Fr., 07.12.2018

DFB-Aktion »Danke Schiri:« Melis Özkan, Robin Escher und Udo Schimanke geehrt Die Mutige und der Bessermacher

Der KSA-Vorsitzende Philip Dräger (Zweiter von rechts) freut sich mit den auszeichneten Schiedsrichtern (von links) Robin Escher, Melis Özkan und Udo Schimanke.

Der KSA-Vorsitzende Philip Dräger (Zweiter von rechts) freut sich mit den auszeichneten Schiedsrichtern (von links) Robin Escher, Melis Özkan und Udo Schimanke.

Bielefeld (WB/km). Mit einer Sonderbelehrung hat der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) des Fußballkreises Bielefeld/Halle seine Unparteiischen auf die anstehenden Hallenstadtmeisterschaften in Bielefeld und Versmold vorbereitet. Darüber hinaus wurden drei Referees im Rahmen der DFB-Aktion »Danke Schiri« vom stellvertretenden KSA-Vorsitzenden Klaus Münstermann geehrt.

»Auch wenn es keine Regeländerungen gibt, möchten wir, dass unsere Schiedsrichter bestens vorbereitet in dieses große Event und auch alle übrigen Turniere gehen«, erklärte KSA-Vorsitzender Philip Dräger vor etwa 70 Unparteiischen im Pappelkrug. Lehrwart Daniel Beck stellte heraus, dass das Grätschen weiterhin verboten und die Vier-Sekunden-Regel anzuwenden ist.

Junge Arminin ist erst 16 Jahre alt

Der DFB hat die Aktion »Danke Schiri« 2016 ins Leben gerufen, um den Einsatz der mehr als 75.000 Schiris im deutschen Amateurfußball zu würdigen. Im Kreis Bielefeld ehrte Klaus Münstermann bei den Frauen die 16-jährige Melis Özkan vom DSC Arminia, die erst Anfang 2018 ihre Anwärterprüfung absolviert hat. »Angesichts der aktuellen Vorfälle auf den Bielefelder Sportplätzen zeugt es von einer gehörigen Portion Mut, sich in dem Alter für eine Schiedsrichterlaufbahn zu entscheiden«, würdigte Münstermann.

Schimanke pfeift seit mehr als 37 Jahren

Im Bereich U50 entschied sich der KSA einstimmig für Robin Escher (Solbad Ravensberg). Der 29-Jährige fasste im Frühjahr 2017 nach einem unterdurchschnittlichen Auftritt eines Referees, den er als Spieler erlebte, den Entschluss, es besser zu machen. Nach nur einem Jahr pfeift Escher ob seiner guten Leistungen bereits in der Kreisliga A. Seit mehr als 37 Jahren leistet Udo Schimanke von der SG Oesterweg Dienst an der Pfeife. Der 70-Jährige ist ebenfalls im Kreisoberhaus im Einsatz und darüber hinaus Staffelleiter zweier C-Ligen und einer B-Liga. Das ausgezeichnete Trio erhielt die vom DFB entworfenen Urkunden und eine Fox-40-Pfeife mit der Aufschrift »Danke Schiri«, die es so nicht zu kaufen gibt.

Zudem wurden für ihre Jubiläen Joso Majdandzic (40 Jahre, Arminia), Prof. Dr. Riza Öztürk (30, BSV West), Harry Schaller-Twistel (30, VfL Oldentrup) und Bernd Kranzmann (25, TuS Union) geehrt.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6239490?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F