Fr., 09.11.2018

Kritik an Berichterstattung – Jannis Daberkow nicht mehr im Kader TV Isselhorst muss sich strecken

Christoph Harbert (rechts) sah sich beim Auswärtsspiel in Rödinghausen dem Verdacht ausgesetzt, seinen Gegenspieler angespuckt zu haben. Diesen Verdacht in einem Zeitungsbericht öffentlich zu machen, bezeichnet TVI-Trainer Dirk Elschner als frech.

Christoph Harbert (rechts) sah sich beim Auswärtsspiel in Rödinghausen dem Verdacht ausgesetzt, seinen Gegenspieler angespuckt zu haben. Diesen Verdacht in einem Zeitungsbericht öffentlich zu machen, bezeichnet TVI-Trainer Dirk Elschner als frech. Foto: Wolfgang Wotke

Von Dirk Heidemann

Gütersloh-Isselhorst (WB). Sachlich-nüchtern hatte Dirk Elschner am vergangenen Sonntag vom Sturz des Tabellenführers Rödinghausen berichtet. Überbordende Euphorie oder eskalierende Stimmung: Nicht mit dem Trainer des Handball-Verbandsligisten TV Isselhorst.

"

Topfavorit der Liga ist die HSG Altenbeken/Buke.

Dirk Elschner

"

»Natürlich habe ich mich über die gute Leistung meiner Mannschaft sehr gefreut. Aber wir haben ja nicht die Weltmeisterschaft oder ich als Trainer mein erstes Spiel gewonnen. Daher laufe ich dann auch nicht mit freiem Oberkörper durch Rödinghausen«, sagt Dirk Elschner. Dass CVJM-Coach Pascal Vette anschließend erklärte, dass Isselhorst für ihn der Topfavorit der Liga sei, ringt »Else« nur ein müdes Lächeln ab. »Dadurch versucht er, ein bisschen von seiner Mannschaft abzulenken, was legitim ist. Von mir aus kann auch jeder andere Trainer so etwas sagen, aber wir wissen uns selbst einzuschätzen. Topfavorit der Liga ist die HSG Altenbeken/Buke«, so Elschner über den neuen Spitzenreiter, bei dem der TVI mit 32:35 unterlegen war.

Harbert: Nur ein paar unfreundliche Worte

Ganz und gar nicht einverstanden ist der Isselhorster Coach mit der Berichterstattung der ortsansässigen Medien über den 29:27-Coup in Rödinghausen. Demnach soll Christoph Harbert nach einem Foul an Lukas Zwaka seinen Gegenspieler angespuckt haben, was mit einer Zeitstrafe geahndet wurde. »Es ist schon frech, so etwas auf Verdacht in die Zeitung zu schreiben, zumal es nicht der Wahrheit entspricht. Das zeigen die Videoaufnahmen eindeutig. Das gehört sich einfach nicht, denn auch ›Schnecke‹ hat einen Arbeitgeber, der so etwas womöglich liest«, sagt Dirk Elschner, der immerhin einräumt, dass Harbert wohl ein paar unfreundliche Wort an Zwaka gerichtet hat: »Das ist unbestritten.«

Am Samstag Heimspiel gegen Verfolger HSG TuS/EK Spradow

Soviel zur Vergangenheit, die Gegenwart ist das morgige Heimspiel des Tabellen-Dritten (10:4 Punkte) um 18.30 Uhr gegen den Verfolger HSG TuS/EK Spradow (Platz fünf/9:5). Der TVI möchte dann den Erfolg aus Rödinghausen veredeln und nicht wie nach der gewonnenen Partie in Hahlen gegen Nettelstedt II den anschließenden Heim-Auftritt versemmeln. »Ich habe im Training am Dienstag ganz klar angesprochen, dass wir uns solche Berg- und Talfahrten ersparen sollten«, so Dirk Elschner, der allerdings großen Respekt vor Spradow hat: »Da werden wir uns strecken müssen.« Nach einer heftigen 23:42-Klatsche zum Saisonstart in Rödinghausen und der folgenden 19:23-Heimniederlage gegen Porta Westfalica ist die Mannschaft seit fünf Spielen ungeschlagen.

Daberkow steht nicht mehr zur Verfügung

Der TVI wird am morgigen Samstag in Bestbesetzung antreten können, der erst im Sommer von der HSG EGB Bielefeld gekommene Jannis steht dem Verein aus beruflichen Gründen vorerst . Der selbstständige Immobilienmakler wird in Zukunft viel Zeit in Berlin verbringen, so dass er nicht mehr mittrainieren kann. Sein Spielerpass bleibt aber in Isselhorst, Ersatz für ihn ist nicht geplant. BVB-Fan Elschner: »Wir sind ja nicht Bayern München.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176360?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514636%2F