>

Mi., 08.06.2016

2. Frauenfußball-Bundesliga: Auch Barwinsky, Julevic und Knipp sind weg HSV beklagt drei weitere Abgänge

Auch Merza Julevic (rechts) verlässt den Herforder SV.

Auch Merza Julevic (rechts) verlässt den Herforder SV. Foto: Nolting

Von Tilo Sommer

Herford (WB). Die Zahl der Abgänge ist beim Herforder SV auf sechs Spielerinnen angewachsen: Auch Anja Barwinsky, Merza Julevic und Isabelle Knipp verlassen den Frauenfußball-Zweitligisten. Namhafte Zugänge gibt es weiterhin nicht.

Inzwischen gilt es fast die halbe Startelf der vergangenen Saison zu ersetzen: Torhüterin Carina Schlüter hat sich dem SC Sand (1. Liga) angeschlossen, Abwehrspielerin Lena Göllner dem Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld und Angreiferin Christabel Oduro kehrte nach Kanada zurück.

Anja Barwinsky, die für den Marketingpartner des SC Paderborn arbeitet, hört aus beruflichen Gründen auf. Merza Julevic und Isabelle Knipp wollen sich laut Trainer Daniel Hollensteiner privat neu orientieren.

Die Liste der Zugänge ist in Herford derweil noch kurz. Und namhafte Verstärkungen sucht man auf ihr bislang vergeblich. Aus der eigenen B-Jugend stoßen bekanntlich Gina Kleinedöpke und Torfrau Kira Kutzinski zur ersten Mannschaft. Aus der U17 des FSV Gütersloh kehren zudem die Zwillinge Anna und Gina Meierebert zum Herforder SV zurück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4067373?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514650%2F