Handball-Verbandsliga: Nach Blauer Karte gegen Kalms verliert TuS Brockhagen in Brake 25:29
Schock in der 3. Minute

Steinhagen-Brockhagen (WB/guf). Aufsteiger TuS Brockhagen ist mit einer 25:29 (12:19)-Niederlage bei TuS Brake in die Handball-Verbandsliga gestartet. Aus Timo Schäfers Sicht stellte schon die 3. Minute der Saison mitentscheidende Weichen: Da war für Führungsspieler Christian Kalms wegen einer Blauen Karte (Disqualifikation mit Sonderbericht) die Partie beendet.

Montag, 16.09.2019, 01:00 Uhr
Trotz einiger guter Paraden von Neuzugang Philipp Süllwold (hier noch im Steinhagener Dress) hat Brockhagen in Brake verloren. Foto: Gunnar Feicht
Trotz einiger guter Paraden von Neuzugang Philipp Süllwold (hier noch im Steinhagener Dress) hat Brockhagen in Brake verloren. Foto: Gunnar Feicht

Laut Brockhagens Trainer trugen die Schiedsrichter »Faustschlag« als Delikt im Spielbericht ein. »Das war es nie im Leben, allenfalls eine harte Abwehraktion.« Schäfer betrachtete die Entscheidung als völlig überzogen.

Fortan standen die Brockhagener mit dem Gespann auf Kriegsfuß. Eindruck des Trainers: »Bei 50:50-Situationen wurde fast immer gegen uns entschieden.« Nach einer weiteren Zeitstrafe überstanden die Gäste eine 4:6-Unterzahl noch schadlos und blieben bis zum 6:9 (17.) dran. Aber ohne Kalms und den weiterhin verletzten Yannick Sonntag biss Brockhagens Angriff bei der starken Braker Abwehr bis zur Pause auf Granit. Brake nutzte Ballgewinne zu Gegenstoßtoren, führte bei Halbzeit 19:12.

Dank besserer Abwehrarbeit und einiger Paraden von Keeper Philipp Süllwold verkürzte der Neuling auf vier Tore (43.). »Dann haben wir die Chance zum freien Gegenstoß, aber es gibt Freiwurf für Brake wegen ei­ner Situation zwei, drei Pässe vorher. Das kann ich nicht nachvollziehen«, haderte Schäfer.

TuS: Meise (1.-13.), Süllwold (14.-60.); Koslik (1), Hundeloh (2), Blankert (3), Raudies (8), Doherty (5), Stöckmann (2/1), Wortmann (2), Clysters (2), Motzkau, Kalms, Freilich, Sonntag (n.e.).

So geht’s weiter: Fr., 20.09., 20 Uhr TSG Harsewinkel (H).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6932995?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker