Mi., 11.09.2019

Fußball: Die B-Junioren der JSG Schwaney/Egge sind souverän aufgestiegen Abenteuer Bezirksliga mit Klassenerhalt krönen

Die JSG Schwaney möchte den Klassenerhalt schaffen, mit hinten von links: Co-Trainer Olaf Böning, Paul Landwehr, Marcel Böning, Co-Trainer Oliver Parsch, Max Neumann, Jan Schwarze, Felix Beine, Trainer Jürgen Schwarze; vorne von links: Niklas Schwarze, Damian Komm, Omar Khalifa, Gabriel Bonk, Kevin Lebkowski, Leo Kemmer, Mathis Wietfeld, Lazare Parsch es fehlen: Steffen Engelke, Linus Stiewe, Johann Schäfers, Mattis Hillwelling und Mattheo Aktan

Die JSG Schwaney möchte den Klassenerhalt schaffen, mit hinten von links: Co-Trainer Olaf Böning, Paul Landwehr, Marcel Böning, Co-Trainer Oliver Parsch, Max Neumann, Jan Schwarze, Felix Beine, Trainer Jürgen Schwarze; vorne von links: Niklas Schwarze, Damian Komm, Omar Khalifa, Gabriel Bonk, Kevin Lebkowski, Leo Kemmer, Mathis Wietfeld, Lazare Parsch es fehlen: Steffen Engelke, Linus Stiewe, Johann Schäfers, Mattis Hillwelling und Mattheo Aktan Foto: Katharina Schulte

Von Katharina Schulte

Schwaney/Neuenheerse (WB). Die B-Junioren der JSG Schwaney/Egge feiern Premiere: Erstmals tritt das Teams mit Jungs aus den Orten Neuenheerse, Schwaney und Dahl in der Bezirksliga an – und möchte den Klassenerhalt schaffen.

Mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 38:12 sicherte sich die JSG von Trainer Jürgen Schwarze dem Meistertitel im Kreis Paderborn und krönte die starke Saison mit vier Siegen in der Aufstiegsrunde. »Die Jungs sind als Mannschaft sehr kompakt und der größte Teil spielt schon länger zusammen. Sie sind eingespielt«, beschreibt Jürgen Schwarze die Stärke seiner Mannschaft und nennt dies als Grund für die Dominanz auf Kreisebene sowie in den Aufstiegsspielen.

Bereits in der C-Jugend ist diese Mannschaft Meister geworden. Nahm damals aber nicht an der Aufstiegsrunde teil, weil ein qualitativer Unterbau fehlte. Doch dieses Mal ist es anders. Als Jungjahrgang schaffte die Mannschaft der JSG Schwaney/Egge, in der 6 Jungs aus Neuenheerse mitspielen, den Aufstieg und kann daher nun selber vom Abenteuer Bezirksliga als Altjahrgang profitieren.

»Die Mannschaft ist charakterlich top und die Jungs halten zusammen.« So gibt bis auf die altersbedingten Abgänge keine weiteren zu verzeichnen. Und als einziger Neuzugang hat sich Omar Khalifa, der vom TuS Bad Driburg kommt, bereits gut in die Mannschaft integriert.

Als Ziel gibt Trainer Jürgen Schwarze den Klassenerhalt raus. »Alles andere wäre vermessen. Für uns ist die Liga völlig unbekannt und wir lassen uns überraschen, welche Gegner auf uns zukommen werden.« Schwarze geht davon aus, dass er mit seinem Team auf körperlich robuste Gegenspieler treffen wird. »Wir freuen uns auf das Abenteuer Bezirksliga und wollen uns so gut wie möglich präsentieren.«

Das erste Heimspiel der Saison wird am Sonntag ab 11 Uhr im Eggestadion in Neuenheerse ausgetragen. Zu Gast ist der SC Wiedenbrück II.

Kader: Kevin Lebkowski, Mattheo Aktan, Felix Beine, Steffen Engelke, Leo Kemmer, Damien Komm, Paul Landwehr, Lazare Parsch, Niklas Schwarze, Jan Schwarze, Gabriel Bonk, Linus Stiewe, Max Neumann, Marcel Böning, Mathis Wietfeld, Omar Khalifa, Johann Schäfers, Mattis Hillwelling

Trainer: Jürgen Schwarze

Co-Trainer: Olaf Böning und Oliver Parsch

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918800?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F