer Fußballseele mit anderen Fakten: Westfalenliga-Abstieg im Mai, seither drei deftige Niederlagen (1:6 gegen Eidinghausen und Verl II, 1:5 in Brakel), vorletzter Platz in der Landesliga-Tabelle. Das stempelt die ungeschlagenen Peckeloher zum Favoriten, aber SCP-Coach Markus Kleine-Tebbe weiß, dass kein Spaziergang wartet: »Bei Beckum kommen wohl zwei Spieler zurück, die bisher wegen Urlaub gefehlt haben. Wir haben bisher gut ausgesehen, wenn die Einstellung zu 100 Prozent gestimmt hat, aber fußballerisch müssen wir uns auch noch stabilisieren.« Gerade deshalb fordert Kleine-Tebbe Sonntag volle Konzentration. Neben den weiterhin nicht einsatzfähigen Routiniers Daniel Schnadwinkel und Gerrit Weinreich fehlt diesmal Jan Luca Felsmann (privat verhindert), der gegen Brakel in der Startelf gestanden hatte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6887790?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker