Zehnfacher Torschütze: Julius Hinz’ Gegenstöße ließen die TSG davonziehen. Die starke zweite Hälfte gegen den SuS Oberaden wurde klar mit 17:8 gewonnen. Foto: Bernhard Pierel

Handball Sogar vier Punkte gewonnen

Der 16. Spieltag der Handball-Oberliga hat es gut gemeint mit der TSG A-H Bielefeld. Der souveräne 33:21-Auswärtssieg beim SuS Oberaden wurde noch veredelt vom Loxtener 28:27-Streich über Primus LIT Tribe Germania. mehr...


Starker Auftritt vor der Pause: Jöllenbecks Youngster Justin Mühlbeier erzielte seine fünf Tore beim 31:27-Heimsieg gegen den VfL Mennighüffen allesamt in der ersten Halbzeit, in der es der TuS 97 auf rekordverdächtige 21 Treffer brachte. Foto: Bernhard Pierel

Handball Torfestival in Halbzeit eins

Der Lauf der Jöllenbecker Oberliga-Handballer geht weiter. Mit dem 31:27 (21:17) gegen den VfL Mennighüffen feierte der TuS 97 den vierten Sieg in Folge und hat damit den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld endgültig hergestellt. mehr...


Die Badminton-Asse Marvin Seidel und Linda Efler wurden in Bielefeld erstmals deutsche Meister im gemischten Doppel.Foto: Hans Peter Tipp

Badminton-DM Seidel besiegt den Titelfluch

Immer verletzte er sich, wenn es darauf ankam. Deshalb war Badminton-Ass Marvin Seidel bislang ohne DM-Titel geblieben. Am Sonntag aber schlug der 23-jährige Doppelexperte aus Saarbrücken in Bielefeld zu – und das sogar doppelt. mehr...


Ein emotionaler Typ: Max Weißkirchen. Foto: Tipp

Badminton-DM Über Bielefeld in die Weltspitze

Vor einem Jahr bejubelte Badminton-Ass Max Weißkirchen in Bielefeld seinen ersten deutschen Meistertitel. Dieser damals höchst emotionale Triumph ist für ihn zwölf Monate später bei der Rückkehr in die Seidensticker-Halle nicht nur eine Ehre, sondern gleichzeitig auch eine Verpflichtung. mehr...


Raus aus der Schräglage: Nils Grothaus peilt mit dem TuS 97 gegen Mennighüffen den vierten Streich in Folge an. Foto: Peter Unger

Handball Den »Lauf« fortsetzen

Fünfmal in Folge nicht verloren: Die TSG A-H Bielefeld (bei SuS Oberaden, 19 Uhr) und der TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck (gegen den VfL Mennighüffen, 17.45 Uhr) wollen am Samstag ihren guten Lauf in der Handball-Oberliga ausbauen. mehr...


Erfolgreich gekämpft: Nadine Rahmel (TuS Eintracht, im Vordergrund) gewann an der Seite von Leonie Zuber (TuS Friedrichsdorf) die erste Doppelrunde. Danach war Schluss. Foto: Oliver Schwabe

Badminton Rahmels Achtungserfolg im Damendoppel

Die 67. Deutsche Badminton-Meisterschaft geht seit Freitagnachmittag ohne Bielefelder Beteiligung über die Bühne. Nadine Rahmel vom TuS Eintracht feierte an der Seite von Leonie Zuber (TuS Friedrichsdorf) allerdings einen feinen Achtungserfolg. mehr...


Zu wenig agiert, viel reagiert: Eine leicht aufgeregte Hannah Sudhölter (30) vom TuS Eintracht verlor ihr DM-Debüt in zwei Sätzen. Foto: Bernhard Pierel

Badminton Nach 18 Minuten ist alles vorbei

Ihre DM-Premiere dauerte 18 Minuten: Hannah Sudhölter vom TuS Eintracht, mit einer Wild Card ausgestattet, ist bei den 67. Deutschen Badminton-Meisterschaften in der ersten Runde ausgeschieden. mehr...


Seine ersten Treffer für Deutschland nimmt ihm niemand mehr: Hakan Erdem, hier im Trikot des MCH Sennestadt im Ligaspiel gegen Holzpfosten Schwerte, erzielte gegen Georgien das Tor zum 1:5 und traf gestern gegen Dänemark doppelt. Foto: Henrik Wittenborn

Futsal Erdem schreibt Geschichte

Für die Deutsche Futsal-Nationalmannschaft lebt der Traum von der WM-Qualifikation, für Hakan Erdem hat sich ein anderer schon erfüllt: Beim 1:5 gegen Georgien und beim 5:2 gegen Dänemark erzielte der Mann vom MCH Sennestadt in Tiflis seine ersten Länderspiel-Tore. mehr...


Vieltelefonierer: Das Handy war am Mittwoch in der Seidensticker Halle das wichtigste Arbeitsutensil des Cheforganisators Axel Seemann. Die »feine Stube« des Sports ist für die Badminton-DM hergerichtet worden. Im Hintergrund der »Kessel«. Foto: Jörg Manthey

Badminton Die »Lücke« schließt sich

Die Deutsche Badminton-Meisterschaft, die von heute an zum 20. Mal in der Seidensticker Halle durchgeführt wird, ist bis zum Final-Sonntag attraktive Bühne für eine faszinierende olympische Disziplin. mehr...


Lasse Timmerhans (Nr. 80/M16) vom Brackweder Gymnasium lieferte beim gut besetzten Mittelstreckentag im Rahmen des 9. Volksbank-Schülercups mit 2:13,32 Minuten die schnellste 800-Meter-Zeit ab. Zweiter wurde Janne Lüngen (Nr. 117/Ceciliengymnasium) vor Lasse Blome (Nr. 194/Fr.-v.-Bodelschwingh Schule) und Gerrit Lüngen (Nr. 116/Ceciliengymnasium). Foto: Peter Unger

Leichtathletik Lasse Timmerhans läuft die schnellste Zeit

Mit einer Rekordbeteiligung ist der Startschuss zum 9. Volksbank-Schülercup gefallen. Zum Mittelstreckentag der Schulen in der Seidensticker Halle fanden sich mehr als 530 Schüler ein. mehr...


51 - 60 von 2123 Beiträgen