Handball-Verbandsliga: TuS Brockhagen zeigt bei TV Emsdetten II sein anderes Gesicht
Auswärts mit Vollgas

Steinhagen-Brockhagen (WB/guf). In fremder Halle läuft’s beim TuS: Brockhagens Verbandsliga-Handballer haben mit 32:28 (16:9) bei TV Emsdetten II den dritten Auswärtssieg in Folge gefeiert und sich auf Rang zehn verbessert.

Montag, 18.11.2019, 02:20 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 05:02 Uhr
Zweistellige Trefferbilanz: Mit 12/4 Toren hat Fabian Raudies die Brockhagener in Emsdetten zum dritten Saisonsieg geführt. Foto: Gunnar Feicht
Zweistellige Trefferbilanz: Mit 12/4 Toren hat Fabian Raudies die Brockhagener in Emsdetten zum dritten Saisonsieg geführt. Foto: Gunnar Feicht

Nach der deutlichen Heimschlappe gegen Altenbeken zeigte der Neuling bei der Zweitliga-Reserve sein anderes Gesicht: »Wir haben als Mannschaft alle zusammen Vollgas-Handball geboten und hatten eine gute Wurfeffizienz. Auch als Emsdetten gegen Ende noch mal auf drei Tore herankam, gab es für keinen in der Halle Zweifel daran, dass wir das Spiel gewinnen würden«, sagte Trainer Timo Schäfer. Paul Hundeloh und Fabian Raudies machten mit ihren Treffern aus dem 28:25 (56.) das entscheidende 30:25-Plus. Vom 5:4 setzte sich der TuS über 10:7 auf 14:7 (23.) ab. Daran hatte auch Robin Meises starke Torwartleistung großen Anteil. Über 18:11 dominierte Brockhagen bis zum 20:14. Mit offensiven Deckungsvarianten verkürzte Emsdetten auf 18:21 (44.) und 24:27, weil es im TuS-Rückraum ohne den gesperrten Paul Blankert zeitweise hakte. Aber im richtigen Moment waren alle hellwach.

TuS: Meise (1. bis 60.); Koslik, Hundeloh (2), Motzkau (1), Wörmann, Sonntag (8), Kalms (4), Doherty, Raudies (12/4), Stöckmann (2), Freilich (2), Soetebier (1).

So geht’s weiter: Sa., 23.11., 19.15 Uhr LIT Tribe Germania II (H/Nachholspiel).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073261?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029442%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker