Fr., 07.12.2018

FCG: »Beucke« zweimal gesperrt – Schiri verwechselt Schiller mit Müller FCG-Spiel fällt ins Wasser

Lars Beuckmann (Zweiter von links) wird nach seiner Roten Karte gegen Ennepatal für zwei Spiele gesperrt.

Lars Beuckmann (Zweiter von links) wird nach seiner Roten Karte gegen Ennepatal für zwei Spiele gesperrt. Foto: Wolfgang Wotke

Von Dirk Heidemann

Gütersloh (WB). Alex Schiller, Co-Trainer des FC Gütersloh, muss aufgrund der Eintragungen im Spielbericht nach der 0:1-Niederlage gegen den TuS Ennepetal ein Ordnungsgeld in Höhe von 125 Euro bezahlen. »Selbst das hat der Schiedsrichter nicht richtig gesehen«, kann sich FCG-Trainer Dennis Brinkmann einen Seitenhieb gegen Patrick Holz nicht verkneifen. Tatsächlich hatte der Unparteiische in der hektischen Schlussphase den Sportlichen Leiter Hendrik Müller und nicht Schiller auf die Tribüne verbannt.

Lars Beuckmann ist nach seiner Roten Karte im selbigen Spiel für zwei Partien gesperrt worden. Somit steht der Innenverteidiger dem FC Gütersloh in der Fußball-Oberliga in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Zumindest an diesem Sonntag braucht er es ohnehin nicht, denn die Partie bei der Hammer Spvg. ist abgesagt worden, da der Platz in Hamm unter Wasser steht. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Damit steht für den FCG in diesem Jahr nur noch ein Meisterschaftsspiel an. Am Sonntag, 16. Dezember, spielt das Team von Dennis Brinkmann am ersten Rückrunden-Spieltag in Brünninghausen.

Der Einspruch gegen die Spielwertung, den der FCG Anfang der Woche eingelegt hatte, ist indes noch nicht verhandelt worden. »Wir haben das gemacht, was wir für den Verein am sinnvollsten erachten. Alles andere können wir nicht beeinflussen«, so Dennis Brinkmann, der seiner Mannschaft trotz des Sturzes auf den letzten Tabellenplatz weiter nur einen Vorwurf machen kann: »Obwohl die Jungs vieles umsetzen, schießen sie keine Tore. Doch unsere Qualität muss und wird sich irgendwann durchsetzen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241894?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514636%2F