Mo., 11.11.2019

Handball-Verbandsliga: Brockhagen verliert 24:31 gegen Altenbeken – Für Blankert und Kalms endet die Partie vorzeitig Blau und Rot: TuS sieht schwarz

Nach der Pause fightet der TuS zwar, aber die HSG-Abwehr packt hart zu: Altenbekens Nerdin Vunic (4) stoppt Christian Kalms.

Nach der Pause fightet der TuS zwar, aber die HSG-Abwehr packt hart zu: Altenbekens Nerdin Vunic (4) stoppt Christian Kalms. Foto: Gunnar Feicht

Von Gunnar Feicht

Steinhagen-Brockhagen (WB). Auch im dritten Anlauf keine Punkte: Handball-Verbandsligist TuS Brockhagen bleibt weiterhin ohne Heimsieg und hängt nach der 24:31 (8:14)-Niederlage gegen HSG Altenbeken-Buke gemeinsam mit Nachbar Spvg. Steinhagen im Tabellenkeller fest.

 Zur Novemberstimmung passt, dass die Schiedsrichter den TuS offenbar inzwischen auf dem Kieker haben. Christian Kalms kassierte nach einer Abwehraktion in seinem fünften Saison-Einsatz schon die dritte Rote Karte (50.), zwei Minuten später sah Paul Blankert sogar die Farbe Blau (Disqualifikation mit Bericht) und ist im nächsten Spiel gesperrt. Altenbekens Felix Bahrenberg war auf ihn aufgelaufen, beide fielen zu Boden und als Blankert sich nach der Schiedsrichter-Entscheidung gegen ihn unwirsch losmachen und aufspringen wollte, wälzte sich der ehemalige Drittliga-Spieler schreiend am Boden. Die Schiedsrichter wollten einen Tritt gesehen haben, Blankert beteuerte seine Unschuld. 

Die von vielen Nickligkeiten geprägte Partie ging aber nicht wegen der Hinausstellungen verloren. »Um heute zu gewinnen, hätten wir bessere Schiedsrichter, vor allem aber eine bessere Leistung gebraucht«, sagte Timo Schäfer. Die Schlappe sei am Ende »um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen, aber dass wir nicht für Zählbares in Frage gekommen sind, haben wir eigenen Fehlern zuzuschreiben«, ergänzte Brockhagens Trainer.

Gegen den abgezockten Vorjahresdritten, der sich im Sommer durch Bahrenberg und den bosnischen Erstligaspieler Nerdin Vunic noch einmal verstärkt hatte, verpatzte der TuS bereits den Start. Nach zwölf Minuten hieß es 1:6. Die in der Abwehr gut eingestellte HSG hatte bis dahin einige missglückte Kreisanspiele der Hausherren und eine frühe Zeitstrafe gegen Fabian Raudies eiskalt genutzt. Brockhagens Positionsspiel zerfiel immer wieder in Einzelaktionen, auch die Einwechslung von Paul Blankert und Moritz Kröger zahlte sich nicht aus. Ganze drei Treffer des Rückraums bis zur Pause waren zu wenig, sodass aus dem 5:9 bis zum 5:13 (27.) schon ein vorentscheidender Rückstand wurde.

Auch mit einer kurzen Deckung gegen Bahrenberg und ab Ende der ersten Hälfte mit einer 4-2-Formation kamen die Brockhagener nicht mehr in Schlagdistanz. »Wir hatten insgesamt 25 Fehlwürfe. So viele waren es bei den beiden Auswärtssiegen zusammen nicht«, haderte Schäfer. Und wenn seine Schützlinge die Chance hatten, entscheidend zu verkürzen, kamen Pech und übergroße Hektik dazwischen. Als die HSG beim Stand von 10:16 den einzigen von sechs Siebenmetern vergab, traf der TuS im Gegenzug die Latte (35.), nach Ballgewinn beim Stand von 16:21 landete der Pass zum Gegenstoß im Aus und Altenbeken erhöhte nach dem Einwurf postwendend auf 22:16 (44.). Bei offener Manndeckung in den letzten fünf Minuten schraubten die individuell und mannschaftlich starken Gäste den Stand von 28:23 auf 31:24 hoch.

TuS: Meise (bis 52.), Clysters (ab 52.); M. Kröger (1), Hundeloh, Motzkau (1), Blankert (1), Sonntag (5), Kalms (2), Raudies (7/3), Doherty, Stöckmann (1), Freilich (1), Soetebier (5), Wörmann.

HSG: Stennes (bis 49.), Nolte (ab 49.); Wendte (5), Vunic (6/2), Werning, Güldner, Schadomsky (4/3), Bahrenberg (6), Weißelstein (2), Vitic (4), Unkell, Jungeilges (3), Richter (1).

So geht’s weiter: So., 17. November, 18 Uhr Emsdetten II (A).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056430?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F