Mi., 13.02.2019

Deutsche Handballer treffen im ausverkauften Gerry-Weber-Stadion auf Polen WM-Vierter tritt vor voller Hütte in Halle an

Letztesmals spielte das DHB-Team im Mai 2017 in Halle.

Letztesmals spielte das DHB-Team im Mai 2017 in Halle. Foto: Sören Voss

Halle (WB). Handballfest in Halle: Am 13. April tritt die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in Halle gegen Polen an. Und schon jetzt ist das Gerry-Weber-Stadion ausverkauft.

Das teilte Veranstalter Gerry Weber World am Mittwoch mit. 10.400 Eintrittskarten sind für das Spiel am 13. April um 14 Uhr verkauft worden. »Die ostwestfälischen Handball-Fans werden im ausverkauften Gerry Weber Stadion sicherlich wieder für tolle Begeisterung sorgen, um die deutsche Auswahl bestmöglich zu pushen. Wir werden bei uns eine großartige Heimspiel-Atmosphäre erleben«, sagt Ralf Weber, Prokurist der Gerry Weber Management & Event GMBH & CO. OHG.

Letztmals war die ostwestfälische Eventarena am 6. Mai 2017 der Schauplatz eines Männer-Länderspiels. Damals gewann Deutschland vor 9.300 Zuschauern mit 25:20 gegen Slowenien.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6388419?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514637%2F