Handball-Verbandsliga: TuS Brockhagen gewinnt in Hahlen
30:26 - Gefahrvon allenPositionen

Steinhagen-Brockhagen (WB/guf). Handball-Verbandsligist TuS Brockhagen hat den Aufwärtstrend vom Heimspiel gegen TSG Harsewinkel bestätigt: Mit 30:26 (15:14) beim heimstarken TSV Hahlen feierte der Aufsteiger den ersten Saisonsieg.

Sonntag, 29.09.2019, 23:55 Uhr aktualisiert: 30.09.2019, 00:00 Uhr
Abwehrstark und für TuS Brockhagen fünfmal treffsicher: Paul Blankert (rechts). Foto: Sören Voss
Abwehrstark und für TuS Brockhagen fünfmal treffsicher: Paul Blankert (rechts). Foto: Sören Voss

Den schnellen 1:3-Rückstand (3.) verdauten die Brockhagener problemlos und machten daraus mit sechs Treffern in Folge eine 7:3-Führung (11.). Vier verschiedene Torschützen waren daran beteiligt, und die Gefährlichkeit von allen Positionen sollte bis Spielende einer der Brockhagener Trümpfe bleiben. »Außerdem haben wir in der Deckung an das Harsewinkel-Spiel angeknüpft und gegen Hahlens Angriffe mit einem siebten Feldspieler noch besser verteidigt«, sagte Trainer Timo Schäfer. Nach Ballgewinnen agierten die Brockhagener aber noch nicht präzise genug: »Zwei Wurfversuche aufs leere TSV-Tor gingen daneben und brachten uns per zweite Welle Gegentore ein. Dass Hahlen zur Pause wieder dran war, haben wir in erster Linie solchen Fehlern zuzuschreiben«, fand Schäfer.

Nach dem Pausen-Remis starteten die Gäste aber konzentriert zum 16:14, führten nach 40 Minuten 19:16 (40.) und kontrollierten nach dem 20:19 immer mit zwei bis drei Treffern Vorsprung das Geschehen. Auch die Torhüter Robin Meise (acht Paraden, davon zwei gehaltene Siebenmeter) und Philipp Süllwold (sechs parierte Bälle) boten gute Leistungen.

TuS Brockhagen: Meise (bis 30./ab 55.), Süllwold (50.-55.); Koslik (1), Hundeloh (2), Motzkau (5), Blankert (5), Kalms (4), Raudies (6/4), Stöckmann (2), Wortmann (2), Freilich (2), Doherty (2), Soetebier.

So geht’s weiter: Sa., 5. Oktober, 19.15 Uhr TV Isselhorst (H).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6965117?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker