Do., 20.09.2018

Tischtennis-Kreismeisterschaften: Wolfgang Peitzmeier gewinnt Senioren 50-Konkurrenz Daniel Mallek holt sich den Titel

Daniel Mallek ist neuer Tischtennis-Kreismeister der Herren A. Der Landesliga-Spieler behielt im entscheidenden Spiel die Oberhand gegen Nils Nobbe. Auch im Doppel sicherte sich der Mann vom TTC Enger den Titel.

Daniel Mallek ist neuer Tischtennis-Kreismeister der Herren A. Der Landesliga-Spieler behielt im entscheidenden Spiel die Oberhand gegen Nils Nobbe. Auch im Doppel sicherte sich der Mann vom TTC Enger den Titel. Foto: Jens Göbel

Von Tim Niemeyer

Rödinghausen (WB). Daniel Mallek ist neuer Tischtennis-Kreismeister in der Klasse Herren A. In Rödinghausen setzte verwies der Athlet vom TTC Enger Nils Nobbe (TTSG Löhne-Schweicheln) und Mannschaftskollege Christopher Eisele auf die Ränge zwei und drei.

Bei den Titelkämpfen in Rödinghausen wurden in insgesamt 15 Spielklassen neue Champions ermittelt. Mit den Teilnehmerzahlen konnte der Ausrichter TTC Rödinghausen allerdings nicht zufrieden sein. Der Abwärtstrend der vergangen Jahre setzte sich fort.

Mallek siegt auch im Doppel

Daniel Mallek war bereits als Mitfavorit in den Wettbewerb gestartet und behielt schließlich wie erwartet die Oberhand. In der auf Grund geringer Meldungen im Format »Jeder gegen Jeden« ausgerichteten Konkurrenz, setzte sich der Landesliga-Spieler im ersten Spiel knapp mit 3:2 gegen Christopher Eisele durch und entschied letztlich auch das entscheidende Spiel gegen Nils Nobbe für sich.

In der Doppelkonkurrenz ging Mallek dann zusammen mit Eisele an den Start. Trotz einiger Mühen sicherten sich die Favoriten den Titel vor dem Duo Nils Nobbe/Daniel Schlefing (TTC Rödinghausen).

Für den ausrichtenden TTC Rödinghausen gab es ebenfalls einen Kreismeistertitel zu feiern. Wolfgang Peitzmeier holte sich den Sieg in der Senioren 50-Klasse. Als Gruppenzweiter – nach mühselig überstandener Gruppenphase – steigerte er sich in den K.o.-Spielen. Anschließend kam es im Finale zur Neuauflage des Gruppenspiels gegen Dirk Schröder vom TuS Hücker-Aschen, in dem Peitzmeier noch unterlegen war.

TTC Mennighüffen dominiert beim Nachwuchs

Auch hier tat sich der Rödinghauser lange schwer und sah beim Stand von 1:2 und 4:8 bereits wie der vermeintliche Verlierer aus. Mit einer erneuten Steigerung kämpfte er sich aber zurück ins Spiel, behielt am Ende im Entscheidungssatz klar die Nerven.

In den Nachwuchskonkurrenzen dominierten überwiegend die Spieler des TTC Mennighüffen. Dabei stach besonders Simon Knappmeyer heraus: Er sicherte sich zum einen die Kreismeistertitel in der Schüler A-Klassen. Zum anderen holte er an der Seite seines Vereinskollegen Josh Wilke auch den Titel im Doppel.

Weitere Ergebnisse

Bei den Senioren 40 gewann Frank Gizinski (TTC Enger) den Einzelwettbewerb. Er verwies Marco Kupiedo (TuS Gohfeld), Fabian Strohschein (CVJM Wehrendorf) und Rolf Mielke (TuS Gohfeld) auf die Plätze. Im Doppel siegten Gizinski und Strohschein. Bei den Senioren 60 wurde Peter Döblitz vom TuS Hücker-Aschen Kreismeister vor Uwe Körnig (BTW Bünde), Jürgen Pidde (SC Herford) und Ulrich Thomas (TV Lenzinghausen).

Bei den Senioren 70 darf sich Helmut Fröhlich vom TV Lenzinghausen Kreismeister nennen, Rang zwei belegte Jürgen Retzlaff (BTW Bünde). Bei den Damen B holte Gabriela Konrad den Titel vor Nina Deppendorf, Grit Altmann (alle TuS Gohfeld) und Lara Deppe (TTC Mennighüffen).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064234?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F