Fußball: 1. Hauptrunde während der Arbeitstagung in Dringenberg ausgelost
Attraktive Derbys im Pokal

Dringenberg (WB/syn). Das wird eine attraktive erste Fußball-Kreispokalrunde. Glücksfee Petra Block hat während der Arbeitstagung im Dringenberger Burgstadion die Partien gezogen und gleich mehreren Vereinen Derbys beschert.

Freitag, 07.08.2020, 11:02 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 11:48 Uhr
Dieter Attelmann, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, setzt den letzten Verein in die Auslosung. Am 28. August wird gespielt. Foto: Sylvia Rasche
Dieter Attelmann, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, setzt den letzten Verein in die Auslosung. Am 28. August wird gespielt. Foto: Sylvia Rasche

So muss der amtierende Halbfinalist SV Dringenberg nur die paar Kilometer nach Herste reisen. Die neue SG Nethe hat es bis auf den Drenker Berg ebenfalls nicht weit und der SV Bonenburg freut sich auf das Derby in Nörde. In Brakel treffen mit der TIG und der Spvg 20 sogar die beiden Stadtrivalen aufeinander.

Hier alle Paarungen der 1. Runde, die am Freitag, 28. August, ausgetragen wird.

FC Neuenheerse-Herbram – Warburger SV

TuS Vinsebeck – SV Haarbrück-Jakobsberg

TuS Godelheim – SC Herstelle

SSV Herlinghausen – SV Höxter

FC Großeneder-Engar – SG Altenbergen/Vörden

SV Daseburg – SV Brenkhausen/Bosseborn/Ovenhausen

SV Sandebeck – SV Steinheim

SV Alhausen-Pömbsen-Reelsen – VfL Eversen

SG Bühne/Körbecke – FC Peckelsheim-Eissen-Löwen

SV Hohenwepel – SG Siddessen/Niesen

TuS Bad Driburg – FC Stahle

SG Dalhausen/Tietelsen-Rothe – SG Bellersen/Aa-Nethetal

SV Drenke – SG Nethe Ottbergen-Bruchhausen-Amelunxen

SV Herste – SV Dringenberg

SSV Würgassen – FC Nieheim

VfL Langeland – SG Borgholz/Natzungen/Manrode

SG Nörde/Ossendorf – SV Bonenburg

SV Holzhausen-Erwitzen – SG Kollerbeck/Rischenau

TuS Lütmarsen – SG Erkeln/Hembsen

Freilos – SuS Gehrden/Altenheerse

SV Bergheim – SV Germete-Wormeln

Spvg. Rolfzen-Sommersell-Entrup – TuS Willebadessen

TuS Lüchtringen – Freilos

SV Albaxen – FC Blau-Weiß Weser

TIG Brakel – Spvg. 20 Brakel

Freilos – TSC Steinheim

BSV Nieheim – Freilos

SF Calenberg - SV Nieheim/West

SuS Rösebeck – FC Westheim-Oesdorf

SG Lütgeneder/Dössel – SV Fürstenau/Bödexen

SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen – VfR Borgentreich

SV Menne – SV Bredenborn

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7525070?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850276%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker