Fr., 13.03.2020

Tischtennis: Driburg spielt nicht gegen Busenbach. Auch die Deutschen Meisterschaften finden nicht statt Bundesliga-Spiel fällt aus

Sophia Klee, Nadine Bollmeier, Yuki Tsutsui (von links) und Co. haben am Wochenende spielfrei.

Sophia Klee, Nadine Bollmeier, Yuki Tsutsui (von links) und Co. haben am Wochenende spielfrei. Foto: Sylvia Rasche

Von Sylvia Rasche

Bad Driburg (WB). Der TuS Bad Driburg wird an diesem Sonntag nicht gegen den TV Busenbach in der Tischtennis-Bundesliga antreten. Der Deutsche Tischtennisbund hat alle Partien in seinem Verantwortungsbereich abgesagt.

„Das ist sicher die beste Lösung“, sagte TuS-Manager Franz-Josef Lingens am Morgen in einer ersten Stellungnahme.

Am Mittwoch hieß es noch, alle Zuschauer würden namentlich erfasst, um im Falle eines (Corona)-Falles schnell die Kontaktpersonen ermitteln zu können. Am Donnerstagabend sollte die Partie dann ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Auch andere Bundesligisten hatte sich dem angeschlossen.

Am Freitagmorgen kam die endgültige Absage nach einer Telefonkonferenz der DTTB-Verantwortlichen. „Unsere Spielerinnen haben aufgeatmet. Sie haben mir schon am Donnerstag ihre Bedenken gegen das Spiel mitgeteilt“, berichtet Lingens.

Abgesagt worden sind auch die Deutschen Schülermeisterschaften , für die sich erstmals in ihrer Laufbahn die Bergheimerin Lina-Marie Engelmann qualifiziert hatte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7325321?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F