So., 13.01.2019

Fußball-Regionalliga: 1:0-Sieg im ersten Test gegen TSV Havelse – Engel trifft SV Rödinghausen hat alles im Griff

Fabian Kunzes Schuss wird neun Meter vor dem Tor von einem Havelser Verteidiger geblockt. Im Hintergrund schaut Schiedsrichter Philip Dräger zu.

Fabian Kunzes Schuss wird neun Meter vor dem Tor von einem Havelser Verteidiger geblockt. Im Hintergrund schaut Schiedsrichter Philip Dräger zu. Foto: Klaus Münstermann

Von Klaus Münstermann

Rödinghausen (WB). Fußball-Regionalligist SV Rödinghausen hat das erste Spiel des Jahres 1:0 (1:0) gewonnen. Im Test gegen den in der Regionalliga Nord vom Abstieg bedrohten TSV Havelse erzielte Dennis Engel den einzigen Treffer schon vor der Pause.

Vor etwa 50 Zuschauern am Sonntagvormittag machte es der fiese Nieselregen den Akteuren auf dem nassen Kunstrasen am Wiehenstadion nicht einfach. Lang gespielte Bälle landeten auf beiden Seiten regelmäßig im Aus, weil das Spielgerät nach einem Aufsetzer zu schnell wurde.

Dennoch entwickelte sich eine von beiden Mannschaften engagiert geführte Testbegegnung mit einigen Foulspielen. Die Kontrahenten bezeichneten sich gegenseitig als »Holzhackertruppe«. Rödinghausens Trainer Enrico Maaßen sagte: »Es war intensiv. Deshalb haben wir uns ja bewusst Regionalligagegner in der Vorbereitung ausgesucht.«

Engel nutzt Kombination über Serra und Engelmann

Nikola Serra behauptete sich im Mittelfeld und über Simon Engelmann gelangte der Ball zu Dennis Engel, der die erste nennenswerte Offensivaktion mit einem Linksschuss ins lange Eck in der 22. Minute zum 1:0-Endstand nutzte. Die Gäste um ihren neuen Trainer Jan Zimmermann kamen in der gesamten Partie zu keinem Torabschluss. »Wir haben keine Chance zugelassen. Das ist sehr positiv«, sagte Maaßen. Einen Schuss von Engelmann nach Engel-Zuspiel lenkte TSV-Torhüter Alexander Rehberg so eben noch an die Latte (32.).

Maaßen wechselte in der Pause achtmal und so kam der kürzlich verpflichtete Lars Lokotsch zu seinem Debüt, ohne jedoch besonders aufzufallen. »Er muss ich erst eingewöhnen. Im Training hat er einen sehr guten Eindruck gemacht.« Im zweiten Durchgang versäumten Fabian Kunze, Joy-Slayd Mickels, Kelvin Lunga und Björn Schlottke bei weiteren guten Gelegenheiten, ein höheres Resultat herauszuschießen.

Die Statistik zum Spiel

SV Rödinghausen (1. Halbzeit): Schönwälder – von Piechowski, Flottmann, Wolff, Engel, F. Kunze, Dacaj, Velagic, L. Kunze, Serra, Engelmann.

SV Rödinghausen (2. Halbzeit): Heimann – Velagic, Kalkan, Traore, von Piechowski, Schlottke, Pfanne, F. Kunze, Lunga, Mickels, Lokotsch.

Tor: 1:0 Engel (30.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6318763?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F4029414%2F