Der TuS Bad Driburg ist für die neue A-Liga-Saison bestens aufgestellt. Das Team hinten von links: Co-Trainer Noel Hillebrand, Christian Plaß, Matteo Carmisciano, Kai Derksen, Valentin Fritsch, Tom Hölscher, Spielertrainer Dennis Hustadt; Mitte von links: Sportdirektor Ingo Schulte, Betreuer Mario Kropp, Stefan Hartmann, Karsten Klunker, Luca Baibara, Thibeau Gieß, Tim Davis, Lukas Anke, Jonas Wiechers-Wiemers, Maximilian Reineke, Sportdirektor Michael Micus, Geschäftsführer Hans-Joachim Schneider; vorne von links: Marc Düsing, Hendrik Jacobi, Xhenet Overbeck, Henryk Ring, Viktor Strohmeier, Denis Kisselev, Dennis Poggenberg, Peter Bussek, Florian Lehmann. Es fehlen: Giovanni Carmisciano, Hendrik van der Kamp, Mohamed Alali und Marcel Prib. Foto: Katharina Schulte

Fußball „Teamspirit war sofort da“

Der TuS Bad Driburg steht bei den meisten A-Ligisten ganz oben auf dem Favoritenzettel. Die Badestädter selbst gehen die Saison allerdings nicht mit dem unbedingten Ziel des Aufstiegs an. Für Trainer Dennis Hustadt geht es in erster Linie darum, dass sich das Team weiterentwickelt. mehr...


Im Brakeler Stadtderby behauptet sich Oumar Fofana (links) gegen TiG-Akteur Cihan Gündogan. Die Rot-Schwarzen siegen 7:2. Foto: Fabian Scholz

Fußball Klarer Sieger im Brakeler Stadtderby

In der ersten Runde des Krombacher-Kreispokals siegt der TuS Bad Driburg im Duell der A-Liga-Meisterschaftsfavoriten mit 3:2-Toren gegen den FC Stahle. Zudem gibt es eine bemerkenswerte Pairplay-Geste des FC BW Weser. mehr...


Im Vorjahr haben sich der FC Nieheim (rechts Julian Herbst) und der SV Dringenberg (links Mario Scholtz) im Finale gegenüber gestanden. Foto: Jan-Hendrik Schrick

Fußball Vorjahres-Finalisten und Debütanten

Das sind zwei interessante Duelle im Halbfinale des Fußball-Krombacher-Kreispokals. In Dringenberg kommt es zur Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen dem SV Dringenberg und dem Titelverteidiger FC Nieheim. In Vinsebeck haben Gastgeber TuS Teutonia und die Gäste vom FC Peckelsheim/Eissen/Löwen erstmals in der jeweiligen Vereinsgeschichte die Chance, ins Pokalfinale einzuziehen. mehr...


Fußball-Arbeitstagung mal anders: Im Dringenberger Burgstadion haben die Vereinsvertreter getagt. Kreisvorsitzender Hermann-Josef Koch (rechts) und Fußballausschussvorsitzender Dieter Attelmann haben die Delegierten informiert. Foto: Sylvia Rasche

Fußball Bis zu sechs A-Liga-Absteiger möglich

„Wenn wir wieder Fußball spielen wollen, müssen wir alle zusammen etwas dafür tun.“ Diesen Appell hat Kreisvorsitzender Hermann-Josef Koch an die heimischen Vereinsvertreter während der ungewöhnlichen Arbeitstagung im Dringenberger Burgstadion gerichtet. mehr...


Dieter Attelmann, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, setzt den letzten Verein in die Auslosung. Am 28. August wird gespielt. Foto: Sylvia Rasche

Fußball Attraktive Derbys im Pokal

Das wird eine attraktive erste Fußball-Kreispokalrunde. Glücksfee Petra Block hat während der Arbeitstagung im Dringenberger Burgstadion die Partien gezogen und gleich mehreren Vereinen Derbys beschert. mehr...


Der Kreisvorstand mit dem Kreisvorsitzenden Hermann-Josef Koch (links) und Staffelleiter Adolf Muhr übergeben die Meisterurkunde an die Fußball-Helden der Blau-Gelben. Foto: Jürgen Drüke

Fußball-Erinnerungen TuS Bad Driburg kommt aus Feiern nicht heraus

Die Seniorenkicker des TuS Bad Driburg feiern die A-Liga-Meisterschaft vor zehn Jahren ausgiebig. Nach 15 Jahren erfolgt die Rückkehr in die Bezirksliga. Empfang im Rathaus, ein provisorischer Rathaus-Balkon und die wochenlange Partyzone im „Posträuber“ bleiben unvergessen. Meistertrainer Sepp Kagerbauer ist das Feier-Biest. mehr...


Dicht an dicht: Besondere Spiele ziehen die Fußball-Fans, so wie hier das Kreispokalfinale 2017 zwischen der Spvg Brakel und dem SV Dringenberg, immer noch an. Das sind die Ausnahmen von der Regel. In den heimischen Kreisligen nimmt die Resonanz bei den Meisterschaftsspielen in den vergangenen Jahren rapide ab. Foto: Jürgen Drüke

Fußball Mehr als 100 Zuschauer sind das Ziel

Der Start bei den Seniorenkickern in den Amateurligen steht noch nicht fest. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen plant allerdings schon darüberhinaus: Für die Meisterschaftsspiele sollen in Zeiten von Corona nach Möglichkeit mehr als Zuschauer erlaubt sein. mehr...


Aufmerksam in leichter Seitenlage: Trainerfuchs Rudi Hake trainiert in der nächsten Saison mit Matthias Braun die neue Spielgemeinschaft Amelunxen/Ottbergen. Foto: Jan-Hendrik Schrick

Fußball Vereine setzen auf Kontinuität

Bei den meisten Vereinen in der Fußball-B-Liga Nord ist die Trainerfrage für die nächste Saison geklärt. Thorsten Lammert geht beim TuS Godelheim ins elfte Jahr. mehr...


„Grenzenlose Leidenschaft“: Das Motto des FC BW Weser ist nun an seine Grenzen gestoßen. Der Förderantrag für eine behindertengerechte Sportanlage in Lauenförde ist abgelehnt worden. Das können Bernd Hake (von links), Kassierer Günter Nitschack, dritter Vorsitzender Matthias Thamm und Vorsitzender Matthias Bergmann nicht verstehen. Foto: Jürgen Drüke

Sportpolitik Grenzdilemma: Es fehlen 509,88 Meter

Ein Antrag des FC BW Weser für eine behindertengerechte Toilettenanlage im Sportheim in Lauenförde ist abgelehnt worden. Der Grund ist die Grenzsituation des Sportvereins FC BW Weser zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. mehr...


Alles im Blick und auf Sieg eingestellt: Trainer Diethard Lange hat mit den Damen des SV Dringenberg Geschichte geschrieben. Foto: Andreas Grawe

Schönste Sporterlebnisse Bundesliga-Aufstieg war phänomenal

Mit dem VBC Paderborn ist Diethard Lange einst in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Mit den Damen des SV Dringenberg hat er als Trainer den Sprung in Folge von der Kreisliga bis in die Oberliga geschafft. Das Herz des 71-jährigen Dringenbergers schlägt für den Volleyball. mehr...


11 - 20 von 339 Beiträgen