Sa., 13.10.2018

Fußball-Landesliga: VfB braucht den Heimsieg gegen Peckeloh Fichte braucht »mehr Zug zum Tor«

»Chief« Sadicki soll am Sonntag im Heimspiel gegen Peckeloh in den Kader des VfB Fichte zurückkehren.

»Chief« Sadicki soll am Sonntag im Heimspiel gegen Peckeloh in den Kader des VfB Fichte zurückkehren. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld(WB/wie). »Wir müssen uns wieder auf Fußball konzentrieren und zusehen, dass die Punkte auf der Rußheide bleiben.« Murat Karanfil, Sportlicher Leiter des Landesligisten VfB Fichte, hat die Ereignisse rund um das »Chaos-Spiel« beim VfL Holsen (wir berichteten) abgehakt und lenkt die Konzentration auf das Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den SC Peckeloh.

Coach Mario Ermisch und Torwarttrainer Frank Wilhelm, die in Holsen der Trainerbank verwiesen wurden, müssen jeweils 100 Euro Strafe zahlen. »Mehr gibt es dazu auch nicht mehr zu sagen«, erklärt Fichtes Co-Trainer Güven Aydin. Der Fokus liegt auf dem Sportlichen und hier besonders auf der Offensive. In acht Partien hat der VfB erst elf Tore erzielt, nur die Kellerkinder SuS Westenholz (8) und Schlusslicht BV Bad Lippspringe (9) haben noch seltener getroffen. »Im letzten Drittel fehlt die Galligkeit. Daran müssen wir arbeiten«, betont Karanfil.

Sadicki kehrt ins Team zurück

Da trifft es sich gut, dass nach Benjamin Mulamba auch Stürmer Abubakari »Chief« Sadicki vor der Rückkehr ins Team steht. Güven Aydin: »Vorne hat uns zuletzt ein echter Stürmer gefehlt. Wir brauchen den direkten Zug zum Tor.« Den hat auf der Gegenseite einer ganz besonders: Peckelohs Alban Shabani hat bereits neun Mal getroffen und führt damit die Landesliga-Torschützenliste gemeinsam mit Omar Khaled (Holsen) an.

Während Fichte in vorderster Front wieder ein paar Alternativen hat, muss defensiv umgebaut werden: Kapitän Orkun Tosun fehlt nach seiner Ampelkarte aus dem Holsen-Spiel. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz von Mert Cingöz (Risswunde an der Achillessehne). »Wir müssen dieses Spiel gewinnen, um den Abstand nach oben nicht noch größer werden zu lassen«, erklärt Aydin vor dem Duell der Tabellennachbarn: Der Siebte trifft auf den Achten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117434?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F