Do., 11.10.2018

Basketball: Bastian Landgraf ist ein Schlüsselspieler bei den TSVE-Dolphins Der Rückkehrer gibt alles

Bastian Landgraf (Nummer 11) sieht noch viel Potenzial bei den Dolphins.

Bastian Landgraf (Nummer 11) sieht noch viel Potenzial bei den Dolphins. Foto: Bernhard Pierel

Von Torben Ritzinger

Bielefeld  (WB). Basketball-Rückkehrer Bastian Landgraf nimmt in dieser Saison eine Schlüsselrolle im Matchplan von Dolphins-Coach Emre Atsür ein.

Auch für Landgraf, der es auf insgesamt 21 Punkte brachte, lief das dritte Viertel in der Carl-Severing-Sporthalle gegen den BSV Wulfen (71:76) nicht gut. Der hoch gehandelte Gegner hatte sich soeben einen zweistelligen Vorsprung erarbeitet, als TSVE-Guard Landgraf schön freigespielt von seinen Mitspielern zum Korbleger ansetzte. Der Ball prallte gegen das Brett, rollte über den Ring, der Gegner holte den Rebound und zog im Gegenzug auf 51:38 davon. »Wir hätten das Spiel gewinnen können. Letztlich fehlte uns zeitweise die Konsequenz im Abschluss und der Schlüssel zur gegnerischen Zonendeckung«, erklärte der Blondschopf nach der unnötigen Heimpleite gegen den Meisterschaftsfavoriten.

»Ich mache mir keinen Kopf«

Als Rückkehrer von Erstregionalligist BGG Herford lastet auf Landgrafs Schultern nun mehr Verantwortung als vor zwei Jahren. Der 23-jährige Allrounder kann sowohl das Spiel gestalten und in der Zone seine Ballfertigkeit ausnutzen, als auch mit seinen 1,96 Metern in der Defensive manche Gegner zur Verzweiflung bringen. Landgraf meint zu seiner Funktion im Team: »Ich mache mir keinen Kopf. Das Wichtigste ist mir, in jedem Moment alles für die Mannschaft zu geben.« Nach dem Mittelfeldplatz des TSVE ohne Landgraf in der zurückliegenden Spielzeit hofft der Fan von NBA-Star LeBron James diesmal auf einen Platz im oberen Drittel. »Ich sehe noch deutliches Potenzial bei uns, auch wenn das Zusammenspiel bereits gut klappt.«

Weggang nach Herford keine Entscheidung gegen den TSVE

Als nach der Saison 2016/17 der Abstieg des TSVE in die Oberliga besiegelt war, fasste Bastian Landgraf den Entschluss, es nochmal höherklassig beim Nachbarn in Herford zu probieren. Landgraf: »Das war keine Entscheidung gegen den TSVE, doch es haben weitere Kollegen die Mannschaft verlassen, und so habe auch ich die Chance genutzt.«

Auch Schwester Lena spielt im Verein

Im Nachwuchsbereich sammelte Landgraf als Teenager Meriten bei den Paderborn Baskets in der Jugend-Bundesliga. Von dort erfolgte 2013 der Liga-interne Wechsel nach Jena. »Ich habe da damals mein Freiwilliges Soziales Jahr gemacht und konnte auch im Männerbereich in der 2. Liga zu Einsätzen kommen.« Irgendwann stand der Bielefelder vor der Entscheidung, »mich im Jenaer Zweitligakader durchzubeißen« oder in die Heimat zurückzukehren. Landgraf wählte die zweite Option und begann an der FHM sein Studium in Medienkommunikation und Journalismus. Mittlerweile ist der junge Mann als Bachelor-Absolvent selbstständig im Bereich Videoproduktion tätig. »Damit durchzustarten und zusätzlich dreimal in der Woche Training plus die Spiele – ich bin genug ausgelastet«, berichtet Landgraf. Auch eine Erklärung für den Wechsel aus Herford zurück nach Bielefeld, »denn die Fahrten zwischen Arbeits- und Trainingsort fallen so weg.« Außerdem fühlt sich Landgraf beim TSVE sehr wohl. Und seine jüngere Schwester Lena geht bei den Lady Dolphins auf Korbjagd. Landgraf ergänzt schmunzelnd: »Mein älterer Bruder Jan und meine Mutter in der 2. Liga haben früher auch Basketball gespielt. Wir sind eine waschechte Basketballfamilie.«

2:4 Punkt stellen Landgraf nicht zufrieden

Nun hofft Bastian Landgraf, dass die bislang guten Leistungen seines TSVE-Teams in den kommenden Spielen in mehr Zählbares umschlagen, denn mit der Ausbeute von 2:4 Punkten ist der ehrgeizige Sportler genau wie seine Mitspieler bei den Dolphins nicht zufrieden.

Freitag im WBV-Pokal nach Wuppertal

Am Freitagabend (20.30 Uhr) steht die nächste Pflichtaufgabe an. Im WBV-Pokal treten die TSVE-Dolphins beim griechischen Sportverein Hellas Wuppertal an, einem Kreisligisten. Die Dolphins wollen sich mit einem Sieg für das Achtelfinale qualifizieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6113657?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F