Sa., 16.03.2019

Fußball: Bezirksligist Spvg. Steinhagen mit breiter Brust zum Spitzenspiel – Landesligist SC Peckeloh gehen die Abwehrspieler aus Ein Sonntag der Superlative

Tim Herden (rechts) hat im Hinspiel Steinhagens Siegtor vorbereitet. Sonntag ist er in Gütersloh auch als Kämpfer gefragt.

Tim Herden (rechts) hat im Hinspiel Steinhagens Siegtor vorbereitet. Sonntag ist er in Gütersloh auch als Kämpfer gefragt. Foto: Gunnar Feicht

Von Gunnar Feicht

Versmold/Steinhagen (WB). Den beiden Fußballteams oberhalb der Kreisebene steht ein Spieltag der Superlative bevor: Spvg. Steinhagen fordert Tabellenführer Gütersloher TV zum Gipfeltreffen der Bezirksliga heraus, SC Peckeloh empfängt den FC Preußen Espelkamp – jenen Klub, der in der Landesliga in puncto finanzieller Ausstattung ganz weit vorne liegt, in der Tabelle aber nur drei Punkte vor dem SCP rangiert.

Landesliga: SC Peckeloh - Preußen Espelkamp. Eminent wichtig war für den SC Peckeloh der 2:0-Erfolg beim mitgefährdeten Konkurrenten Rietberg. Denn vor der nächsten Herkules-Aufgabe plagen den Tabellenelften im Defensivbereich eklatante Personalsorgen: Neben dem Trio Weinreich, Lenz und Berger fällt auch noch der beste Kopfballspieler Wojtek Kosecki (fünfte Gelbe Karte) aus. Um den Abstand zum Relegationsplatz trotzdem zumindest zu halten, appelliert Markus Kleine-Tebbe an das Wir-Gefühl: »Von den Spielern über Trainer, Betreuer und Zuschauer: Sonntag müssen wir als ein Team auftreten. Und dann schauen wir, was gegen diesen stark besetzten Gegner möglich ist.«

Beim 1:1 im Hinspiel war Peckeloh dem Sieg sogar näher als die Preußen (Riesenchance für Kevin Ikeakhe in der 84.), der Kommentar von FC-Trainer Tim Daseking fiel aber eher herablassend aus. Inzwischen sind die namhaft verstärkten Espelkamper nach dem 1:2 gegen Holsen selbst in Schwierigkeiten, haben nur drei Punkte mehr als der SCP. Markus Kleine-Tebbe: »Der Druck liegt bei Espelkamp, bei einer Niederlage wären sie mit unten drin.«

Bezirksliga: Gütersloher TV - Spvg. Steinhagen. Auf dem Blankenhagener Kunstrasenplatz an der Brockhäger Straße, vor den Toren der Kreisstadt, kommt es zum Showdown zwischen dem Tabellenersten (48 Punkte) und seinem ärgsten Verfolger Steinhagen (46). Am 21. von 30 Saisonspieltagen noch kein Endspiel, aber ein Showdown, der vorentscheidende Weichen stellt.

»Mit einem Sieg können wir am GTV vorbeiziehen und Platz eins übernehmen. Klar, dass wir alle auf dieses Spiel brennen. Ich persönlich freue mich riesig auf Sonntag«, sagt Spvg.-Coach Mario Lüke. Mit seiner begeisterungsfähigen, positiven Art hat der neue Trainer beim Spvg.-Kader den Nerv getroffen und seine Elf in den beiden ersten Spielen zu 11:1 Toren beflügelt.

Deshalb fahren die Cronsbach-Kicker laut Mario Lüke »mit unheimlich breiter Brust« nach Blankenhagen und setzen sich einen Dreier zum Ziel. Sie wissen aber auch, dass nach den Kantersiegen gegen Hörstmar und Sende ein ganz anderes Kaliber wartet. »Die Gütersloher Erfolgsbilanz ist alles andere als ein Zufallsprodukt, die Mannschaft steht zu Recht oben«, weiß der Coach. Und präzisiert: »Wir treffen auf einen griffigen, konditionell sehr starken Gegner, der mit schnellen Außen und individueller Klasse in der Offensive herausragende Qualitäten besitzt.«

Dustin Zollondz (19 Treffer), der im Sommer nach Clarholz wechseln wird, und Alen Lizalovic (14) sind unter den Top Fünf der Liga-Torjägerliste zu finden. In 20 Spielen hat der GTV 71 Tore erzielt.

Von der Steinhagener Stammbesetzung fehlt Sonntag Ridvan Cinar wegen eines vor Monaten gebuchten Urlaubs. Dafür kehrt Tobias Kreutzer in den Kader zurück, der wie berichtet eigentlich die Rückserie in der Reserve bestreiten wollte. Das Hinspiel gewann Steinhagen 1:0. Torschütze: der inzwischen verletzte Tom Jungeblodt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6474004?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F