Sa., 08.12.2018

SV Bökendorf freut sich auf Regionalliga-Primus Arminia Bielefeld Aufsteiger kontra Dream-Team

Starke Abwehraktion: Vanessa Henkenius (rechts) zeigt mit Aufsteiger SV Bökendorf im Hinspiel beim DSC Arminia Bielefeld eine beeindruckende Leistung. Am Ende steht eine 0:1-Niederlage. Gelingt den Rot-Weißen diesmal die Überraschung?

Starke Abwehraktion: Vanessa Henkenius (rechts) zeigt mit Aufsteiger SV Bökendorf im Hinspiel beim DSC Arminia Bielefeld eine beeindruckende Leistung. Am Ende steht eine 0:1-Niederlage. Gelingt den Rot-Weißen diesmal die Überraschung? Foto: Thomas F. Starke

Von Jürgen Drüke

Bökendorf  (WB). Vorhang auf zum Spitzenspiel in der Frauen-Regionalliga-West. Der Tabellendritte SV Bökendorf ­empfängt an diesem Sonntag den souveränen Spitzenreiter und Topfavoriten DSC Arminia Bielefeld.

»Wir sind der Außenseiter«, sagt Tina Drewitz. Understatement ist das von der SVB-Spielertrainerin angesichts der beeindruckenden DSC-Bilanz von 14 Siegen aus 14 Spielen und einem Torverhältnis von 82:17 sicherlich nicht. Trotzdem weiß Drewitz: »Arminia lebt von der individuellen Klasse. Bielefeld verfügt über den mit Abstand besten Kader. Überraschend ist das Team aus der zweiten Bundesliga abgestiegen. Als Mannschaft haben sie zumindest in der abgelaufenen Spielzeit zu oft nicht funktioniert. Ansonsten wären sie wohl nicht in der Regionalliga.« Arminia sei zu oft ein Ensemble von elf Einzelspielerinnen gewesen.

Gegenbeispiel

Der SV Bökendorf liefert das Gegenbeispiel – die mannschaftliche Geschlossenheit geht über das Spielfeld hinaus. Die Spielerinnen verstehen sich bestens und unternehmen viel miteinander. Dabei verfügen die Rot-Weißem mit Torjägerin Sarah Mönnekes, Spielmacherin Yvonne Hansmeier, Mittelfeldspielerin Tina Drewitz und Abwehrchefin Pamela Jahn ebenfalls über individuelle Klasse. Sicherlich ist der SVB in der Lage, den Arminen-Hauptdarstellerinnen die erste Saison-Niederlage beizubringen. »Dafür müssen wir über die Grenzen gehen und einen guten Tag erwischen. Arminia muss auf der anderen Seite einen schlechten Tag haben.«

Rasenplatz als Vorteil

Der SV Bökendorf hat bereits im Hinspiel vor über drei Monaten gezeigt, dass dem Ausnahmeteam des DSC Arminia Bielefeld durchaus beizukommen ist. »Es hat vieles gepasst. Wir haben es taktisch sehr gut gemacht und eine hohe Laufbereitschaft an den Tag gelegt. Das sind erneut absolute Notwendigkeiten«, betont Drewitz. Die Arminen-Spielerinnen besaßen am 2. September 80 Prozent Spielanteile. Die SVB-Akteurinnen standen auf der anderen Seite sehr gut und setzten Nadelstiche. »In der Schlussphase hatten wir zwei Riesenchancen«, erinnert sich die Bökendorfer Trainerin, die auf der Sechserposition dafür sorgen will, dass die Gäste ihr druckvolles Spiel nicht entfalten können. Ob ein nach den ergiebigen Regenfällen tiefer Rasenplatz den Bökendorferinnen gegen die Bielefelder Kunstrasenspezialistinnen in die Karten spielt, ist für Drewitz Spekulation. »Mir ist allerdings bewusst, dass der DSC den Rasenplatz bemängeln wird. Das haben andere Mannschaften auch schon gemacht. An der Diskussion werden wir uns nicht beteiligen.«

Respekt von Wuckel

Ex-Profifußballer und Arminen-Trainer Markus Wuckel hat den Bökendorfer Platz tatsächlich im Fokus und stellt angesichts des vermeintlich für die Regionalliga nicht geeigneten Spielfelds fest: »Der Platz ist dort nicht leicht zu bespielen.« Lediglich Fortuna Köln konnte bisher aus Bökendorf einen Punkt mitnehmen. Der Spitzenreiter ist vor der Heimfestung gewarnt. Wuckel weiß: »Die Bökendorferinnen werden uns richtig fordern.«

Beim SVB werden Lena Kuhlmann, Vanessa Henkenius und Marina Heidebrecht fehlen. Vorhang auf zum Topspiel Aufsteiger kontra Dream-Team. Anpfiff ist an diesem Sonntag um 12.30 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6242528?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F