Hallenmasters Gruppe 2: Landesligist Spvg. Steinhagen souverän - BV Werther hat noch Luft nach oben
Trotz „Katze” Freitag: Hesseln verpasst Überraschung

Versmold (WB/hosh). Keine Überraschung in der zweiten Vorrundengruppe des Altkreis-Hallenmasters. Fußball-Landesligist und Rekordsieger Spvg. Steinhagen zog als Gruppenerster souverän vor dem BV Werther in die Endrunde ein. C-Ligist SG Hesseln verkaufte sich zudem teuer und verpasste ein Weiterkommen letztlich nur ganz knapp. B-Ligist Espanol Versmold enttäuschte als Gruppenletzter.

Freitag, 27.12.2019, 00:45 Uhr aktualisiert: 27.12.2019, 05:03 Uhr
C-Ligist SG Hesseln (Cen Smajli, gelbes Trikot) zog sich sehr achtbar aus der Affäre. Favorit Steinhagen (mit Pascal Hanna) wurde Gruppensieger. Foto: Nico Seifert
C-Ligist SG Hesseln (Cen Smajli, gelbes Trikot) zog sich sehr achtbar aus der Affäre. Favorit Steinhagen (mit Pascal Hanna) wurde Gruppensieger. Foto: Nico Seifert

Neun Punkte und 21 Tore aus drei Spielen. Den Auftritt von Landesligist Spvg. Steinhagen am ersten Vorrundentag des Masters kann man als durchaus souverän bezeichnen. Zwar kassierten die Männer vom Cronsbach gegen die Kreisliga-Konkurrenz insgesamt sechs Gegentore. Doch für „Co” Mesut Sahin, der den verhinderten Mario Lüke auf der Bank vertrat, war das keine Überraschung: „Wir wollten das Ganze offensiv angehen und haben ja auch viele Tore geschossen. Die Gegentore sind also ein wenig einkalkuliert. Ich bin sehr zufrieden. Das war schon relativ souverän. Jetzt wollen wir es ins Finale schaffen.”

Deutlich schwerer tat sich A-Ligist BV Werther. Gegen B-Ligist Espanol Versmold und C-Ligist SG Hesseln reichte es nur zu zwei ganz knappen 2:1-Erfolgen. „Ich denke, wir hätten es deutlich ruhiger haben können, sind aber immer wieder an unserer Chancenverwertung gescheitert”, befand BV-Trainer Daniel Eikelmann. Und das hätte sich beinahe gerächt. Denn in den letzten Sekunden der Partie gegen Hesseln verpasste Schwarz-Gelb in Person von Cen Smajli (starke Parade von BV-Keeper Nico Kansteiner) und Amadeus Wakan (verfehlte den Ball nur um Zentimeter nach tollem Spielzug) den möglichen 2:2-Ausgleich. Wäre der gelungen, hätte sich Hesseln im letzten Spiel sogar den zweiten Platz in der Gruppe sichern können. So war der 4:1-Sieg über Espanol aber ohne große Bedeutung. Doch der C-Ligist machte ordentlich Werbung in eigener Sache. Die Routiniers Christoph Wellmeyer und Stefan Günner zeigten sicher immer noch torgefährlich und im Tor stellte Guido Freitag einmal mehr unter Beweis, welch ausgezeichneter Torhüter er ist. Noch im Dress des SV Häger hatte sich Freitag bereits mehrfach den Titel des besten Torhüters beim Masters gesichert.

Entsprechend stolz war auch SG-Trainer Steven Garrett: „Ich bin sehr zufrieden. Wir haben uns in jedem Spiel teuer verkauft und haben Werther in den letzten zwei Minuten ganz schön ins Schwimmen gebracht.” Am Ende fehlte Hesseln ein Punkt, um als Gruppendritter noch weiterzukommen.

Gruppe 2 im Stenogramm

Espanol - Werther 1:2. 0:1 (11.) Koch, 0:2 (13.) Heinemann, 1:2 (15.) Estevez Serantes.

Steinhagen - Hesseln 6:1. 1:0 (2.) Schäfer, 2:0/3:1 (4./5.) Hornberg, 2:1 (4.) Günner, 4:1/6:1 (8./14.) Hanna, 5:1 (14.) Schäfer.

Steinhagen - Espanol 8:1. 1:0 (2.) Aygün, 2:0 (4.) Sulaiman, 2:1 (4.) Magliocca, 3:1/5:1/7:1/8:1 (6./9./13./15.) Aygün, 4:1 (7.) Reda, 6:1 (10.) Böhme.

Hesseln - Werther 1:2. 0:1 (6.) Kleck, 1:1 (9.) Wellmeyer, 1:2 (12.) Pohl.

Werther - Steinhagen 4:7. 0:1 (2.) Schäfer, 1:1/2:1 (3./4.) Heinemann, 2:2 (5.) Sulaiman, 2:3 (6.) Aygün, 2:4 (7.) Hanna, 2:5 (8.) Sulaiman, 3:5 (11.) Küsters, 3:6 (11.) Reda, 4:6 (14.) Lindemann, 4:7 (14.) Cinar.

Espanol - Hesseln 1:4. 0:1 (2.) Stoyanov, 1:1 (5.) Maier, 1:2 (6.) Stöwener, 1:3 (9.) Günner, 1:4 (12.) Stoyanov.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7155006?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker