Mo., 11.02.2019

Jansen und Rogowski vom Platz geschickt – 2:0 gegen Holzwickede BVB enttarnt SCW-Spione

Patrick Schikowski (rechts) erzielt am Sonntagmittag beim 2:0-Erfolg des SC Wiedenbrück über den Holzwickeder SC den zweiten Treffer. Zuvor hatte sich der Fußball-Regionalligist am Samstag 2:2 von der SpVg. Beckum getrennt.

Patrick Schikowski (rechts) erzielt am Sonntagmittag beim 2:0-Erfolg des SC Wiedenbrück über den Holzwickeder SC den zweiten Treffer. Zuvor hatte sich der Fußball-Regionalligist am Samstag 2:2 von der SpVg. Beckum getrennt. Foto: Wolfgang Wotke

Von Dirk Heidemann

Rheda-Wiedenbrück (WB). Zwei Platzverweise haben den SC Wiedenbrück am Wochenende amüsiert. Dominik Jansen und Mariusz Rogowski wurden am Trainingszentrum des BVB in Dortmund-Brackel vom Sportplatz geschickt.

Das Duo wollte die U23 von Borussia Dortmund, in der Fußball-Regionalliga West am kommenden Samstag Auftaktgegner des SCW, gegen den Bonner SC (1:2) beobachten. Doch daraus wurde nichts, die »Spione« mussten das Gelände verlassen. »Das ist halt Champions-League-Niveau«, schmunzelte SCW-Trainer Björn Mehnert am Rande der mit 2:0 (1:0) gewonnenen Testspielpartie am Sonntagmittag gegen den Oberligisten Holzwickeder Sport Club. Kurios: Auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion machten sich zwei BVB-Scouts eifrig Notizen – und hatten sich frecherweise vom kooperationsbereiten SCW-Geschäftsführer Bernhard Hartmann sogar einen Aufstellungsbogen geben lassen.

Daniel Brinkmann und Patrick Schikowski treffen

Daniel Brinkmann brachte die Wiedenbrücker gegen Holzwickede nach einem Steilpass von Mike Andreas mit 1:0 in Führung (12.). Kurz nach der Pause (48.) parierte SCW-Schlussmann Tim Siegemeyer einen von SC-Torhüter Kevin Beinsen getretenen Foulelfmeter, der durch André Wallenborn verursacht worden war. Brinkmann verpasste zweimal eine höhere Wiedenbrücker Führung, Kamil Bednarski (63.) erzielte ein Abseitstor. Den 2:0-Endstand besorgte Patrick Schikowski im zweiten Versuch (69.), nachdem er zuvor an Beinsen gescheitert war.

"

Ein guter Test gegen einen guten Oberligisten.

Björn Mehnert

"

»Ein guter Test gegen einen guten Oberligisten«, befand Björn Mehnert: »Vorne hatten wir gute Aktionen, hinten haben wir den Gegner allerdings zwei, drei Mal zu Chancen kommen lassen. Mit dem Stand der Vorbereitung bin ich zufrieden.« Torhüter Marcel Hölscher (Blessur am linken Arm) wurde geschont, Marco Pollmann (Verdacht auf Faserriss oder Achillessehnenreizung) muss sich einer MRT-Untersuchung unterziehen.

Im ersten Testspiel des Wochenendes kam der SCW am Samstag zu einem 2:2 (1:0) beim Westfalenligisten SpVg. Beckum. »Wir sind dort mit einer jungen Mannschaft angetreten, die so noch nie zusammen gespielt hatte. Das hat man auch gemerkt«, so Mehnert, der sich vor allem über die Leistung von Lukas Demming (eine Torvorlage) erfreut zeigte: »Der Junge macht Spaß.«

SC Wiedenbrück gegen Holzwickede: Siegemeyer - Latkowski, Twyrdy, Duschke, Wallenborn - Zech, Andreas - Hüsing, Brinkmann, Schikowski - Bednarski.

Tore: 1:0 Daniel Brinkmann (12.), 2:0 Patrick Schikowski (69.).

SC Wiedenbrück in Beckum: Siegemeyer - Dieckmann (58. Schikowski), Warkentin (58. Bednarski), Leeneman, Weisenborn (58. Wallenborn) - Geisler, Ercan (58. Latkowski) - Demming (58. Hüsing), Harder (58. Andreas), Schaal - Loheider (58. Duschke).

Tore: 0:1 David Loheider (32.), 1:1 (53.), 2:1 (54.), 2:2 David Hüsing (69.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6383152?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029454%2F