Fr., 17.05.2019

Fußball-EM: Deutschlands U17-Nationalmannschaft besiegt die Niederlande Wamser ist Europameisterin

Die Brakelerin Carlotta Wamser (unten links) ist mit der deutschen U17-Nationalmannschaft Europameisterin!

Die Brakelerin Carlotta Wamser (unten links) ist mit der deutschen U17-Nationalmannschaft Europameisterin! Foto: Imago

Von Felix Senftleben

Brakel (WB). Die Brakeler Fußballerin Carlotta Wamser ist U17-Europameisterin. In einem Herzschlagfinale hat sich die deutsche Mannschaft in Bulgarien im Elfmeterschießen gegen die Niederlande durchgesetzt. Torhüterin Pauline Nelles vom 1. FC Köln wurde vor 1200 Zuschauern, darunter auch viele Anhänger des deutschen Teams, im »Stadion Albena« zur Heldin.

Ihre holländische Kollegin Lisan Alkemade von der PSV Eindhoven, die extra für das Elfmeterschießen eingewechselt wurde, wurde ihren Ruf als Elfmetertöterin gerecht und parierte drei Penaltys. Doch Nelles legte noch einen drauf und parierte vier Strafstöße in Folge. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte schließlich Abwehrspielerin Mieke Schiemann von Turbine Potsdam. Zuvor hatten auf deutscher Seite Sophie Weidauer (Turbine Potsdam) und Julia Pollak (FC Bayern München) getroffen, ehe Alkemade die Elfmeter von Madeleine Steck (FFC Frankfurt), Marleen Rohde (Turbine Potsdam), sowie von der aus Dohnsen im Landkreis Holzminden stammenden Natascha Kowalski (VfL Wolfsburg) parieren konnte. »Das war atemberaubend. Ich war voller Emotionen und voller Spannung«, berichtet Carlotta Wamser, die nicht zu den Elfmeterschützinnen zählte. »Ich schieße nicht so gerne«, begründete die 15-Jährige.

Verabschiedung

»Wir haben uns den Traum erfüllt, Europameister zu werden. Es geht kaum besser, als sich so zu verabschieden«, freute sich die scheidende Bundestrainerin Ulrike Ballweg, die in Zukunft eine Position in der Talentförderung im DFB übernehmen wird.

Die Bad Salzuflerin Carlotta Wamser, die für die U15-Westfalenligamannschaft der SpVg 20 Brakel spielt, stand in Minute 13 erstmals im Mittelpunkt. Nach einem Zweikampf ging sie im niederländischen Strafraum zu Boden, doch die Pfeife von Schiedsrichterin Iuliana Demetrescu aus Rumänien blieb stumm. Wenig später setzte Wamser einen Schuss knapp über den Querbalken. In der 19. Minute gingen die Deutschen in Führung. Gia Corley, die noch im Winter mit der Frauen-Bundesligamannschaft des FC Bayern im Trainingslager in Doha weilte, legte Weidauer auf, die nur noch einschieben musste. Der Rückschlag erfolgte im Gegenzug. Nikita Tromp von Ajax Amsterdam erzielte mit der ersten Chance für Holland den Ausgleich. Im weiteren Verlauf gab es kaum nennenswerte Szenen auf beiden Seiten.

Nervenschlacht

Wamser, die mit vier Toren und zwei Vorlagen beste Torschützin und beste Scorerin des neuen Europameisters ist, trat ausnahmsweise offensiv kaum in Erscheinung . Dafür zeigte die 15-Jährige ihre gewohnte Laufstärke und half viel in der Defensive aus, wodurch sie viele Ballgewinne verzeichnen konnte. »Wir hatten alle schwere Beine. Mein Spiel war heute nicht das Beste«, war sie selbstkritisch. Mit dem 1:1-Remis ging es in die Pause. Danach schaltete Oranje in den Verwaltungsmodus. Große Chancen konnte sich Deutschland jedoch nicht herausspielen, so dass Torhüterin Nelles in der 70. Minute einen Kopfball nach einem Konter der Niederländerinnen aus kurzer Distanz stark auf der Linie parieren musste. Die größte Chance der Mädchen mit dem Adler auf der Brust besaß erneut Weidauer, die den Ball nach Vorarbeit von Wamser und Kowalski jedoch knapp neben das niederländische Gehäuse setzte – 80. Minute.

Das Elfmeterschießen wurde zu einer Nervenschlacht, an dessen Ende Deutschland jubeln durfte. Es ist der siebte EM-Titel für den Rekordeuropameister. »Ich freue mich so unglaublich für das Team, die nette Trainerin Ulrike Ballweg und natürlich Carlotta. Wir haben jetzt eine Europameisterin im Kader. Das ist der totale Wahnsinn«, freut sich Thorsten Kraut, Jugendobmann und Carlottas Trainer bei der Spielvereinigung. »Von Tag eins haben wir uns gesagt, dass wir Europameister werden. Es ist eine Erlösung, dass es geklappt hat«, freut sich Wamser.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6620111?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F