Handball: Oberliga-Auslosung der zwei Achter-Gruppen verläuft für die Sportfreunde Loxten alles andere als optimal.
Weite Fahrten – und in der Vorrunde kein einziges Derby

Versmold-Loxten (WB/vos). Die Auslosung zur Vorrunde in der Handball-Oberliga beschert den Sportfreunden Loxten weite Fahrten, dafür geht der Vorjahreszweite dem -dritten TSG AH-Bielefeld aus dem Weg.

Sonntag, 28.06.2020, 20:01 Uhr aktualisiert: 28.06.2020, 20:04 Uhr
Duelle mit TSG A/H Bielefeld wird es für Jan Schröder und SF Loxten zumindest in der Vorrunde nicht geben. Foto: Sören Voss
Duelle mit TSG A/H Bielefeld wird es für Jan Schröder und SF Loxten zumindest in der Vorrunde nicht geben. Foto: Sören Voss

Im Durchschnitt müssen die Frösche zu ihren sieben Auswärtsspielen mehr als 107 Kilometer anreisen. Die kürzeste Strecke beträgt 70 Kilometer zum Spiel beim Soester TV, dazu geht es gleich zweimal ins Sauerland, zum TuS Ferndorf II (176) und HSC Haltern-Sythen (94). Das Achterfeld komplettieren TuRa Bergkamen (78), FC Schalke 04 (118), TuS Bommern (118) und HTV Hemer (96).

Nachbar TSG Harsewinkel (12 Kilometer) tritt in der Staffel A an, der außerdem alle weiteren OWL-Clubs TSG A-H Bielefeld, TuS Möllbergen, CVJM Rödinghausen, VfL Mennighüffen und TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck sowie VfL Eintracht Hagen II und VfL Gladbeck zugelost worden sind.

„Dass wir in der Vorrunde keine Derbys haben, das ist für uns kein Beinbruch, weil sie ja dann hoffentlich noch in der Endrunde kommen“, kommentierte SFL-Trainer Michael Boy die Einteilung. Er setzt darauf, dass „der Hunger der Fans auf Handball nach der Pause auch so groß genug ist.“ Außerdem ist aus Loxtener Sicht die Chance auf Spiele mit Zuschauern umso größer, umso später sie stattfinden.

Wie berichtet, soll die Saison 2020/21 am ersten Oktober-Wochenende starten. Theoretisch könnten die Frösche auch noch in die Dritte Liga nachrutschen. Dass bis zur Meldefrist am kommenden Dienstag (30.6.) noch zwei Vereine zurückziehen, ist aber höchst unrealistisch.

 

Kommentare

Christian Berse  schrieb: 29.06.2020 17:13
Geographie, na ja ;-)
Vom Münsterland, wo wir Halteraner uns ja eher verorten, bis ins Sauerland ist es aber ein Stück.

VG aus Haltern am See :-)
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7472071?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker