Di., 25.09.2018

Bei »Fußballfans im Training« erlernen (X)XL-Anhänger in Wohlfühlatmosphäre einen gesunden Lebensstil Wider den Schweinehund: Abnehmen mit Arminia

»Fußballfans im Training« heißt das Präventionsprojekt für (X)XL-Fans, das von mehr als 20 Anhängern des DSC Arminia in Angriff genommen wird.

»Fußballfans im Training« heißt das Präventionsprojekt für (X)XL-Fans, das von mehr als 20 Anhängern des DSC Arminia in Angriff genommen wird. Foto: Peter Unger

Von Torben Ritzinger

Bielefeld (WB). Immer mehr übergewichtige Menschen in Deutschland: Diesem Trend will der DSC Arminia Bielefeld entgegentreten. Mit einem Ernährungs- und Bewegungstraining, welches die Teilnehmer von Donnerstag an auf dem Stadiongelände an der Schüco-Arena absolvieren. Das Motto: »Dein Heimspiel. Dein Verein. Deine Gesundheit.«

Bei der Auftaktveranstaltung ging es für die gut 20 Teilnehmer um ein erstes Kennenlernen und eine Diagnostik. Trainer Michael Dösselmann maß dabei neben Gewicht und Größe den Bauchumfang sowie den Blutdruck der Teilnehmer. »Wir wollen die Leute zu einem gesünderen Lebensstil motivieren und so das Krebs- oder Herzinfarktrisiko minimieren.«

Der studierte Sportwissenschaftler aus Arminias Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) leitete bereits Anfang des Jahres eine erste Gruppe erfolgreich an. Die Teilnehmer – auch diesmal allesamt mit Arminia-DNA ausgestattet – verloren im Durchschnitt zehn Kilogramm Körpergewicht. Dösselmann meint: »Wir versuchen, hier eine Wohlfühlatmosphäre zu erzeugen, eine Gruppendynamik zu erwecken, sodass sich die Teilnehmer gegenseitig motivieren.« Das Konzept kommt an. »Ich glaube schon, dass es hier in der Gruppe einfacher ist, den inneren Schweinehund zu überwinden und somit Gewicht zu verlieren«, berichtet Maik Zeman (39): »Zu Hause habe ich einfach zu wenig aus guten Vorsätzen gemacht,.«

In Theorieeinheiten lernen die Teilnehmer, wie sie sich ausgewogen und gesund ernähren. Daneben erklärt Michael Dösselmann den Männern ab 35 Jahren, wie sie sich körperlich fit halten. »Wir machen hier kein reines Fußballtraining, sondern zeigen auch, welche Übungen zur Fitness daheim absolviert werden können.«

Unterstützung erhält der Verein dabei vom Mitveranstalter, der Deutschen Krebshilfe. So erhalten die (X)XL-Fans zwischen 35 und 65 Jahren, die mindestens einen Bauchumfang von 100 Zentimetern aufweisen, gesponsorte Trainingskleidung. Auch mit einem Fitnessstudio besteht eine Kooperation. Michael Dösselmann: »Wir haben uns bewusst gegen gemeinsames Essen entschieden, da wir wollen, dass die Teilnehmer das Gelernte direkt auf die eigene Lebenssituation übertragen und bei der Arbeit und in der Freizeit umsetzen.«

Daher werden Empfehlungen für verschiedene Bewegungsmöglichkeiten wie Schwimmen oder Radfahren aufgezeigt, die nicht so auf die Knochen gehen wie der Fußball. Gekickt wird jedoch auch, wie der Ballsack im Pressekonferenzraum bei der Begrüßung verdeutlichte. Einen besonderen Anreiz bietet das Training beim DSC Arminia zudem: »Wir nutzen alle Möglichkeiten des Vereins aus«, erklärt Dösselmann vielsagend mit einem Schmunzeln.

Bei der diesjährigen Premieren-Auflage lief das Training in der Gruppe so gut, dass sich die damaligen Teilnehmer jetzt für das Union-Berlin-Spiel auf der Alm verabredet hatten.

Mit einem Augenzwinkern besteht neben dem Gewichtsverlust und dem gesünderen Lebensstil ein weiteres Ziel für die ganz heißen Arminia-Anhänger, wie Harald Otto (52) betont: »Vielleicht schaffen wir es ja bald mal in den Zweitliga-Kader.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6078129?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F