Sa., 13.10.2018

Andreas Kiso startet zum zweiten Mal bei der Ironman-WM – Treffen mit Maik Twelsiek Auf Hawaii sind die Exteraner unter sich

Andreas Kiso ist Sportler der SGE Exter und nimmt am Ironman teil.

Andreas Kiso ist Sportler der SGE Exter und nimmt am Ironman teil.

Von Alexander Grohmann

Kailua/Vlotho (WB). Plaudern mit dem zweimaligen Champion Jan Frodeno, Radeln neben dem ersten deutschen Sieger Thomas Hellriegel: Zwischen den Hawaii-Helden von gestern und heute hat sich Andreas Kiso (50) in dieser ­Woche auf seinen Start bei der Ironman-WM vorbereitet. »Die Vorfreude aufs Rennen am Samstag ist riesengroß«, sagt der Sportler der SGE Exter.

Die Nacht ist kurz. Um sieben Uhr Ortszeit springt der 50-Jährige an diesem Samstag in der Gruppe der Age-Grouper (Altersklassen-Athleten) in den Pazifik. Von diesem Zeitpunkt an gibt es nur noch ein Tempo: Vollgas. »Wenn alles klappt, möchte ich unter zehn Stunden finishen und den Lohn für die vielen Trainingsstunden ernten«, sagt Kiso.

Auch deshalb hat es der gebürtige Exteraner seit der Ankunft in Kailua-Kona in der vergangenen Woche ruhig angehen lassen. »Ein bisschen Anschwitzen«, – mehr stand trainingstechnisch für Kiso nicht auf dem Programm. Vor dem Highlight des Jahres wollte er sich auf keinen Fall verausgaben. Ein zweiter Grund war der Jetlag. »An den ersten Tagen war Schlafen schwierig, mittlerweile geht es«, sagt der Vollblutsportler.

Laufsteg für Triathleten

Abgesehen davon ist sein Plan voll aufgegangen. Schon vor einem Jahr hatte sich der ­Triathlet die Qualifikation mit Platz drei beim »Ironman Italy« gesichert und sich den Traum erfüllt, im Jahr seines 50. Geburtstages noch einmal nach Hawaii zu fliegen. Disziplin, Leidenschaft und eine bemerkenswerte Konstitution haben Kiso nach 2011 zum zweiten Mal zur WM gebracht. »Wenn es top läuft, ist für mich Samstag vielleicht ein Platz unter den ersten Zehn bis 15 in meiner Altersklasse drin, aber die Konkurrenz sieht unfassbar austrainiert aus«, schwingen Zweifel mit.

Die Insel »Big Island«, auf der das Event stattfindet, hat sich in diesen Tagen wieder in einen Laufsteg für Triathleten aus aller Welt verwandelt. Profis und Amateure kommen miteinander ins Gespräch, bereiten sich gemeinsam auf die legendäre Sport-Schlacht vor. »Ganz besonders gefiel mir wieder die Stimmung beim obligatorischen morgend­lichen Schwimmen am Pier direkt zum Sonnenaufgang. Die Promis mischen sich unter die Agegrouper und sind für Späße und Selfies offen«, erzählt Andreas Kiso.

Mit Frodeno geplaudert

Auch mit dem deutschen Superstar Jan Frodeno hat sich der Exteraner schon »verquatscht«. Der Sieger der Jahre 2015 und 2016 musste seine Teilnahme leider kurzfristig absagen, ist aber dennoch vor Ort und hat sich mit seinem Pech arrangiert. »Jan macht das beste draus und hat bei der Nationenparade richtig Gas gegeben«, sagt Kiso beeindruckt.

Thomas Hellriegel, Deutschlands erster Hawaii-Sieger (sechs Titel), rollte bei einer Radausfahrt neben Kiso. »Er war ebenfalls top drauf.« Auch einen alten Bekannten hat Kiso in Kona in die Arme geschlossen: Maik Tweksiek, ­Exters erfolgreichster Triathlon-Export (lebt in Arizona/USA), hat seine Profi-Karriere mittlerweile zu den Akten gelegt und ist mit einem Verkaufsstand beim Rennen vertreten. Die Exteraner sind auf Hawaii unter sich.

Nervös, und zwar nicht zu knapp

Kiso hat die Woche vor dem Rennen trotz des Schlafmangels in vollen Zügen genossen. »Eine Entlohnung ist die ganz besondere Stimmung hier im Ort. Die Einheimischen und Helfer sind total nett, freundlich und hilfsbereit«, schwärmt er. Je näher das Rennen rückt, desto größer wird aber die Anspannung. »Da kommt schon Nervosität auf. Und zwar nicht zu knapp«, hofft der 50-Jährige auf einen guten Rennverlauf.

Adrenalinkick für Kiso: Pünktlich zum Rennen erwartet der Sportler seine Familie auf der Insel. »Sie musste mich in diesem Jahr oft entbehren. Daher ist es umso schöner, dass wir anschließend zusammen zwei Wochen Urlaub auf Hawaii machen.«

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6119228?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F