>

Do., 09.04.2015

Maren Tellenbröker aus Senne spielt in der U15 des SC Verl und ist deutsche Junioren-Nationalspielerin Allein unter Jungs

Das Ballgefühl stimmt, die männlichen Mitspieler staunen. Maren Tellenbröker ist mit der U15 des SC Verl in der Landesliga aktiv. Die 14-Jährige spielt zudem im Stützpunkt, in der Westfalenauswahl und in der deutschen U15 Mädchen-Nationalmannschaft.

Das Ballgefühl stimmt, die männlichen Mitspieler staunen. Maren Tellenbröker ist mit der U15 des SC Verl in der Landesliga aktiv. Die 14-Jährige spielt zudem im Stützpunkt, in der Westfalenauswahl und in der deutschen U15 Mädchen-Nationalmannschaft.

Von Rene Wenzel

Verl (WB). »Guckt mal, da spielt ein Mädchen mit«, schmunzeln die Jungs der gegnerischen Mannschaft. Spätestens wenn sie an Maren Tellenbröker nicht vorbeikommen, verstummt das Gelächter. Die 14-Jährige ist deutsche Junioren-Nationalspielerin und kickt beim SC Verl.

 »Sie ist vom VfL Theesen zu uns gekommen. Als ich Maren das erste Mal gesehen habe, wollte ich sie sofort in unserem Team haben«, berichtet Detlev Ottemeier, Trainer der U 15 des SC Verl. Im Gespräch mit dem Übungsleiter wird deutlich, dass die 14-Jährige kein »normales Mädchen« in der Pubertät ist. Täglich verfolgt die talentierte Gymnasiastin aus Senne das Ziel, später einmal in der Frauenfußball-Bundesliga Fuß zu fassen. Ihr Wochenprogramm hat es daher richtig in sich.

 Montags Stützpunkttraining in Steinhagen mit den Jungen, dienstags, mittwochs und freitags Training beim SC Verl und am Wochenende ein Punktspiel, berichtet ihr Trainer. »Donnerstags bin ich noch beim Physiotherapeuten«, erklingt eine leiste Stimme im Jugendbistro des Vereins. Maren Tellenbröker hat bereits an einem Nebentisch Platz genommen, verfolgt das Gespräch und zieht sich die Fußballschuhe an.

 Dass die 14-Jährige schon umgezogen beim Training erscheint, erleichtert ein wenig die Planung beim SC Verl. Denn umkleiden und duschen muss sich Maren oft in der Schiedsrichterkabine. »Wenn wir auswärts spielen, informieren wir den Gegner im Vorfeld«, ergänzt Detlev Ottemeier, der froh ist, wenn seine Defensiv-Spezialistin im Kader steht. Oft ist sie mit der Westfalenauswahl oder deutschen U15 Mädchen-Nationalmannschaft, die von der 154-fachen deutschen Frauenfußball-Nationalspielerin Bettina Wiegmann trainiert wird, unterwegs. »Ende Oktober waren wir in Glasgow und haben gegen die schottische Nationalmannschaft getestet«, sagt Maren, die beim 8:0-Sieg den zweiten Treffer erzielt hatte. Aktuell steht die SCV-Kickerin auf Abruf bereit. »Warum ich nicht dabei bin, weiß ich nicht genau. Das soll sich aber bald wieder ändern«, sagt die selbstbewusste Blondine.

 Eine Sondergenehmigung ermöglicht ihr das Spielen mit Jungs – die ersten Erfahrungen macht sie beim TuS 08 Senne, ihrem Heimatverein. Wenn Maren auf dem Platz auffällt, dann oft nur positiv. »Sie wurde von allen super aufgenommen und zieht klasse mit«, lobt U15-Kapitän Kevin Fleiter. Dass das Mädchen aus Senne auch bis zur U17 bei den Jungen spielen will, steht fest. Angebote vom FSV Gütersloh schlägt die 14-Jährige aus. Das hat einen guten Grund: die Auswahltrainer bevorzugen es, wenn Mädchen möglichst lange bei den Jungen spielen. »Am Anfang ist es mir schwer gefallen. Es ist alles viel schneller und körperlich betonter. Für die Entwicklung ist es aber optimal«, sagt Maren, die später einmal aber »schon gerne für den FSV Gütersloh spielen« möchte.

 Am liebsten im defensiven Mittelfeld oder in der Innenverteidigung. Eben so wie ihr Vorbild Mats Hummels von Borussia Dortmund. Gerade auf diesen Positionen ist es wichtig, körperlich dagegenzuhalten. Und daran arbeitet Maren weiter hart. »Wir stecken in der Landesliga im Abstiegskampf«, berichtet Trainer Detlev Ottemeier, der mit seinem Team am Samstag, 18. April, Preußen Münster an der Poststraße erwartet. In dieser Partie kann er wieder auf Maren setzen – der mögliche Kaderlehrgang mit der Nationalmannschaft steht erst vom 19. bis zum 24. April auf dem Programm. Dann heißt es im Sportpark Hanwische in Emsbüren für Maren Tellenbröker vielleicht Deutschland gegen die Niederlange und nicht SC Verl gegen Preußen Münster.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3182461?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F2514636%2F