>

So., 26.10.2014

Traditioneller Staffellauf endet mit der 21. Auflage Lemgoer gewinnen letztes Finnenbahn-Meeting

 Damit hatten Frederik Boelhauve (von links), Tim Siekmann und Alex Boelhauve nicht gerechnet: Die drei Studenten aus Lemgo haben die 21. Auflage des Finnenbahn-Meetings mit 27 Runden in 90 Minuten gewonnen.

Damit hatten Frederik Boelhauve (von links), Tim Siekmann und Alex Boelhauve nicht gerechnet: Die drei Studenten aus Lemgo haben die 21. Auflage des Finnenbahn-Meetings mit 27 Runden in 90 Minuten gewonnen. Foto: Felix Bröker

Von Felix Bröker

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Frederik Boelhauve, Tim Siekmann und Alex Boelhauve, drei Studenten aus Lemgo, haben die 21. Auflage des Finnenbahn-Meetings  gewonnen. Die Organisatoren des Staffellaufs von der Ausdauersportgemeinschaft (ASG) Teutoburger Wald haben überraschend bekannt gegeben, dass es vorerst das letzte Meeting war. Grund: Die Organisation kostet viel Arbeit.

Lange Gesichter statt lange Partynacht: Das gesellige Zusammensein im Festzelt nach dem Finnenbahn-Meeting ist Tradition. Siegerehrung, Anstoßen und das legendäre Finnenbahn-Lied von Organisator Peter Gehrmann sind feste Programmpunkte. Bei der 21. Auflage des Staffellaufs überbringt Gründer Burkhard Wrenger die traurige Nachricht.

Plötzlich herrscht Stille im Zelt. »Die Reaktionen der Läufer zeigen, dass sie sehr traurig sind«, sagt Lauf-Urgestein Gehrmann. »Und auch ich muss ehrlich sagen, dass ich traurig bin«, so der 75-Jährige, dem im Anschluss an die Veranstaltung häufig die Warum-Frage gestellt worden ist. »Wir können das Event mit unseren Ressourcen einfach nicht mehr stemmen. Diesmal hat es zwar noch gut geklappt, aber in Zukunft hätten wir mit unserem kleinen Team Probleme bekommen – das müssen wir uns einfach eingestehen. Wir wollen dann lieber aufhören, wenn's am schönsten ist, anstatt eine vielleicht nicht gelungene Veranstaltung zu präsentieren«, sagt Gehrmann. Ganz begraben wird der Traditions-Staffellauf jedoch nicht. »Die Entscheidung ist erst einen Tag vor dem Lauf gefallen. Kommendes Jahr werden wir aussetzen, was danach kommt, ist jedoch noch offen.«

Ergebnisse und ausführlicher Bericht in der Lokalsportausgabe am Montag im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2833895?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F2514599%2F